PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Fahrzeug zieht extrem nach rechts


indoorman
22.05.2010, 16:22
Hallo liebe Pagodengemeinde,
ich habe seit heute folgendes Problem: mein 250SL zieht ohne zu Lenken extrem nach rechts und ich muss schon einige Kraft aufwenden um das Fahrzeug in der Spur zu halten. Als erstes habe ich die rechte Vorderradbremse und das Radlager kontrolliert, wobei hier alles in Ordnung ist. Auch ein kräftiges hin und her bewegen des Vorderrades ergab keine aussergewöhnliche Geräuchkulisse da ich die Buchse des oberen Querlenkers in Verdacht hatte. Meine jetzige Vermutung ist ein Defekt des Achsschenkelbolzen oder der Buchsen. Hat vieleicht einer eine Idee oder sich schon einmal mit dem gleichen Problem rumgeschlagen? zu erwähnen ist noch, dass ich die komplette Vorderachse vor ca. 2000km überholt habe.

Möppel
22.05.2010, 16:49
Hallo Indoorman,
was verstehst du denn unter "komplett überholt" wenn du jetzt die Buchsen und den Achsschenkelbolzen in Verdacht hast? Ist die Achse vermessen worden (Spur, Sturz, etc)? Wenn die Räder frei drehen, klingt das für mich nach total falscher Achsgeometrie. Trat das Problem gleich nach deiner Überholung auf, oder erst später?
Gruß Jan

indoorman
22.05.2010, 22:39
Hallo Indoorman,
was verstehst du denn unter "komplett überholt" wenn du jetzt die Buchsen und den Achsschenkelbolzen in Verdacht hast? Ist die Achse vermessen worden (Spur, Sturz, etc)? Wenn die Räder frei drehen, klingt das für mich nach total falscher Achsgeometrie. Trat das Problem gleich nach deiner Überholung auf, oder erst später?
Gruß Jan

Hallo Jan,
erst einmal Danke für deine Gedanken und Interesse an meinem Problem.
Ich komme gerade aus der Garage wo ich die letzten vier Stunden verbracht habe. PROBLEM GELÖßT :banane:
:o Unvorstellbar, die Befestigungsschrauben des unteren Querlenkers auf der Innenseite haben sich gelößt. Eine Schraube fehlte komplett am linken Querlenker und alle anderen waren lose.
Die Achsgeometrie ist selbstverständlich nach der Überholung vor zwei Jahren eingestellt worden.
Vielen Dank und schöne Pfingsten an alle Pagode-Fans
Helmut

pagodeW113
23.05.2010, 00:13
:o Unvorstellbar, die Befestigungsschrauben des unteren Querlenkers auf der Innenseite haben sich gelößt. Eine Schraube fehlte komplett am linken Querlenker und alle anderen waren lose.


Hallo Helmut,

ja, wirklich unvorstellbar, diese böse, böse Schraube, löst sich einfach so von allein.:verboten:

Kleiner Tipp für die nächste Reparatur. Entweder die Schrauben vernüftig und vorschriftsmäßig anziehen, oder die Reparatur gleich einen Fachmann durchführen lassen....:)