230 SL Bremsflüssigkeitsbehälter Verschlussstopfen

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von fk021966, 29. September 2018.

  1. fk021966

    fk021966 Aktives Mitglied

    35
    21. Oktober 2014
    Hallo Pagodenfreunde,

    in der Hoffnung, daß ich keine Tomaten auf den Augen habe ... : weiß jemand, wo man den schwarzen Verschlussstopfen /-schlauch für diesen Auslauf am Bremsflüssigkeitsbehälter beziehen kann ?

    Da sitzt original so ein kurzer Schlauchabschnitt mit Minischelle.

    Oder gibt es eine sozialverträgliche Improvisationslösung ?

    Vielen Dank vorab und Gruß
    Frank
     

    Anhänge:

  2. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    139
    20. Juni 2013
    Hallo,
    hast Du es schon mal bei Daimler versucht?
    Letztens war ich total überrascht, dass man für meine 1964e noch den Deckel für den Bremsflüssigkeitsbehälter der manuellen Kupplung bekommt, und zwar sogar einzeln. Ich hatte schon wie verrückt im Netz gesucht, bis ich mehr zufällig den Guten an der Teiletheke gefragt habe. Und siehe da, erfolgreich.
     
  3. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    128
    2. August 2013
    Hallo,
    der bei Daimler ist unbezahlbar! Tipp: Schau mal bei Niemöller, da kostet der komplette Ausgleichsbehälter zB für den 280 er komplett € 73,-, also gerade mal 25% von dem Preis vom Freundlichen! ( Nicht verwandt und auch nicht verschwägert)
    Gruß
    Michael
     
  4. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    139
    20. Juni 2013
    Hallo,
    zum Glück brauchte ich nur den Deckel, um ihn an mein Bremsenentlüftungsgerät anzuschließen. Das waren dann 5,26 € netto, ohne meine Prozente.
     
  5. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Es ist wenig zielführen bei sehr spezifischen Teilefragen den 230SL betreffend, mit seinen Erfahrungen
    bei 280SL Teilen zu antworten.
    Vielleicht wäre das auch eine kleine Anregung an unsere Forenbetreiber beim Namen auch anzugeben
    welches der drei möglichen W113 das Mitglied hat.
    Da gibt es leider im Detail sehr viele Teile die spezifisch sind. Und leider sind dann oftmals Teile
    für den 230SL erheblich teurer wie solche für den 280SL.

    @Frank - Bei Daimler hast du sicher schon angefragt.
    Ansonsten versuch es einmal solche 230SL Teile bei Karrasch, AI-Motors, Greipel, Wenner und
    Lehmann zu bekommen.
    Viel Glück
    Grüße
    norbert
     
    MartinK gefällt das.
  6. rema350SL-H

    rema350SL-H Aktives Mitglied

    139
    20. Juni 2013
    Super Idee, Norbert.
    Oder man gibt es direkt unter der Grußformel an, siehe unten. ;)
     
    lowin gefällt das.
  7. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Danke Norbert, und anzumerken ist, dass wenn Teile für den 280SL verfügbar aber teuer sind, heißt es nicht, dass sie für den 230SL überhaupt verfügbar sind. Nicht mal für viel Geld. Unter Umständen ist das auch ein Grund warum die 230SL bei Restauratoren weniger beliebt sind. Gruß, Martin
     
    lowin gefällt das.
  8. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    128
    2. August 2013
    Danke Norbert und Martin für die Hinweise!
    War ja nur ein Tipp, denn ich habe vor 2 Wochen erst einen gebraucht und diesen Preisunterschied festgestellt. Der Ausgleichbehälter für den 230 er kostet bei Niemöller sogar noch weniger als für den 280er , namlich 60,69€- und ist lieferbar.
    Damit sollte es gut sein, ich wollte nur behilflich sein!
    Michael
     
  9. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Danke Michael.
     
  10. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Danke Michael.
    Wenn bei Niemöller lieferbar, dann hat ihn in der Regel auch Daimler, denn von dort kommt er ja.
    Grüße
    norbert
     
    1964 sl gefällt das.
  11. AdryR

    AdryR Mitglied

    24
    16. November 2013
    Hallo Norbert,

    Bei Daimler kostet dieser € 258,61.
    Grüße
    Adry
     

    Anhänge:

    pedaltothemetall gefällt das.
  12. fk021966

    fk021966 Aktives Mitglied

    35
    21. Oktober 2014
    Hallo Pagodenfreunde,

    danke für die Infos soweit !

    Ich wollte natürlich nicht gleich den ganzen Behälter neu kaufen. Und die aktuellen Repros können mich optisch auch nicht vollkommen überzeugen ...

    Mein Gummi ist durchaus vorhanden, aber porös und ich hätte gedacht, daß das ein regelmäßig benötigtes Ersatzteil ist.

    Wenn´s keine weiteren Ideen gibt, muss ich mal ein wenig Hirnschmalz in eine Improvisation investieren.

    Viele Grüße
    Frank
     
  13. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    370
    16. Juli 2006
    Hallo Frank und andere Wissende,

    hat jemand ein Bild von diesem Stopfen?
    Im Bild oben fehlt dieser Stopfen und man sieht nur den Stutzen am Behälter.

    Zwar hat unser Ate-Behälter diesen Stutzen gar nicht, aber es interessiert mich trotzdem, wie der Verschluss dazu aussieht.

    Grüße
    Peter
     
  14. Rasi

    Rasi Aktives Mitglied

    190
    22. Juli 2011
    Hallo, bei mir befindet sich auch ein kurzer Schlauch mit Schelle an dem Zapfen. Ist etwas nach außen gebogen. Soll vieleicht verhinder, dass Bremsflüssigkeit auf den Zylinder tropft?
    Gruß
    Rainer
     
  15. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    370
    16. Juli 2006
    Hallo zusammen,

    habe in meiner Bildersammlung eine Abbildung gefunden, welche das Schlauchstück am Repro-Behälter zeigt:
    [​IMG]
    Quelle: www.mbclassics.de
     
  16. fk021966

    fk021966 Aktives Mitglied

    35
    21. Oktober 2014
    .... so sah das bei mir aus:
     

    Anhänge:

  17. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo die Herren Bremser,
    bei Niemöller gibt es eine interaktive 3D Darstellung des Teils.
    Man kann es aus allen Blickwinkeln anschauen. Ich finde das interessant.
    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  18. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Das Schläuchlein gibt's - so weit ich weiß - nicht einzeln.
    Du könntest alternativ einen neues Schlauchstück nehmen (Bremsflüssigkeits-resistent !) und unten mit einem Stopfen oder (Edelstahl/)-Schraube verschließen.

    Oder auf den Oldtimer-Teilemärkten bei den anderen Marken oder Motorrädern mal stöbern ...:blumenstrauss:

    Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.



    Achim
    (dessen original Ersatzbehälter das Problem auch hat)
     
  19. fk021966

    fk021966 Aktives Mitglied

    35
    21. Oktober 2014
    Hallo Achim und alle Anderen,

    genau so sieht meine Improvisationslösung aus ...

    Werde ich dann (hoffentlich) kommendes Jahr am rollenden Objekt präsentieren.

    Vielen Dank bis hierhin.

    Frank
     
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.