230 SL gut oder eher nicht?

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von bewefra, 6. Mai 2023.

  1. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    Hallo zusammen,
    bin zwar neu hier bei den Pagoden, habe aber aus der Vergangenheit einige Erfahrung mit der Restaurierung von britischen Roadstern (TR3,TR4, MGA und Jaguar E-Type). Möchte mir einen 230SL aus USA zulegen, wahrscheinlich weil er jetzt altersmäßig besser zu mir passt.. Da ich selbst mit dem Modell nicht vertraut bin wäre ich für qualifizierte Meinungen dankbar. Natürlich habe ich viele Foren durchgelesen. Leider kann ich aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr schrauben und möchte deshalb wissen was bei dem von mir ins Auge gefassten Fahrzeug auf mich zukommen könnte und wo ich mit den auszuführenden Arbeiten gut aufgehoben wäre. Der Gesamtzustand scheint ganz ordentlich, 2. Hand, die Innenausstattung wurde in den 80er Jahren von einem MB-Fachbetrieb erneuert. Da ich weiss was in USA alles an kunstvollem Spachteln möglich ist habe ich bei einigen Fotos doch Zweifel, ich stelle sie hier mal ein. Vielen Dank für Meinungen, Tipps und Ratschläge.
     

    Anhänge:

  2. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Was soll das Auto denn später werden?
    Auf Grund der Bilder ist der Zustand eigentlich nicht zu beurteilen.
    Soll das Fahrzeug komplett restauriert werden, soll das "in Stand gesetzt "werden, das sind erstmal so die Fragen. Wo will man mit dem Projekt hin...

    Vom Blech sieht der erstmal nicht schlecht aus, da würde ich nur mit kleineren Karosserierreparaturen rechnen, das Thema Spachtel lässt sich klären wenn man mitm Lackschichtmessgerät drumherum geht, Technisch muss man sowas in der Regel einmal komplett durchreparieren...
     
  3. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    danke für die schnelle Antwort. Das Auto sieht eigentlich recht gut aus und ich möchte es jetzt nicht unbedingt komplett zerlegen und restaurieren lassen. Ein Zustand 2 sollte es werden, sofern sich die Karosseriearbeiten im Rahmen halten ist das für mich ok, auch eine Lackierung wäre von der Kostenseite kein Problem. Gehe ich richtig in drer Annahme dass auf dem zweiten Bild das Bodenblech geschweißt wurde? Soweit ich sehe wurde auch an den Schwellerenden repariert und gespachtelt
    Mir ist klar dass ich für meinen Zweck Geld in die Hand nehmen muss, aber ich möchte vermeiden dass es ein Faß ohne Boden wird.
     
  4. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Nein, der grade Blechflicken unten drunter ist Original.
    Einen echten Zustand 2 wirst du mit dem Auto nur nach einer Vollrestauration erreichen, mehr wie ein 3+ wirst du daraus nicht machen. Bzgl. der geflickten Schwellerecke würde ich persönlich mir nicht so die Sorgen machen, die Motorhaubenkanten oben, Radläufe, und die Bananen oben in den Kotflügeln (oberseite) fände ich da viel interessanter...

    Mit U Schutz hat den mal einer nachgestrichen, da kannst du von ausgehen das hier und da Rostnester unter dem Werksseitigen Unterbodenschutz sind, aber im großen und ganzen sieht das ganz gut aus. Bei den "Instandsetzungskosten" ist die Frage, ob du wen hast der das schweißt oder ob da irgendeiner dran geht der nur Neuteilkaufen und Teilersatz kennt. Bei dem Thema "Lackierung" denk dran, dass Amis teilweise Thermoplastlacke hatten, die kann man nicht überlackieren. Und eine "lackierung" heißt dann auch das halbe Auto zu zerlegen, alle Gummi/Plastikteile müssen danach in der Regel neu und wieder zusammen bauen, etc.

    Interessant ist auch die Frage, wie der Chrom so beisammen ist und ob auch alle Teile dran sind, die richtige Kraftstoffpumpe mit Abdeckung und so Späße...
     
  5. miekaesch

    miekaesch Aktives Mitglied

    584
    18. Mai 2004
    Ist natürlich auch eine Frage des Preises.
     
  6. euro230sl

    euro230sl Aktives Mitglied

    158
    29. Mai 2015
    Ich würde kein Auto, egal wo, ungesehen oder nur auf Grund von Bildern kaufen. Die Chancen das du damit Pech hast sind weit größer als Glück. Investiere ein paar Mark und lass dir den Wagen von jemanden des sich damit auskennt begutachten.
     
    Ulli, Memmo und Tom van den Brink gefällt das.
  7. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    das ist relativ, es gibt auch überm Teich seriöse Leute, ich habe meinen letzten E-Type vor 15 Jahren in West-Virginia über EBay gekauft und war absolut zufrieden.
     
  8. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    daher bin ich ja froh und dankbar für dieses Forum und konstruktive Beiträge wie z.B.von Mark-RE. Ich hätte den rechteckigen Flecken im Unterboden für eine Reparatur gehalten.
     
  9. euro230sl

    euro230sl Aktives Mitglied

    158
    29. Mai 2015
    Stimmt schon, aber wie du selber sagst, hast du wenig Erfahrung mit den Autos und versuchst anhand von ein paar Fotos den Zustand zu ermitteln. So wie ich das Verstehe, soll der Wagen in einen relativ guten Zustand sein. Egal wo der Wagen sich befindet, würde ich mir in der Nähe einen „Sachverständigen“ besorgen und mir meine Vermutungen bestätigen lassen. Das dürfte vor allem innen USA kein Problem sein.
    Ansonsten viel Glück.
     
    Memmo gefällt das.
  10. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Wenn ich nicht erkennen kann, ob die Schwellerabdeckungen geschraubt oder geschweißt sind, ist das Auto meiner Meinung nach ein No-Go.
     
  11. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    sind die denn original geschweißt oder geschraubt?
     
  12. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    die Schwellerblenden sind ab Werk geschraubt.

    An dieses Fahrzeug würde ich keinen Gedanken verschwenden. Selbst auf dem kleinen Handybildschirm sieht man schon, das überall der Gammel druntersitzt. Spätestens bein den zugepopelten Wagenheberöffnungen wäre bei mir Schluss. Bei einem solchen Zustand kann man auch kaum davon ausgehen, dass man an der Technik lange Freude hat. Am Blech ganz bestimmt nicht.

    Mein Tipp: Finger weg!

    Kauf dir ein Fahrzeug, was Du dir vorher auch ansehen und checken kannst. Alles andere ist Geld verbrennen mit Ansage. Die Zeit der Schnäppchenkäufe in den USA ist schon seit Jahren vorbei.

    Was soll dieser 230 SL denn kosten?

    Gruß

    Ulli
     
  13. Jan_Oliver

    Jan_Oliver Aktives Mitglied

    209
    20. Mai 2019
    Ulli fast es gut zusammen, aber vielleicht fehlen einfach ein paar mehr Informationen.
    Hast du das Auto schon selber gesehen/ bist Vorort oder auch nur per Fotos und Zusagen. Wie bei deinem E-Type kann du immer Glück haben, aber über die letzten Jahr(zehnt)e sind schon so viel Auto über den Teich gekommen - da ist bei einem bei uns so teuer gehandelten Typ die Wahrscheinlichkeit in beide Richtungen offen. Und wie du hier einigen Berichten entnehmen kann - da gibt es einige Experten die können aus selbst vermeintlich hoffnungslosen Fällen eine 1 zaubern. Aber wenn du nicht selber Schrauben möchtest, da wäre mir eine Bewertung eines echten Experten jeden Euro/Dollar wert. Oder du bekommst es für 30 Tsd. und steckst 100 Tsd. rein - dann bist du vielleicht auch auf der sicheren Seite.
    Zur Zeit werden doch auch hier einige Autos angeboten, da kann man sie zumindest hier Vorort und vorher ansehen.
    Alles Gute bei deiner Entscheidung/ Suche,
    Andreas
     
    Memmo gefällt das.
  14. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    nein ich habe das Auto nicht gesehen, allerdings Dutzende Fotos und ein Video, sowie die Rechnung für die neue Innenausstattung aus 1985 bekommen. Ich gehe davon aus dass das Auto 1985 auch karosseriemäßig auf amerikanisch mit Bondo restauriert wurde. Der Motor läuft sauber und rund, jedoch mit leichter Rauchentwicklung. Beim Preis bin ich jetzt bei 50k€. Einige der von euch geäusserten Zweifel hatte ich natürlich auch schon. Mir ist klar dass ich mit diesem Auto einiges an Arbeit kaufen würde die ich erledigen lassen müsste, aber auf zusätzlichen Ärger würde ich gerne verzichten. Daher stehen die Chancen für einen Kauf mittlerweile bei 30:70.
     
  15. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Es ist nicht die Innenausstattung die dich nach Hause bringt. Wenn der Motor jetzt schon raucht, kannst du dich darauf einstellen dass er irgendwann in nächster Zeit auch überholt werden muss was bei den üblichen Verdächtigen mittlerweile 20 bis 25 000 € verschlingt. Viel Erfolg.
     
    Ulli und arothmer gefällt das.
  16. Sead

    Sead Aktives Mitglied

    773
    16. Februar 2016
    Denke ,ob 20 oder 50 Tsd ist letztlich mittlerweile egal.. da bekommste nur ein Projektauto, was eine Generalüberholung benötigt.
    Für einen " driver" müssen schon hohe 5stellige Beträge auf den Tisch, wo die zus. Ausgaben einigermaßen überschauber bleiben.
     
    Ulli, goldhamme_rulez und hybrid gefällt das.
  17. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Sead, das sehe ich genau so. Der Wagen wäre längst verkauft, wenn er was taugen würde. Die Beschreibung liest sich etwa wie "needs some paint", was die ironische Beschreibung für ein völlig rottes Fahrzeug ist, was angeboten wird als ob es mit übersichtlichen Mitteln auf die Straße kommen kann. Und @Mark-RE : die Frage, ob sich Thermolack auf dem Auto befindet, oder nicht, ist amüsant. Lack ist das Letzte, was es an dem Wagen zu diskutieren gibt....
     
    Sead gefällt das.
  18. hybrid

    hybrid Aktives Mitglied

    80
    2. März 2016
    Exakt, aber mit 70.000+ kommt man schon an was sehr brauchbares - und der Rest ist halt Glück oder Pech
     
  19. bewefra

    bewefra Mitglied

    8
    5. Mai 2023
    danke für die bereichernden Kommentare. Für mich gibt es verschiedene Gründe vom Kauf Abstand zu nehmen sofern sich der EK nicht noch deutlich senken lässt. Wie gesagt kann ich selbst nicht mehr schrauben, muss mir also jemanden suchen der qualifiziert, kompetent und dazu noch korrekt ist. Dann stellt sich die Frage der Relation Kosten/Aufwand und Gegenwert. Ich möchte das Auto nicht nur anschauen und fahren, sondern auch einen positiven merkantilen Wert erzielen.
     
  20. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, letzteres kannst du getrost vergessen, wenn es nicht 100% fachgerecht restauriert wird und du nicht substanziell selbst Arbeit reinsteckst. Das restauriert lassen kostet mehr als du am Markt erzielen kannst.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.