1965 - Automatik - 230 SL

Meine Pagode habe ich 1995 (fast) zufällig während eines Kalifornien-Urlaubs entdeckt. Er gehörte einem Zahnarzt, der ihn von seinem Schwiegervater geerbt hatte. Mit dem 4. Kind musste die Pagode weichen... Die ganze Familie hat geheult. Der Wagen hatte noch das schwarze Kennzeichen mit gelben Lettern. Zuhause angekommen, wurde der Wagen gleich vom Restaurator untersucht. Ich hatte Glück, es musste nichts geschweißt werden. Das Leder habe ich erneuern lassen, auch Inneneinrichtung komplett. Ebenso Umrüstung auf deutsche Scheinwerfer und Original-Reifengröße (montiert waren 205er/65). Seitdem läuft der Wagen absolut zuverlässig, noch keine Panne oder Reparatur (einmal neue Beläge vorne) und 1 x Auspuff. Ich fahre allerdings sehr wenig, max. 2000 km/p.A. Und nur, wenn wirklich kein Wölkchen am Himmel ist!

0
415
0
0
19 Aug. 2017
0
420
0
0
19 Aug. 2017
9h11e, 19. August 2017
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen