Abbildung Lackfarben

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Ale, 31. Dezember 2015.

  1. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    954
    24. Februar 2009
    Mb 291

    Hallo Ihr lieben,

    im Prinzip ist es mir egal welcher Hersteller und geringfüge Farbabweichungen zwischen dem Unterboden der ja jetzt zuerst gemacht werden soll und der "richtigen Arbeit" des Lackierers kann man wohl schwer erkennen, nur sollte der Unterboden eben in Richtung grün gehen und nicht "tiefdunkelfastschwarz" .

    Auf der Wissensdatenbank habe ich dann dann Ullis Hilfe auch die "damaligen" % Zahlen für die Grundfarben gefunden. Ich glaube (heißt nicht wissen) aber, dass sich diese Angaben auf die damaligen Grundfarben in Kunstharz beziehen. Ich hoffe, dass ich morgen eine Farbtafel von Beresa in OS bekomme die noch eingelagert sein soll.

    Noch besser wäre ein W210 den es ja noch in 291 laut Norbert gegeben hat. Aber die 210 sind ja fast alle im Rosthimmel.


    Sternengrüße

    heinrichB
     
  2. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    291


    Moin Heinrich,

    anscheinend scheint ja der Hersteller oder die richtige Mischung nicht so unwichtig zu sein, sonst hättest du ja schon dunkelolive und nicht fast schwarz. Oder hat der jenige es einfach mal so aus dem Kopf zusammen gemischt?

    Grüße
    Memmo
     
  3. Andrea Sitzwerkstatt

    Andrea Sitzwerkstatt Aktives Mitglied

    926
    24. Mai 2005
    Hallo,

    hatte mal einen Kunden, der war sich nicht sicher, hat dort auf mein Anraten hin eine ganze Batterie Lackstifte gekauft, weil die Farbbezeichnungen der Autodesigner doch etwas irrefuehrend waren, da passte keine Farbe zu dem eigentlichen Namen. Was vom Namen her blau sein sollte war entweder nur grau oder gruen oder umgekehrt.
    Dazu noch ein Modellauto gekauft und einfach ausprobiert und das Modell angemalt. Ihm hat es sehr geholfen. Habe jetzt hier auch nicht alles gelesen, bitte deshalb um Nachsicht.

    Also wer sich nicht sicher ist, sollte vielleicht mal ein paar Lackstifte kaufen. Kosten ja nicht die Welt und lohnt sich sicher, eine falsche komplette Lackierung/Farbe waere ja fatal.

    Fuer diese Entscheidung sollte man sich auch genuegend Zeit nehmen und sich nicht draengeln lassen. Und alles nur bei Tageslicht aussuchen, Kunstlicht und getoente Scheiben verfaelschen die Farbgebung.

    lackspray.de - Mercedes
     
  4. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    954
    24. Februar 2009
    Farbton MB 291

    Hallo Andrea,

    ich war gerade bei Bersea in OS und der Ersatzteilverkäufer war so nett und hat aus den "Tiefen" die Glasorith Farbkarte für 291 heraus gesucht. Wie auch immer unter verschiedenen Lichtquellen betrachtet das kleine Muster von ca. 1,5 x 5 cm war fast schwarz.
    Auch meine Lackierfirma hat den probeweise angemischten Ton MB 291 mit den div. Autos im Netz verglichen und sagt da passt etwas überhaupt nicht!

    Ich suche jetzt ein Auto in der näheren Umgebung von Osnabrück in MB 291 wo ich am Fahrzeug den Farbton mit dem Messgerät (stellt mir die Lackierfirma incl. Einweisung!!) auslesen kann. Bei uns gibt's Eisregen gratis dazu.

    Ich werde vom Ergebnis berichten

    Sternengrüße

    heinrichB
     
  5. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Heinrich,

    ich kenne persönlich und durch mehrmalige Inaugenscheinnahme 2 280 SL Pagoden, die zu 100% den Originalton 291 dunkeloliv haben.

    Bei beiden Pagoden ist der dunkle Grünton deutlich erkennbar und die Schwarztöne sind "Nebensache".

    Leider befinden sich diese Fahrzeuge nicht in Deiner Nähe.

    Lass Dich nicht "Irre" machen.

    Gem. den mir vorliegenden Aufzeichungen war für den Farbton 291 dunkeloliv für die Pagoden der alleinige Lieferant die Firma Herberts.


    Mein Wissenstand ist der, das die Farbnummern und Mischungsverhältnisse dazu in den 60iger, 70iger bis weit in die 80iger Jahre von Mercedes "vorgeben" wurden und die seinerzeitigen Lacklieferanten Glasurit oder Herberts keinerlei eigenen Spielraum zur Auslegung der Mischungsverhältnisse hatte.

    Dass das heute vielleicht anders sein mag, würde mich nicht wundern, wo sowieso jeder macht was er will, ist aber nicht relevant für das Mischungsverhältnis des Farbtons in den 60iger/70iger Jahren.

    BMB
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
  6. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    954
    24. Februar 2009
    MB 291 dunkelolive

    Hallo,

    herzlichen Dank für Eure Beiträge. Ich habe eine Pagode in 291 gefunden. Der Termin für das Auslesen des Farbtons ist auch schon vereinbart. Super, Danke dem lieben Forumsmitglied!!! Nach dem Wochenende weiß ich mehr.

    Nur so zur Info Projekt Hinterachse: Habe gerade zum Glück die Antriebswellen aus der Hinterachse ausgebaut. Eine Seite war das Sicherungsblech für die Wellenmutter zwar umgebördelt, aber die Mutter hatte sich trotzdem um eine volle Umdrehung gelöst. Was es so alles gibt.

    Sternengrüße

    heinrichB
     
  7. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Heinrich,

    Fa. Herberts als solches existiert ja seit vielen Jahren nicht mehr, aber die Fa. Standox ist ja quasi das heutige "Nachfolge"unternehmen. Ich hatte mir vor einiger Zeit mal für einen Wagen von Standox den Oldtimerlack in meiner gewünschten Farbe bestellt, und diese entsprach auch genau dem damaligen Original-Lack.

    Dein Lackierer könnte ja bei Standox 291 dunkelolive als Oldtimerlack bestellen, dann müsstet ihr doch den genau richtigen Farbton gemischt bekommen.

    Gruß
    Martin
     
  8. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    954
    24. Februar 2009
    Mb 291

    Hallo Martin,

    ich habe von einem Anbieter (W+M) Glasorith und einem zweiten Anbieter den Ton mischen lassen. Er passt einfach überhaupt nicht!! Da ist kaum grün zu erkennen. W + M hat mir die historische Farbtabelle von Standox gezeigt. Die Farbfläche ist zwar sehr klein aber eindeutig sehr sehr schwarz lastig.
    ich weiß nicht wo der Fehler liegt, denn es gibt genug Autos in 291 die ich selber gesehen habe und auch Fotos von den Autos bekommen und oder selber gemacht habe.
    Die alten Farbtafeln sowohl von Standorx als auch von Glasorith passen nicht zu den Farbtönen der von mir ausgewählten Autos. Ich verstehe auch nicht warum!!!

    Wenn ich den Farbton am Auto ausgelesen und das Ergebnis mit der Lackierfirma besprochen habe melde ich mich wieder.

    Sternengrüße

    heinrichB
     
  9. big-bolli

    big-bolli bolli

    639
    4. Oktober 2006
    291 Grün

    Hallo Heinrich
    Vielleicht nützt Dir dieses Foto etwas.
    Mit besten Grüßen aus dem Norden.
    Wolfgang
     

    Anhänge:

  10. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Ich kann mir das nur so erklären, dass im Laufe der Jahrzehnte das richtige Mischungsverhältnis von 1966 (ab diesem Jahr gab es die Farbe für den 230 SL) bis heute einfach verloren gegangen ist, oder verfälscht wurde, oder von inkompetenten Classic Mitarbeitern nach dem System "stille Post" verändert wurde.

    Im Jahr 2007 gab es eine offizielle Broschüre von Standox, in der die Firma sich als Nachfolger von Herberts bekannt macht und unter der Überschrift "Fachgerechte Lackierung klassischer Mercedes-Benz Fahrzeuge" in Zusammenarbeit mit dem damaligen Classic Center auf rund 19 Seiten eine Worthülse an die andere Worthülse gereiht hat, um deutlich zu machen, mit welcher Kompetenz man jetzt zuständig ist, für die klassischen Mercedes-Benz Fahrzeuge.

    Das da in den Folgejahren so einiges schief gelaufen ist erklärt sich von selbst.

    Die, die da heute die Vergangenheit verwalten, haben sowieso keine Ahnung mehr und wissen meisten nicht einmal wo sie nachschlagen könnten.

    BMB
    Bernd

     
  11. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Wolfgang, genau das ist der Farbton!!!
    (Eventuell ein kleinen Tick dunkler)
    Danke!!!

    Es gibt übrigens im RC Hamburg jemand, der eine 280 SL Pagode mit genau diesem Farbton (wie abgebildet) hat.

    BMB
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
  12. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    291

    Moin,
    auch meine 280 SL hat 291.
    Das Fahrzeug wurde mal umlackiert aber die Schweller, Türen innen und unter dem Amaturenbrett ist alles noch dunkelolive.

    Grüße
    Memmo
     
  13. SL Pagode

    SL Pagode Aktives Mitglied

    135
    16. November 2010
    291

    Termin zum auslesen des Farbtons ist vereinbart :pagode:
    :bierkrug:
    MB 291 dunkelolivegrün

    Gruß Jürgen
     

    Anhänge:

  14. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    291

    Moin Jürgen,
    ist deine Innenausstatung 131?
    Verdeck in grau?

    Grüße
    Memmo
     
  15. SL Pagode

    SL Pagode Aktives Mitglied

    135
    16. November 2010
    291

    Moin Memmo,

    Hardtop 291
    Softtop Schwarz (Verdeckstoff 9001) schwarz
    Innenausstattung: MB-Tex schwarz (131)

    Gruß Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016
  16. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Softtop

    Moin Jürgen,
    auch laut Datenkarte Softtop schwarz?

    Ich habe die gleiche Ausstattung nur Teppich dunkelgrau und Softtop auch grau.
    Danke,
    Grüße
    Memmo
     
  17. SL Pagode

    SL Pagode Aktives Mitglied

    135
    16. November 2010
    schwarz

    Moin Memmo

    ja das Softtop auch laut Datenkarte 740 schwarz (Verdeckstoff 9001 schwarz).
    Teppich ist auch grau, aber vor ca 6 Jahren erneuert worden.

    Gruß Jürgen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016
  18. Föhrer

    Föhrer Mitglied

    8
    28. März 2015
    291

    Moin Jürgen, habe exakt die selben Ausstattungscode( 291,131,740)...habe da mal ne Frage: wie ist dein Softtop von Innen? Mein altes Softtop war Innen schwarz...das Neue leider nicht...
    Konnte man die Innenfarbe auch wählen
    Grüße von der Insel Föhr
    Volkert
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      79,3 KB
      Aufrufe:
      48
  19. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Volkert,

    dann war Dein altes Softtop schon ein erneuertes, welches nicht originalgetreu innen schwarz war.

    Die damals ab Werk verbauten Verdecke waren immer innen beige, so wie bei den meisten heute erhältlichen Sonnenlandstoffen auch.
    Ich glaube, damals konnte man da auch nicht wählen, heute bei manchen Farben schon. Nur - wenn alles schwarz innen ist, ist es dann nicht arg düster?

    Gruß
    Martin
     
  20. SL Pagode

    SL Pagode Aktives Mitglied

    135
    16. November 2010
    Verdeck innen

    meins ist vor ca. 6 Jahren erneuert worden und ist von innen auch hell.

    Gruß Jürgen
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.