Öldruck im Leerlauf gut während der Fahrt sinkend

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von otto-blech, 11. Juni 2019.

  1. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, ich habe ein Auto, da treibe ich es auf die Spitze. Das Öl Mobil1 5W30 ist seit 5 Jahren drin. Die jährliche Analyse sagt, das Öl ist weder übermäßig verschmutzt, noch zeigt der Motor Verschleiß und das Öl hat noch genug Reserven und ist nicht verschlissen. Zugegeben, es ist ein Auto mit Katalysatoren und Lambdaregelung aber mit Aufladung und immerhin 150PS pro Liter Hubraum. Mal sehen wann das Labor sagt, dass das Öl nicht mehr in den Leistungstoleranzen liegt...

    Gruß, Martin
     
  2. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    409
    3. August 2014
    Ich bin für dynamisierte Betriebsanleitungen, die sich automatisch an die neuen Erkenntnisse anpassen und sich die Textbausteine aus der Wissensdatenbank der Hersteller holen. Verstehe gar nicht, daß die das zur Pagode nicht schon mitgeliefert haben ...:verboten::verboten::verboten: ist ja schliesslich ein Premiumfahrzeug!
     
    Rainer B gefällt das.
  3. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    399
    13. September 2017
    Guten Morgen, meine Erfahrungen mit Motorenöl.

    Ich hatte in einer Motoryacht zwei Cummins-Turbo-Diesel V8 mit je 12L Hubraum und je 725 PS. Cummins ist einer der größten Dieselmotorenhersteller weltweit, deren Motoren u.a. auch in großen Baumaschinen verwendet werden. Der Ölinhalt war 50 L pro Motor und verwendet wurde ein Turbo-Diesel-Motorenöl.
    Zu dem Motor gab es eine Diagnosekit zur Überprüfung des Öls, denn das Motorenöl blieb auch nach langer Nutzung klar.
    Bei Cummins hatte ich nachgefragt, wann ich bei jährlich 400 Betriebsstunden das Öl wechseln sollte, nachdem der Öltest stets positiv war.
    Der Testkit hat das Öl u.a. auf Säure, Schwefel etc. untersucht.

    Die Antwort von Cummins war: Bei meiner Jahresleistung von ca. 400 Stunden sollte ich dann mal nach 30 Jahren in der Werft vorbeischauen und das Öl wechseln.

    Warum kann ein Hochleistungsdiesel mit dem Motorenöl besser wirtschaften als ein Standard-Motor in einem weniger strapazierten Fahrzeug?
    Wo liegt das Geheimnis oder ist der jährlich vorgeschriebene Ölwechsel auch bei unserer geringen jährlichen Laufleistung nur eine Verkaufsstrategie?
    Alfred
     
    Cephyr gefällt das.
  4. luftikuskh

    luftikuskh Aktives Mitglied

    248
    5. Juni 2011
    klar, Öle werden viel zu früh gewechselt. Öl ist ein graues Geheimnis,da jagd man dem Kunden Angst ein,am besten 1/2 jährlich Wechsel ohne Berücksichtigung der genutzten Km
    Das freut die Mineralölindustrie. Im Rhein-Main Gebiet gibt es ein Taxiuntenehmen, der wechselt alle 20 ooo die Filter, Öl wird nur nachgeschüttet....100 00 + und das alles ohne Motorschaden.
    In New York laufen die Taxis 100 000 bis Wechsel, allerdings haben die einen größeren Filter drin.
    Lohnt sich darüber einmal nachzudenken
     
  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ich wechsle auch nur alle zwei Jahre incl. Filter, selbst dann ist die Suppe noch einigermaßen bernstein-klar. Hauptsache, man fährt die Kisten, wenn man sie startet, gleich richtig warm.
    Der Elfer bekommt 5W/40 Syn, Ponti und Karmann 15W/40 Min.
    Verschliss und Ölverbräuche > 0,1/1000 habe ich bis dato noch nicht festgestellt.

    Selbst die Brühe beim Alltagsrenner ist nach vorgeschriebenen 20.000 immer noch einigermaßen transparent.

    Wie gesagt, warmfahren!

    Michael
     
  6. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    554
    7. Juni 2006
    Ich glaub ich lass mich von Alfred adoptieren. :banane::doh:
     
  7. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Dann musste bestimmt Deck schrubben!:):D
     
    Bernhard R., Rainer B und ursodent gefällt das.
  8. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Nä, der lässt sich als Ölwechsler einstellen...vielleicht merkt's keiner...
     
    Rainer B gefällt das.
  9. Gottlieb F

    Gottlieb F Aktives Mitglied

    26
    9. Juli 2018
    :kotz::kotz::kotz::kotz:

    Lesen und kapieren sind zwei grundverschiedene Dinge:
    Zitat von Facelvega:
    Ich hatte in einer Motoryacht zwei Cummins-Turbo-Diesel V8........
    Hier der Tipp: Die deutsche Sprache unterscheidet zwischen: hat, hatte und gehabt.

    Aber es macht ja auch viel mehr Spaß, wenn man nichts zur Sache zu sagen hat, einen interessanten Beitrag kaputt zu schreiben.
    Leute die da mitmachen und sonst nichts weiter beitragen können finden sich da ja immer und es ist immer die gleiche Handvoll Personen.
    Leider
    LG
    Gottlieb
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2019
  10. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Tja, da wirst Du wohl mit leben müssen:p
     
    Bernd R., big-bolli und Rainer B gefällt das.
  11. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    554
    7. Juni 2006
    Deck schrubben ist nicht's für mich! Ich übernehme den Ölwechsel. :schlafen:
     
    ursodent gefällt das.
  12. big-bolli

    big-bolli bolli

    607
    4. Oktober 2006
    Ich wollt mal fragen Gottlieb, was Du für ein Problem hast. Es ist WE - sei mal ein bißchen entspannt.
    Das bei einem Thema es hier und da eine witzige Anekdote gibt macht dieses Forum aus. Die sich zu diesem Thema geäußert haben sind alle über 10 Jahre im Forum und haben 500 - 5000 Beiträge - warum wohl?
    Nichts für Ungut - aber die :kotz:waren total überflüssig.
    Ein schönes WE für Alle.
    Wolfgang
     
    branro1, jama und Rainer B gefällt das.
  13. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    554
    7. Juni 2006
    Wolfgang, man könnte glatt meinen, dass die heutige Jugend keinen Humor mehr besitzt.
     
  14. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Wir sollten den Besserwissern und Miesepetern dieser Welt nicht so viel Platz einräumen. Vermutlich hatten sie eine schwere Kindheit und / oder sind mit dem selbstverschuldeten Verlauf ihres Lebens unzufrieden...:D
     
    Dirk H, big-bolli, Rainer B und 4 anderen gefällt das.
  15. Cephyr

    Cephyr Aktives Mitglied

    579
    13. März 2007
    Bei Meinem Besen, den ich fressen werde wenn der Gottlieb eigentlich nicht ganz anders heißt ...:D

    @ Alfred, meine Bundeswehrzeit habe ich auf einem Schiff mit zwei 3500PS 16 Zylinder MTU Dieseln abgerissen.... ich war da Motorentechniker, also wenn du mal einen suchst... die Rente steht vor der Tür:hammer:

    Spaßige Grüße
    Ingo
     

    Anhänge:

    Dirk H, M127II, ursodent und 3 anderen gefällt das.
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.