PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hauptbremszylinder W116, W113 spät (280) identisch ?


Durango2k
25.12.2009, 22:47
Hi,

ich hab vermutlich ja noch ein Problem mit meinem HBZ, weil in den BKV einiges an Bremsflüssigkeit gelaufen war. Der BKV ist nun neu, nur vor dem Einbau dachte ich, ich überhole besser noch den HBZ.

Hier fand ich nun bei SLS dieses hier:

SLS Ersatzteile - Mercedes-Benz 230SL 250SL 280SL Pagode (R113/W113) (http://www.sls-hh-shop.de/index.php/cat/c3_Mercedes-Benz-230SL-250SL-280SL-Pagode--R113-W113-.html#cat_73_position_15_prod_2636)

und bei ebay für den W116 das hier:

Hauptbremszylinder Reparatursatz ATE f. Mercedes W116 bei eBay.de: Oldtimer-Teile (endet 05.12.09 13:15:16 MEZ) (http://cgi.ebay.de/Hauptbremszylinder-Reparatursatz-ATE-f.-Mercedes-W116_W0QQitemZ110463273684QQcmdZViewItemQQimsxZ200 91129?IMSfp=TL091129221003r5181)


Wenn man im Netz ein bisschen rumschlüsselt, findet man sehr oft den ATE- Tandemzylinder für W116 und W113 als tauschbar.

Kann das sein ? Den Bildern nach denke ich, schon, ja....

Weiß das jemand 100% ? Der Preis für das W116- Kit ist ja schon verlockend....

Carsten


... Nachtrag: Nachdem ich bei ATE die Vergleichsnummern entbasteln konnte, und dort der W116 unter "Fahrzeuge, wo der HBZ der W113 auch verbaut wurde" vorkam- sich also ATE und das ebay- Listung entsprachen, habe ich den auf ebay mal gekauft. Mal gucken, was kommt. Der BKV ist 100% identisch in meiner Pagode zu dem aus dem W116-280er. Das habe ich ja selbst anhand von ca. 10 gebrauchten in einem Container gesehen....

Siehe dazu auch das Bild der Umschlüsselung W113-W116 im Anhang...

Coup
25.12.2009, 23:15
Hallo!

HBZ bei den späten 250ern und allen 280ern Pagoden hat die Teilenummer 03.2123-1003.3 und wurde auch in den frühen 116ern, 107ern und bis auf die 280er in allen Strichern verbaut.

Der richtige Repsatz müsste eigentlich die Nummer 03.0370-2923.2 haben. Der von dir ersteigerte passt nach meinem Teilekatalog bei Porsche.

Alles ohne Gewähr! ;-)

Gruß Kai

Durango2k
25.12.2009, 23:34
Hi,

na, da bin ich ja mal gespannt, was dann da so ankommt :-)

Ich brauch die Pagode ja nicht jeden Tag (wirklich nicht ! :-) ).

Also den losen HBZ ausgebaut, hängt eh nur noch so ohne BKV drin rum, und dann gucke ich mal, was ich da finden kann....

... das ich das sorgfältig mache, und nichts "hinbiege" an dem Teil, dürfte selbstverständlich sein....

Carsten

... Nachtrag: Google sagt, ganz viel Mercedes und NIX Pooosche mit der Nummer aus der Auktion :-)

http://www.google.de/search?q=03.0370-3023.2&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7ADBS_de

Coup
26.12.2009, 10:04
Moin!

Zu dem Problem mit den Teilenummern und Fahrzeugzuordnungen hatte ich ja schon mal was geschrieben, aber ich denke nicht dass ATE einem identischen Repsatz zwei verschiedene Teilenummern verpasst hätte.

Das wird sich nur klären lassen, wenn man beide Repsätze nebeneinander legt.

Gruß Kai

hallolo
26.12.2009, 16:30
... da bin ich auch mal gespannt mit den verschiedenen Repsätzen, da ich gerade (Repsatz lt. SLS oder dbdepot ist ja preislich eigentlich uninteressant) einen neuen HBZ eingebaut habe. Bei dbdepot ist der HBZ mit 135€ ja nicht wirklich teuer ausgerufen. Ausserdem: sichtbare Riefen auf dem Schiebezylinder hin oder her, trotzdem hat das Ding ja meistens einige Jahre auf dem Buckel und Sicherheit geht vor.

Verrostet durch ausgelaufene Bremsflüssigkeit sind sie meistens auch noch ...

Viel Erfolg noch beim Bremsüberholen, ich hatte mir einen gebrauchten BKV besorgt ... Du auch?

Gruß Michael

Durango2k
26.12.2009, 20:04
Hi,

nein, ich gucke meinen erstmal von innen an, und überlege dann weiter :-).

Der Verkäufer von ebay schrub mir gerade, das er noch wisse, das es "nur" für den frühen 280 SL R107 passe- aber auch der wäre ja richtig, siehe dazu den Beitrag oben von Coup.

Ich versuchs !

Carsten

Durango2k
26.12.2009, 20:16
Hi,

ich könnte mir vorstellen, das ja bereits sowas minimales wie eine zusätzliche oder fehlende Beilagscheibe, ein Sprengring oder irgendwas eine komplett neue ET-Nr. erzwingen würde.

Der Rest kann vollidentisch sein... (hoffe ich :-) ).

Nur so zum Spekulieren :-)

Carsten


Moin!

Zu dem Problem mit den Teilenummern und Fahrzeugzuordnungen hatte ich ja schon mal was geschrieben, aber ich denke nicht dass ATE einem identischen Repsatz zwei verschiedene Teilenummern verpasst hätte.

Das wird sich nur klären lassen, wenn man beide Repsätze nebeneinander legt.

Gruß Kai

Durango2k
28.12.2009, 19:14
So, ich hab meinen HBZ heute ausgebaut und zerlegt.

Die Behälter waren lustig voll mit schwarzem Gelee. Wasserlöslich, ich habe es LANGE und intensiv alles geschrubbt. Dann habe ich den HBZ zerlegt (Sprengring und Co), da drinnen sieht alles aus wie neu. Keine Rostnarben etc. Gut so.

Was nicht so cool ist:

a) ich brauche 2 neue Schwimmer für die elektrischen Warner. Unten in der Suppe am Ende vom kleinen Messingstäbchen ist ein Schwimmer, pro Kammer einer. Bei mir sind beide *voll*, und sie lagen *lose* drin. Keine Warnung kam, aber wer weiß. Reparieren kann man die bestimmt nicht richtig. Vergaserschwimmer aus Blech kann man löten (ich tat es dereinst), aber hier ?

b) in EINEM der Schwimmerchen fehlt der Gumminupf. Was ein Nupf ist ? Naja, dieses kleine Dingenskirchens, was den Schwimmer am Messingstäbchen hält. EINER ist noch da....

Die Ursache für das Auslaufen von Flüssigkeit in den BKV dürfte übrigens NUR der äußere Dichtring gewesen sein, der hat ganz wenig Rostspuren am Gummi- da ist es vermutlich in nur fast 40 Jahren rausgekommen und hat langsam den BKV getötet durch Rostbildung, woraufhin dann dessen Membran riss.

Das Paket von ebay kommt morgen oder übermorgen, und dann gucke ich gespannt da rein, ob da was passen könnte. An sich reichen mir die paar Gummis..... der Rest ist tiptop.

Carsten

Durango2k
28.12.2009, 19:22
Ah, nochwas:

Als ich den BKV heute wieder einbaute, da fiel mir ein rundes weißes Plasteteil auf. Es sass damals beim Ausbau IN der großen Manschette in Richtung Fahrer.

Komischerweise passt es nun nicht mehr richtig rein. MUSS man das haben ? Wenn ich es montiere, dann rutscht die Manschette aus der Nut des Ringes am BKV-Stempel. Lasse ich es weg, dann bleibt das Gummi drin. Ich verstehe seine Funktion nicht.... vielleicht ist da bei den BKVs INTERN noch was anders ?

Bei SLS kann man es erahnen: Hier auf dem Link, links neben Teil 40, in Schwachdruck erkennbar:

SLS Ersatzteile - Mercedes-Benz 230SL 250SL 280SL Pagode (R113/W113) (http://www.sls-hh-shop.de/index.php/cat/c3_Mercedes-Benz-230SL-250SL-280SL-Pagode--R113-W113-.html/XTCsid/605ba404a9b1e419a31f8a5c6708dc2d#cat_73_position_4 0_prod_2627)



Carsten

Durango2k
29.12.2009, 14:54
Mir ist noch was eingefallen. Kann es sein, das die Federstärke die Bremskraftverteilung hinten- vorne übernimmt ? Ist die Pagode achsweise "geteilt" ? Dann wäre das so.....

Carsten

hallolo
29.12.2009, 16:18
könnte sein, da ja erst die späteren Modelle einen Regler an der HA hatten und irgendwie muss die Bremskraftverteilung ja stattfinden ... und "achsgeteilt" ist unser Wägelchen durchaus, wie Du dem 2-Kreis-HBZ ja entnehmen kannst.

Michael

Durango2k
29.12.2009, 18:14
Hi,

es gibt neben achsgeteilt noch diagonal geteilte Systeme. Daher die Frage.

Aber das ist ein weiteres Argument für identisch aussehende Rep.- Sets, die für verschiedene Autos passen: Die Federkonstanten sind anders, weil die Autos andere Bremskraftverteilung aufgrund unterschiedlicher Karossen / Gewichtsverteilungen haben ...

Morgen müsste das Set eintreffen. Ich freu mich schon...

Carsten

hallolo
29.12.2009, 18:28
Hallo,

sorry, war zu knapp in der Formulierung, wollte schreiben "wie Du der Belegung des 2-Kreis-HBZ ja entnehmen kannst.

... aber hast Du nicht eine 280er Pagode und damit den Bremskraftverteiler für die HA?

...meine ist wohl eine Zwischengeneration, also ohne den Y-Verteiler vorne und ohne den Bremskraftverteiler hinten

Michael

Coup
29.12.2009, 20:02
Nabend!

Ich denke nicht, dass der HBZ die Bremsverteilung regelt. Das wird m.E. von der Größe der Kolben im Bremssattel erreicht.

Zudem haben alle 280er (W108 und W111) den gleichen HBZ, obwohl die frühen noch den Bremskraftregler hatten. Diese Modelle besaßen hinten ja auch einen 42er-Bremssattel, so dass der BKV ab einem gewissen Pedaldruck die Bremskraft hinten verringert hat.

Gruß Kai

Durango2k
29.12.2009, 22:45
Meine ist eine 280er, Bj. 1970, soweit ich weiß. Ex- USA, da ist das immer nicht so einfach :-)

Okay, wieder was gelernt. Darf ich als "danke" kurz das System der DS beschreiben ? DAS finde ich ja immer noch "irre genial einfach":

Bremspilz (kein Pedal, weil man so schneller vom Gas rüber und runter kommt- haben Tests bewiesen anno 1954 !), darunter eine Wippe.

Die Wippe hat unter sich 2 Zylinder, einer oben einer unten. Jeder macht eine Achse.

Nun der Clou: Die Wippe ist LÄNGS verschiebbar, und das macht ein kleiner Hydraulikzylinder. Der kriegt seinen Druck von der Federung der Hinterachse. Wenn da also Zementsäcke hinten sitzen, dann schiebt er die Wippe so weg, das die HA mehr bremst als wenn die Säcke ausgestiegen sind.

Fazit- funktioniert immer, weil es nur Physik ist. Keine festgammelnden Schiebegestänge oder anderer Unfug, den man sonst oft findet. Alles geschützt im Innenraum des Autos.

Das kurz dazu :-)

Carsten

Durango2k
01.01.2010, 10:39
So,

das Set kam, und es passte .... leider nur teilweise. Der vordere Teil ist KLEINER. Es gibt also Tandem- HBZ von ATE, die vorn KLEINER sind, dort also weniger Druck aufbauen (Stirnfläche Kolben kleiner, F= constant).

Ich konnte aber genug Gummis rüberretten aus dem hinteren Teil, um die bei mir sichtbar defekten zu tauschen. Nun ist alles sauber und schön, ich bau es die Tage ein + gucke mal.

Interessanterweise waren bei meinem die hinteren beiden Gummis gegenläufig montiert. Das ist lt. ATE- Heftchen nur bei Druckluft- BKV so gewollt. Bei Unterdruck-BKV, und so einer wird die T5x- Reihe ja wohl sein, müssen beide hinteren Gummis in eine Richtung zeigen (Lippe zur Fahrzeugfront. Das habe ich so nun korrigiert.

Wer da wohl mal gepfuscht hat in bald 40 Jahren ?

Anyway, bin mal gespannt, wie's dann wieder bremst. Derzeit liegen auf dem Hof gut 20 cm Schnee (!), auf die Straße geht nicht wegen Salzpökel.
Notfalls muss ich noch 4 Monate warten....

Carsten