1. Hand

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von suederbravo, 7. März 2021.

  1. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    286
    19. Februar 2012
  2. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    etwas merkwürdig ist es aber.
    ;)

    Fahrzeug war EZ Deutschland aber eine US-Version?
    Das ist möglich wenn der Käufer ein Ami war und hier stationiert war. Aber wie kommt das Fahrzeug zu dem neuen Kennzeichen?
    Auch möglich, wenn der gleiche Besitzer den Wagen Jahre später wieder anmeldet.
    Weitere Infos wären schön.
    ;)


    Meine 230 wurde von einem Ami, in England stationiert bestellt. Die hatte zwar die US Ausführung aber als Code war die 5 für Europa außer Deutschland.
    Grüße Memmo
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
  3. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    ein Briefeintrag ist kein Nachweis für 1. Hand. Wenn der erste Pappbrief noch gültig sein soll, warum gibt es dann Fotos mit drei verschiedenen Kennzeichen? Altes DIN-Kennzeichen, rote Nummer, H-Kennzeichen. Zumindest erste Hand ist falsch. In Verbindung mit der "Händlerprosa" des Anzeigentextes darf man durchaus misstrauisch sein.

    Gruß
    Ulli
     
    suederbravo und Memmo gefällt das.
  4. statti-r90

    statti-r90 Aktives Mitglied

    58
    15. April 2010
     
  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ich bekam den Karmann 1999 aber auch noch zugelassen mit H auf Euro im Pappbrief.

    Nur die Münsterländer haben mir den seit 1967 gleichen Brief mit mir als 3. Halter im vergangenen Oktober ungültig gestempelt. :mad:

    Aber das mussten sie ja leider...

    Möglich, dass die Pagode ein paar Jahre stillstand, dann per Ü-Kennzeichen und vor der Auslauffrist per H auf Euro zugelassen wurde. Möglich wär's.

    Michael
     
  6. statti-r90

    statti-r90 Aktives Mitglied

    58
    15. April 2010
    Sehe ich nicht so
    1 Kennzeichen M TJ 313
    2 Kennzeichen M TJ 313 H
    3 Kennzeichen Rote Händler Kennzeichen
    Wenn ein Fahrzeug auf H Kennzeichen umgestellt wird werden neue Kennzeichen
    mit Altem Kennzeichen plus H vergeben.
    Voraussetzung ist das es nicht mehr als 8 Ziffern sein dürfen
    Gruß Martin
     
  7. diesel

    diesel Aktives Mitglied

    196
    21. März 2010
    Hallo Memmo,
    das neue Kennzeichen gab es, als die H-Begutachtung erstellt worden ist. Wäre das Fehrzeug zu diesem Zeitpunkt abgemeldet gewesen, hätte es auch einen neuen FZ-Brief gegeben, da der Pappbrief zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gültig war.

    Gruß
    Jürgen
     
    Memmo gefällt das.
  8. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    ja es passt!

    Grüße Memmo
     
  9. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Grins, nicht immer, seinerzeit konnte man durch kurzzeitiges An- und Wiederabmelden den Brief gültig halten. Damals 12 Monate zzgl. 6 Monate Verlängerung. Beim Ponton hat mein Senior selig das über 25 Jahre so gehalten und stattliche Anlagen im Pappbrief gesammelt. Nur leider vergaß er kurz vor der Restofertigstellung dies, sodass dann der Pappbrief verfiel. Amüsant aber, wie der alte Pappdeckel an allen nur irgendwie sich eignenden Stellen vom StVA diesbezüglich vollgestempelt wurde.
    Wie gesagt, beim Karmann musste ich die dusseligen FZBs akzeptieren, auch hier hatten wir über die Jahr(zehnt)e den alten Brief gerettet...bis zu meiner Einwanderung ins Münsterland...:doh:
     
    goldhamme_rulez und Memmo gefällt das.
  10. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Ob das hier so gehandhabt wurde, vermag ich nicht zu beurteilen. Die rote Nummer spricht m. E. dagegen. In jedem Fall dürften aber Fahrer-/in gewechselt haben. Weshalb sollte man sonst überhaupt abmelden?

    Gruß
    Ulli
     
  11. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Also ich sehe das ganz einfach so:

    Wäre da ein Profi am Werk und würde das mit 1. Hand und ungeschweißt alles so stimmen, dann würden wir gar nicht darüber in den EBay Kleinanzeigen lesen, sondern der Wagen wäre für einen guten Preis bereits in einer schönen Mercedes Privatsammlung.

    Herzlichen Gruß
    Oliver



    BTW - war das original so, dass man deutlich den schwarzen USB unter dem Lack in den Radläufen sehen konnte?
     
  12. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    278
    18. Mai 2004
    Wer hat denn das Haubenschloss lackiert?
     
  13. big-bolli

    big-bolli bolli

    643
    4. Oktober 2006
    Wenn die Angaben alle stimmen sollten verkauft man es nicht über Ebay Kl. sondern gib es z.B. Wallner, Stickel ... oder so.
     
  14. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Das ist kein UBS, sondern m E. die KTL-Beschichtung des Blechs einschließlich freiliegender Blechnähte. Stellt sich u. a die Frage, ob die originale Versiegelung beim Eisstrahlen nicht draufgeblieben wäre. Waren die Fahrzeugbleche im Rahmen der Produktion - also nicht all das, was es als Ersatzteilblech gab - überhaupt schwarz? Wurden die blanken Fahrzeugkarossen im Werk nicht anders behandelt?

    Gruß
    Ulli
     
  15. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Das war ab Werk immer lackiert.
     
  16. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Wir wollen es ja jetzt nicht schlechter reden als es ist .... der Haubenschlosslackierer hat das lackiert :hammer::bierkrug::hammer:

    Habe aber auch weiter recherchiert:
    1. die Villa aus dem ersten Bild gibt es sicherlich nicht in 82444 Schlehdorf
    2. dazu passt auch, dass die Bierflasche vom Chiemsee und nicht von Kochlsee ist

    Schön finde ich aber - die original(getreuen) weißen Radkappen zum weißen Hardtop

    ... und weiter geht's ...
     
  17. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Ist ja auch nur 70% Originiallack ... einen Unfall wird das wohl gehabt haben ...
     
  18. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Echt - scheiße - habe meinen extra entlackt ... :confused::cool::eek::oops:
     
  19. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Bei dem Foto mit dem HA-Radlauf sollte es aber UBS sein, oder ?

    Meinte ursächlich nicht den Längsträger vorne rechts ....
     
  20. Dirk H

    Dirk H Aktives Mitglied

    340
    23. März 2011
    Auch wenn ich nun sehr beschimpft werde, aber warum muß eigentlich alles immer im Mißtrauen enden ? Erfreut Euch doch mal an der Geschichte. Es ist sehr schade das immer, wenn mal etwas einfach wirklich top ist, immer gleich Betrug gewittert wird oder auseinander genommen wird. :-(
    Wo ist denn da das Gönnen ? Dies schreibe ich jetzt auch ganz freundlich und es macht mich wirklich traurig das mn nicht einfach mal etwas so hinnehmen kann wie es ist. Gerade in der jetzigen Zeit sollte man sich doch einfach auch mal an den schönen Dingen erfreuen.
    LG
    Dirk
     
    1964 sl und statti-r90 gefällt das.
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.