80°C Wasserthemperatur richtig?

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von lowin, 16. Februar 2012.

  1. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo,

    bin heute bei 6° Außentemperatur rund 60Km mit 3500 bis 4000 Touren auf der BAB gefahren.
    Mein Wasserthermometer zeigt konstant nur knapp 80°C (180F) Kühlwassertemperatur.
    Im Sommer steht der Zeiger fast waagerecht. Als Thermostat müßte ich einen solchen mit 79° eingebaut haben.

    Ist die Betriebstemperatur so richtig?
     

    Anhänge:

  2. Wasserscheu230SL

    Wasserscheu230SL Aktives Mitglied

    424
    24. Oktober 2004
    Hallo Norbert,

    ist doch völlig OK - steht bei mir genauso , etwas höher steigt es nur im Stau bei Hochsommerlichen Temperaturen.

    Grüße, Ralph
     

    Anhänge:

  3. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    kann ich so uneingeschränkt bestätigen.

    vG
    Detlef H.
     
  4. BMB

    BMB Aktives Mitglied

    30. Juli 2006
    Norbert,

    ich glaube, Dein SL ist ein Fasnachter.:hammer:

    Kann sein, wenn der Karneval vorbei ist, fällt die Temepratur wieder.

    Ansonsten ist eine Temperatur 80 Grad oder leicht darüber völlig ok.

    BMB
    Bernd
     
  5. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Winterthermostat

    Hallo Norbert,

    es gibt noch ein Winter-Thermostat. Das macht etwas später auf. Ich glaube bei 8 Grad höherer Temperatur, laut Tabellenbuch.
    Ich würde aber für die kalte Jahreszeit deshalb nicht das Thermostat extra wechseln :D
    Alternativ könntest Du, wie die Nordlichter im ganz hohen Norden, dir im Winter den Kühler durch eine Pappe teilweise abdecken.
    Gruß Götz
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Bin ich schon ein Hypochonder?

    Herzlichen Dank die Herren,

    wegen Pusch am Motor bin ich offenbar etwas zu sensibel geworden.
    @ Götz
    Ich habe ein 79°C Termostat eingebaut. Hatte früher den „Normalen“ mit einem Hochleistungslüfter für Klimaanlagenbetrieb.
    Das habe ich zurückrüsten lassen auf den vierblättrigen Lüfter bei gleichzeitigen Thermostatwechsel.
     
  7. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Norbert, steht auf dem Thermostat drauf, bei welcher Temperatur er öffnet oder muss ich das experimentell ermitteln ?

    Wo gibt es den 79er und was kostet er ?

    Ist ja im Grunde eine höchst einfache Idee, so die Temperatur zu senken, nur bei Stau nach Autobahnfahrt oder sonstiger starker thermischer Belastung nützt es natürlich nichts, weil die Kühlung ja dann eh am Anschlag arbeitet.
    Warum hat MB das nicht ab Werk eingebaut ? Hat das auch Nachteile ?

    Grüße, Felix
     
  8. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Thermostat gibt es mit 79° und 87°C

    Hallo Felix,

    die Öffnungsthemperatur steht auf dem Thermostat. Es gab früher für unsere Hochleistungautos den 79° als Standard,
    und den 87° als Winterthermostat. Götz hat das ja in einem vorherigen Beitrag richtig beschrieben.

    Ich hatte mir mal ganz dick notiert: "Thermostat muß 79° haben und NICHT 87°".

    Meine auch, in der Falke Classic Klinik das gleiche gehört zu haben.
    Bei Daimler gibt es nach meinem bescheidenen Wissen NUR noch den mit 87°.
    Sieht man aber erst wenn man ihn in Händen hat, die ET-Nummer gibt da ja nix her.
     

    Anhänge:

  9. hallolo

    hallolo zurück in D

    614
    25. Mai 2008
    Hallo zusammen,

    ja, auf dem Thermostat steht es auf dem äußeren Ring aufgeprägt. Bei SLS z.B. gibt es das 79*Thermostat ganz regulär zu kaufen. Beim frdl. Blauen kann ich es nicht sagen.

    Gruß, Michael
     
  10. hummel

    hummel Aktives Mitglied

    263
    11. August 2005
    Hallo an alle.
    Bei mir kommt kein 79° Thermostat mehr rein,
    die Heizleistung im Innenraum ist mir zu gering . Der Bock kommt ja auch
    nicht auf Betriebstemperatur.
    Was im übrigen die Auswirkungen auf die eventl .
    Hitzeprobleme im Sommer bewirken soll versteh ich sowieso nicht
    denn im Stau ist es ja eh komplett offen ob 79° oder 87° .
    Falls ich einen Denkfehler habe bitte korrigieren.
    Grüsse an alle Dirk:bierkrug:
     
  11. buschgo

    buschgo Aktives Mitglied

    479
    11. November 2007
    Teilenummern Thermostaten

    Hallo,

    hier mal die Teilenummern aus dem Tabellenbuch abgetippt (um das Copyright zu schützen nicht als scan:verboten: ):
    Thermostat 78-80 Grad: 001 203 8975 wahlweise 001 203 9075
    Thermostat 86-88 Grad: 001 203 9175
    Beide gelten für alle Motorversionen 200 bis 600.
    Leider gibt aber die Ersatzteilseite keinen Preis aus. Für keinen der drei.
    Classic Live*|* Ersatzteilsuche

    Gruß Götz
     
  12. Eberhard G.

    Eberhard G. Aktives Mitglied

    398
    27. Oktober 2006
    Hallo,

    nach einem Umbau auf den niedriger öffnenden Thermostaten dürfte es sinnvoll sein zu prüfen, ob die Zusatzluft noch komplett abgeregelt wird.

    Grüße
    Eberhard
     
  13. unimg

    unimg Aktives Mitglied

    104
    30. März 2010
    Thermostsat

    79 Grad bei sls 20,15.- Euro Preis ist okay bei MB sehe ich auch nur den 87 iger für 19,20.-Euro grüße gerd
     
  14. tromber

    tromber Mitglied

    10
    29. Dezember 2007
    Hallo,

    schau bitte mal hier:

    http://www.pagodentreff.de/diskussionsforum/t8892-spiel-viskol-fterkupplung.html

    nachdem ich den Thermostaten mit der niedrigen Temperatur eingebaut habe, steht die Anzeige wie festgenagelt bei 80 Grad. Ich habe auch den Eindruck, dass der Warmstart besser geht. Wenn der Motor nicht so heiss ist, scheint die Dampfblasenbildung im System geringer zu sein .
    mfg
    tromber
     
  15. Hans-Martin

    Hans-Martin Hans-Martin

    165
    26. August 2009
    Hallo zusammen,

    habe leider auch ein Temperaturproblemchen. Mein 230er hat einen Viskolüfter und ein 6-Flügel-Propeller. Wenn ich das richtig sehe, ist das beim 230er nicht original. Der Propeller hat etwas Spiel und die Motortemperatur steigt im Stau für mein Empfinden recht schnell. Nach 15 Minuten Stau geht die Temperatur über 100 Grad mit weiter steigender Tendenz. Verbaut ist ein Thermostat mit Öffnung bei 79 Grad sowie ein Kühler mit Hochleistungsnetz.

    Ich stelle mir die Frage, ob der Viskolüfter zu wechseln ist oder ob man das das Problem nicht besser mit dem Rückbau in den Originalzustand mit 4-Flügel-Propeller (ohne Viskolüfter ?) löst.

    Gibt's da Erfahrungswerte?

    Viele Grüße Hans-Martin
     
  16. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Hans Martin,

    ähnliche Probleme mit der Temperatur hatte ich auch.
    Das hat sich erst verbessert seid dem ich einen Zusatzlüfter
    vor den Kühler gebaut habe, der schaltet sich im Bedarfsfall ein.

    vG
    Detlef H.
     
  17. Pagode 230 SL

    Pagode 230 SL Aktives Mitglied

    625
    3. Mai 2004
    Hallo Hans-Martin,

    ich habe die gleichen Probleme bei meinem 230er gehabt. Ich habe aber einen 6 Flügel-Lüfter verbaut. Sofern der Wagen im Stau steht oder z.B. bei einer Ausfahrt Wartezeiten waren, ging die Temperatur hoch. Auch das neue Hochleistungsnetz im Kühler hat das Problem nicht gelöst.

    Das Problem ist erst gelöst, seitdem ich den Zusatzlüfter vor den Kühler verbaut habe mit dem Thermostaten in Kühlkreislauf. Dieser schaltet sich bei steigender Temperatur zu.

    Gruss
    Stephan M.
     
  18. friese

    friese Aktives Mitglied

    806
    11. Januar 2004
  19. Hans-Martin

    Hans-Martin Hans-Martin

    165
    26. August 2009
    Hallo friese,

    war das ein schöner Tag: heute die 3-monatige Pagodenabstinenz beendet und nach Feierabend noch ein schönes Ründchen durch das Bergische Land gedreht. Der Wagen ist sofort angesprungen, läuft sauber auf allen Töpfen, dasanfängliche"Knirschen" der Bremsen hat sich schnell erledigt. Und das Beste: sogar das Radio meldet sich unverhofftnach 6-monatiger Funkstille zurück.

    Zum Temperaturproblem: Genau wie bei Dir nur bei Sommerhitze im Leerlauf und im Stop-and-Go-Betrieb. Habe von Deinen Erfahrungen mit dem E-Lüfter gelesen. Am liebsten hätte ich ja wieder die Originalform ohne Viskolüfter und mit 4-Flügel-Quirl. Damit wird's aber sicher nicht besser. Oder was sagen die Spezis, die die Urform noch in ihren 230ern haben?

    Wenn ich mich dann schon gegen die Originalform entscheide, ist der von Dir beschriebene Spal-Lüfter wohl eine gute Wahl. Bin diesbezüglich Laie, wie funktioniert das Teil. Steuerung über den zusätzlichen Thermostat mittig im oberen Schlauch eingesetzt? Bekommt man das zuverlässig und dicht verbaut?Könnte mir vorstellen, dass so ein Thermostat irgendwann den Geist augibtf und dann kann's sicher ganz schnell kritisch werden. Ein Viskolüfter ist da sicher langlebiger und verabschiedet sich nicht von heute auf gleich. Und ein wenig merkwürdig sieht's auch aus?

    Nur bekanntlich muß man ja immer irgendeinen Tod sterben.

    Gruß
    Hans-Martin
     
  20. Hans-Martin

    Hans-Martin Hans-Martin

    165
    26. August 2009
    Hallo Detlef,

    kann ich mir schwer vorstellen, ist doch alles ohnehin schon eng genug da vorne. Hast Du Bilder von Deiner Speziallösung?

    Danke und beste Grüße
    Hans-Martin
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.