Motor: Typenschild- und Aggregatinformationen

Vorwort

Da es immer wieder Fragen zum Inhalt des Typenschildes gibt, hat Sternie uns diese kleine Typenschild- und Aggregatinformation zusammengefasst.

Das originale Typenschild ist am Motorblock angebracht. Es ist aufgenietet und sitzt – in Fahrtrichtung gesehen – auf der linken Seite, am Block unterhalb der Ventildeckeldichtung zwischen dem 5. und 6. Zylinder auf einer extra hierfür werksseitig angebrachten Ausbuchtung.

Es ist 52 x 26 mm groß und enthält folgende Angaben (bei einem 230 SL):

  • Beschriftung:

  • DAIMLER-BENZ AG
  • STUTTGART
  • TYP
  • - M 127 II -
  • Motor Nr. 127.981-10-000001

Alle Angaben des Typenschildes sind vorgedruckt. Ausnahme: die 1 in der 10 und die laufende Nummer, diese Angaben sind eingeschlagen. Am Motorblock ist oberhalb des Typenschildes die gleiche Nr. mit einem Stempel eingeschlagen (Die Zahlen liegen alle in einer Ebene).

Auch wenn dieses Ersttypenschild noch vorhanden ist, kann es sein, daß der Motor schon mehrmals überholt wurde, oder aus einem anderen SL stammt.

Bei einem „Original Mercedes-Benz Tauschaggregat“ befindet sich – anstelle des o.g. - folgendes Typenschild am Motorblock (Größe: 74 x 26 mm):

  • Beschriftung:

  • Bildliche Darstellung eines Mercedes-Stern`s, Original Mercedes-Benz Tauschaggregat
  • Teil Nr.
  • Aggregat-Nr.

Ein solches Typenschild besagt, daß der Motor im Werk überholt wurde. Es sagt aber nichts über die Anzahl der bisherigen Überholungen aus.

Anhand der eingeschlagenen Motornummer im Block kann man in etwa abschätzen, ob es der Originalmotor zum Fahrzeug ist (Motornummer ungefähr gleich Fg.-No. +/- 1000)

Die Teil-No. ist die Bestellnummer laut Katalog, beim 230 SL z.B. 127 010 4100

Die Aggregat-Nr. ist die laufende Nummer der Überholung

Die Aggregat-Nr. ist nie identisch mit der fortlaufenden 6-stelligen Motornummer.

Es kann sein, daß nachträglich (von wem auch immer) Änderungen an der Motornummer vorgenommen wurden. Dies geht nur durch ausschleifen und neu einschlagen und ist, wenn es gut gemacht ist, nicht mit bloßem Auge zu erkennen.

Beliebt ist die Änderung der Baureihen-Nr. von 981 in 983, oder von 980 in 983. Leider ist äußerlich am Motor auf Anhieb kein Unterschied zu erkennen.

Der richtige Motor zum richtigen Fahrzeug.

    230 SL Typ 042

    Motor: M 127 II

    Motor-Nr.: 127.981-10-000001 (Schalter) oder 127.981-12-000001 (Automatik), beide je 150 PS

    250 SL Typ 043

    Motor: M 129 II

    Motor-Nr.: 129.982-10-000001 (Schalter) oder 129.982-12-000001 (Automatik), beide je 150 PS

    280 SL Typ 044

    Motor: M 130 II

    Motor-Nr.: 130.983-10-000001 (Schalter) oder 130.983-12-000001 (Automatik), beide je 170 PS

Weitere Angaben siehe Tabellenbuch Personenwagen von 1969, erhältlich im Classic Center von Mercedes-Benz unter der Bestellnummer 6510 1261 00, ca. 40 Euro

Sternie

Diesen Bericht als *.pdf runterladen: typschild.pdf

Veröffentlicht:
18. August 2017
Seitenaufrufe:
241

Diese Seite empfehlen

Banner RH-Sandstrahlarbeiten