PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Farbliche Kennzeichnung Federn


Twista
04.01.2012, 22:51
Hallo OE-Contest-Winner,
habt ihr Infos, was die farblichen Kennzeichnungen auf den Fahrwerksfedern zu bedeuten haben?

Federhärte, eine Markierung für jeden abgeschlossenen Arbeitsschritt, Durchnummerierung in der Produktion?

Ich mach mich schonmal auf die Suche nach dem passenden Pinsel...:hammer:


Munter bleiben!

Andreas

ursodent
04.01.2012, 23:05
Weiß, rot und blau sind Kennzeichnungen für Federlänge und Härte, je nach Sonderausstattung (Klima, Servo) an der VA und Kennzeichnungen für das Gummizwischenlager HA.

Wobei ich das Tabellenbuch gerade nicht zur Hand habe, um zu sehen, welche Kennzeichnungen und Gummilagen pagodenspezifisch sind.

HTH
Michael

buschgo
04.01.2012, 23:13
Hallo Andreas,
das Tabellenbuch sagt auf Seite 293 folgendes:
fürdie Vorderachsfeder gilt für alle Pagoden:
weiß= kurze feder
rot= mittlere Feder
blau= lange Feder
Hinerachsfeder wird nochmal zusätzlich durch 1-3 Striche unterteilt:
weiß 1 Strich kürzeste Feder
weiß 2 Strich
weiß 3 Strich
rot 1 Strich
rot 2 Strich
rot 3 Strich
blau 1 Strich
blau 2 Strich
blau 3 Strich längste Feder
Zusätzlich werden die Federlängen durch unterschiedlich dicke Gummilager und -ringe ausgeglichen.
An der HA wird die Federlänge auch noch durch die 3 stufen der unteren Federteller eingestellt (drehen der Federteller und verschrauben). Wichtig für den Sturz!
Aber die Kennzeichnung auf deinen Feder habe ich auch schon mal gesehen und konnte sie damals schon nicht deuten.
:confused:
Gruß Götz

Twista
04.01.2012, 23:26
Hallo Michael,
Hallo Götz,
danke für die schnelle Erleuchtung - dann muss ich mich wohl auf die Suche nach einem MB-Ehemaligen machen, der damals in Untertürkheim den Pinsel geschwungen hat :o

Gute Nacht!
Andreas


PS: Michael, was möchtest Du mir mit HTH sagen?:confused: