2K Klarlack Korrosionsschutz?

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von meisternle, 5. März 2016.

  1. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    74
    17. Februar 2011
    Hallo eine Frage an die Lackierer.

    Habe Metallteile aus ALU (Lüfterrad) und Stahl geperlt.
    Danach zum Schutz mit 2K Klarlack Spritzlackiert.

    Nach nun einem Jahr rostet das Metal und das Alu zeigt Ausblühungen unter dem Lack.

    Frage: Hat der Klarlack keine Korrosionsschutzfunktion.

    Wer hat Erfahrung

    Gruß

    Ed
     
  2. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Mipa 2K-Klarlack CA
    Habe den gekauft aber noch nicht ausprobiert.
    Wollte ihn für den Ventildeckel nehmen
    Gruß Peter
     
  3. W113280 SL

    W113280 SL Aktives Mitglied

    69
    8. März 2015
    Hallo Ed,
    Wir lackieren auch öfters blanke Aluteile und verwenden auch Mipa, jedoch mische ich immer etwas Weichmacher dazu ( ca 1-2%) weil bei den Temp.Spannungen reißt der Klarlack gerne . Und Rostschutz ist Klarlack auf blankes Metal auf keinen Fall.
    An bestimmten Aluteilen im Mororraum ( z.B. Getriebe, Ansaugkrümmer etc.) verwenden wir auch öfters Zaponlack ( Metalfirnis) von Clou, ist halt für außen nur bedingt verwendbar.
    Garantie das alles ewig und perfekt hält wird Dir keiner geben.

    Gruß Egon
     
  4. fib

    fib Mitglied

    7
    16. April 2007
    Klarlack hat keine korrosionsschützenden Eigenschaften. Punkt aus.

    Jede Schicht hat ihre Eigenschaften
    -Grundierung schützt zeitlich bedingt gegen korrosion, vermittelt zwischen Untergrund und Füller.
    -Füller egalisiert kleinere uneinheitlichkeiten in der Oberfläche und vermittelt zwischen Grundierung und Decklack.
    -Decklack ist Farbtongebend und schützt die darunterliegenden Schichten.

    Deshalb sollte man auch nicht grundierte oder gefüllerte Teile längerfristig ungeschützt lassen. Die hygroskopischen Eigenschaften/Kapillarwirkung lassen Feuchtigkeit ziehen und -selbst unter Grundierung- rosten.
     
  5. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    945
    24. Februar 2009
    ALU Teile 2 K Lack

    Hallo Ed,
    zuerst strahlt man ALU bitte Gasperlen. Dann muss eine für ALU geeignete Grundierung aufgetragen werden. Eigentlich sollte 2 K Klarlack "dicht" sein. Er wird ja auch zum Abschluss bei Wasserbasislacken gespritzt.

    Sternengrüße

    heinrichB
     
  6. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    104
    24. September 2014
    Ich verwende schon seit Jahren 1K Klarlack auf Acrylharzbasis in benzinfest auf glaspulver oder glasperlgestrahlten Aluteilen, manchmal auch auf sodagestrahlten Teilen - bisher keine Probleme, sieht man kaum und schützt gegen Verschmutzung und Oxidation. Benutze nie eine Grundierung, die Oberfläche ist ja rauh. Der Lack ist auch bis 90 Grad ohne Probleme temperaturbeständig. Wichtig ist aber säubern und entfetten.
     
  7. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    wenn ich dann schon mal Aluteile strahle werden die anschliessend
    großzügig mit WD40 eingesprüht. Das ganze wird dann nach dem abtropfen
    abgewischt. Das hält für Jahre und das Alu behält sein natürliches Aussehen.

    vG
    Detlef H.
     
  8. Wolfi 280SL

    Wolfi 280SL Aktives Mitglied

    151
    12. November 2015
    Hallo Schrauber

    eine ähnliche Variante wie Detlev hab ich zu Motorrad-Zeiten auch probiert..... Felgenwachs aufgetragen und bei Bedarf ist "nacharbeiten" in Minuten erledigt.

    Grüße
    Wolfi
     
  9. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Guten Morgen zusammen,

    wenn wir schon beim Thema Konservierung sind hätte ich einmal eine Frage:

    Chromteile
    Wie konserviert man die am besten, solange ma die im Regal liegen hat, damit die keine Pickel bekommen?

    Beste Grüße und vorab Dank für Erfahrungen
    Matze
     
  10. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Moin, ich sprühe sie leicht mit Wachs ein, mit Benzin und Kaltreiniger geht's wieder ab..

    Michael

    Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
     
  11. Müllerle

    Müllerle Aktives Mitglied

    220
    14. Februar 2014
    Hallo Michael,
    Danke für den TIP [emoji847]
    Was für ein Wachs nimmst Du da? Eines aus der Dose oder meinst Du das Karosserie-Pflegewachs?

    Bester Grüsse und vielen Dank
    Matze
     
  12. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Nö, die Sprühsahne....äääh, das Sprühwachs von Teroson.


    Michael

    Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
     
    CharlyM gefällt das.
  13. Ferid

    Ferid Mitglied

    8
    6. Februar 2018
    Hallo alle zusammen,

    bist du immer noch auf der Suche nach einem guten Korrosionsschutz oder hast du schon was gefunden? Ansonsten hoffe ich, dass ich dir dabei eine Hilfe sein kann und durch die Hilfe von (Spam durch Admin entfernt) kannst du einen sehr guten Korrosionsschutz bekommen, weil sie spezialisiert für Korrosion und Beschichtungen sind.

    Mit mehr Infos kannst du auch auf ihrer Homepage bekommen und sie bieten Korrosionsschutz für Automotive, Agrar und vieles mehr. Hoffe auch, dass ich dir eine Hilfe war und viel Glück dabei.

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2019
  14. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    SPAM - schon wieder!
     
    citynails gefällt das.
  15. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Wenn es lange halten soll (Jahrzehnte) Marlercrepband drauf kleben...
     
  16. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Also, ich SPAM jetzt auch mal......
    Aluteile chemisch entlacken oder auch nur reinigen..... alles andere ist Quark
     
  17. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Je nach gewünschtem Ergebnis bürste ich die Teile oder sie werden Glasperlengestrahlt.
    Im Betrieb laufen die wieder etwas an, dass ist normal und eigentlich nicht zu verhindern.
    Alternativ kann man sie lackieren, ist dann aber eben lackiert... Auch das sieht man.

    Die Aluteile in Auslieferungszustand zu halten und trotzdem mit dem Auto zu fahren, wird ein schwieriges Unterfangen, außer, man putzt daran sein Leben lang...
     
    ursodent gefällt das.
  18. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,
    Aluteile werden bei mir immer nach dem Glasperlstrahlen mit WD40 reichlich besprüht.
    Das ganze lasse ich dann einige Zeit einziehen und reibe es dann ab. Das schützt etwas länger vom anlaufen
    und das Alu behält senen ursprünglich matten Glanz.

    vG
    Detlef
     
    pedaltothemetall gefällt das.
  19. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Wirklich alles Quark, Aluteile aus der Chemie, sehen aus wie aus der Giesserei.....
     
  20. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Und der Quark wird bei Dir natürlich aus Kamelmilch hergestellt, oder ? :banane:
     
    Rainer B gefällt das.
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.