Abschmieren

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von kai, 31. Januar 2009.

  1. kai

    kai Mitglied

    19
    31. Januar 2009
    Hallo zusammen,

    weiss jemand alle Fettpressnippel habe gehört das es 8 Stück sein müssten stimmt das ?

    Für eure Hilfe vielen Dank
     
  2. mbzse

    mbzse Aktives Mitglied

    247
    24. Dezember 2004
    Fettnippeln

    Ja, stimmt wann Du dazu 10 addiert :)... Also, 18 in Alles.
    Ist unterschiedlich weil 230SL ein Paar mehr habe.
    Ein Tip dazu: Ein wichtiges Fettnippel ist am Kardanwelle vorne, schmiert da die Centrumlagerung der Welle. Ist oft vergessen in unsere Autos...
    In die Abschmierplan ist das No 12
    /Hans in Schweden
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2009
  3. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
  4. kai

    kai Mitglied

    19
    31. Januar 2009
    fettnippel

    ja Danke an euch beiden werde nich mal auf Suche begeben.
     
  5. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Noch ein kleiner Tipp:
    Bei demontierten Rädern kommst Du viel besser ran und findest bestimmt den einen oder anderen Nippel etwas leichter:), halt Dir eine Küchenrolle parat, ist schon eine echte Schw.....ei, macht trotzdem irgendwie Spaß, wenn das frische Fett überall den alten Dreckbatz verdrängt und Du mit eigenen Augen überprüfen kannst, ob alle Büchsen gängig sind,
    GELL, T:)BI, war schön dreckig in Herrn Pachers Grube.....
     
  6. tobi70

    tobi70 Aktives Mitglied

    743
    12. Mai 2010
    Hallo,

    habe heute zum ersten mal meine Pagode abgeschmiert - war eiche echt schöne Arbeit, macht iregendwie Spaß.
    Ich bin aber nicht an den Schmienippel dier vorne an der Kardanwelle sitzt ran gekommen.
    Wie schmiert ihr den denn ab der im Abschmierplan als Punkt 12 aufgeführt ist? Ich komm einfach nicht bei.
    Ist es ok wenn mein SL an der Kardanwelle insgesammt drei Abschmiernippel hat? Ist das normal?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten.

    Gruß Tobi
     
  7. DB W113

    DB W113 Aktives Mitglied

    370
    12. August 2005
    Hallo Tobi,
    immer, wenn der Hobel mal auf der Bühne steht, habe ich die Fettpresse dabei. Denn wenn der Nippel hier nicht exakt nach unten steht, funktioniert die Sache nicht. Spätestens alle zwei Jahre beim TÜV (ich fahre auch nur ca. 1.000 Km im Jahr), wird diese Stelle dann abgeschmiert.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Gunther
     
  8. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    574
    6. März 2007
    Habt Ihr eine Ahnung wo man farbiges Schierfett (z.B. blau) in einer Kartusche erhält? Der Vorteil ist, dass man sieht, bei Farbwechsel z.B. von schawrz aus weiß, ist alles "durchgeblasen".
    Beste Grüße
    Carlo
     
  9. Eule

    Eule Aktives Mitglied

    262
    10. Februar 2005
    Hallo Tobi,
    um Deine Frage zu beantworten: beim 230 SL sind an der Kardanwelle tatsächlich 3 Abschmiernippel zu versorgen. Vorn direkt hinter dem Getriebeflansch, am Mittellager und am Mittelgelenk.
    Peter
     
  10. DB W113

    DB W113 Aktives Mitglied

    370
    12. August 2005
    Den Schmiernippel direkt hinter dem Getriebe hat mein Auto auch.
    Obwohl ich immer anhand des Werkstatthandbuches abschmiere,
    um ja nix zu vergessen, habe ich die Schmiernippel am Mittellager/Mittelgelenk nie gefunden.
    Mein 230 SL ist BJ 07/66. Habe ich nur Tomaten auf den Augen oder
    wurde hier schon etwas bei der Serienfertigung geändert ?

    Viele Grüsse aus Hamburg

    Gunther
     
  11. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    574
    6. März 2007
    Ich habe auf allen Abschmiernippeln rote Kappen (1 Satz etwa 4,00 €). Es bleibt fraglich, ob die Dinger vor Schmutz schützen, aber man sieht sie sofort und verpennt nicht, sie abzuschmieren.
    Kommt immer gut beim TÜV an !!!???
    Beste Grüße
    Carlo
     
  12. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo Gunther,

    der versteckt sich im Gummi. Da hast du ein kleines Loch, und dahinter ist der Nippel.

    Gruß
    Jan
     
  13. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Gunther,

    wenn du den bis jetzt ausgelassen hast:verboten:, wird´s aber mächtig Zeit...

    Gruß

    Ulli
     
  14. DB W113

    DB W113 Aktives Mitglied

    370
    12. August 2005
    Schmiernippel

    Moin Ulli,
    Mann oh Mann, da hast Du natürlich absolut recht :doh:.
    Ganz so schlimm ist es allerdings nicht, denn bei der Reparatur meines defekten Getriebes, hatte ich auch einige kleine Wartungsarbeiten, die als Normgaragenschrauber immer recht mühselig und nicht teuer sind, in Auftrag gegeben. Dazu gehörte auch das Abschmieren. Hoffe, daß die Jungs ein wenig kleverer waren als ich es bin ;).
    Ich wünsche allen einen guten Start in die Woche.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Gunther
     
  15. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Moin Gunther,
    gerade beim Abschmieren würde ich niemandem trauen. Ich habe noch kein Auto mit Schmiernippeln gesehen, wo nicht einige bis viele Schmierstellen seit Jahren kein Fett mehr gesehen haben.


    Gruß
    Jan
     
  16. tobi70

    tobi70 Aktives Mitglied

    743
    12. Mai 2010
    Wem sagst du das. Ich habe mein Auto ja vor einiger Zeit abgeschmiert und habe 2,5 Kartuschen benötigt? Ich nehme mal an das dies nicht normal ist, oder braucht ihr beim normalen Abschmieren auch so viel Fett?

    Ich komm mit dem Schmiernippel direkt am Getriebeflansch aber immer noch nicht weiter. Es ist direkt die Schraube der Hardyscheibe davor und ich komm einfach nicht mit der Fettpresse auf den NIppel. Macht ihr die Schraube weg beim Abschmieren oder habt ihr ein WInklestück vorne an der Fettpresse um den NIppel zu schmieren?

    Gruß Tobi
     
  17. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Tobi,

    hast du eine Presse mit starrem Aufsatz oder mit flexiblem Schlauch? Mit letzterem dürfte es kein Problem sein.

    Gruß

    Ulli
     
  18. tobi70

    tobi70 Aktives Mitglied

    743
    12. Mai 2010
    Ist mit flexiblem Schlauch passt aber rotzdem nicht :confused:
     
  19. Eule

    Eule Aktives Mitglied

    262
    10. Februar 2005
    Der Schmiernippel ist eingeschraubt und, zumindest bei meinem Auto, abgewinkelt. Wenn gar nichts geht, kann man ihn soweit nach links drehen, dass die Presse anzusetzen ist. Meist geht dabei kein Fett durchs Gewinde verloren.
    Peter
     
  20. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    wer von Euch schmiert den regelmäßig die Türscharniere ab?

    vG
    Detlef H.
     
Schlagworte:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.