Außenspiegel auf dem Kotflügel ???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Hans-Martin, 13. Januar 2010.

  1. Hans-Martin

    Hans-Martin Hans-Martin

    165
    26. August 2009
    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einer Pagoden habe heute Fotos von einem 230 SL bekommen, bei dem der Außenspiegel auf dem Kotflügel statt auf der Tür montiert war. Ist Euch diese Variante bekannt? In der Fachliteratur habe ich sehr wohl Fotos von Pagoden ganz ohne Außenspiegel gesehen. Ich meine auch gelesen zu haben, dass diese in Länder geliefert wurden, wo der Außenspiegel nicht vorgeschrieben war (Italien, Schweiz?). Eventuell wurde dann später der Außenspiegel bei dieser Pagode der einfachheithalber auf dem Kotflügel nachmontiert. Könnte ich mit dieser Vermutung richtig liegen???

    Gruß
    Hans-Martin
    Gruß
    Hans-Martin
     
  2. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Hans-Martin,

    beim W111 hat es bis zum Modelljahr 1963 den Außenspiegel auf dem Kotflügel gegeben, ab 1964 wurde er an der Türe montiert. Das war bei der Pagode allerdings immer so, ab Produktionsbeginn. Der von Dir gesehene Außenspiegel ist nachträglich montiert worden.

    Gruß
    Martin
     
  3. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Spiegel immer auf der Tür

    Das hat es original bei Pagoden niemals gegeben. Spiegel werden/wurden warum auch
    immer bei einigen Fahrzeugen irgendwann nach vorne versetzt.
     

    Anhänge:

  4. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    760
    8. November 2005
    So ein 111er Coupé mit Spiegel auf dem Kotflügel habe ich. Ganz toller Platz, den die sich damals ausgedacht haben, denn man muss mindestens die Türe öffnen und mit kurzen Armen sogar mit einem Fuß aussteigen, um ihn einzustellen. Da man dann aber zwangsläufig den Kopf nicht an der Stelle hat, wo man ihn hat, wenn man fährt, muss man immer mehrmals probieren, bevor die Einstellung passt. Auch wenn man vielleicht einen Tick bequemer sieht, ist der Platz bei der Pagode doch wesentlich besser, aber wahrscheinlich war es beim 111er damals so geplant, dass der Herrenfahrer sich den Spiegel vom Butler einstellen lässt, während der Sportwagenfahrer dies nicht nötig hat ;).

    VG

    Sebastian
     
  5. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Norbert,

    habe ich doch gesagt, daß bei der Pagode der Spiegel immer an der Türe ab Werk montiert war. Nur beim frühen 111er war er auf dem Kotflügel, und später dann an der Türe wie bei der Pagode bereits zu Produktionsbeginn :) .

    Gruß
    Martin
     
  6. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    594
    5. Oktober 2008
    "... aber wahrscheinlich war es beim 111er damals so geplant, dass der Herrenfahrer sich den Spiegel vom Butler einstellen lässt, während der Sportwagenfahrer dies nicht nötig hat"

    Diese Sicht der Dinge gefällt mir ausnehmend gut!!
     
  7. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    bei der Pagode bereits zu Produktionsbeginn

    Richtig Martin,
    ich hatte Dich ja auch zitiert. Ich hatte die Möglichkeit etwa 1965 die Heckflosse 220SE meines Vaters
    zu Fahren. Auch da waren die Spiegel auf dem Kotflügel. Wie oben erwähnt war das Einstellen während
    der Fahrt schon eine größere Sache. Man hat halb aus dem Auto gehangen.
    Wenn die Windschutzscheibe in der Ecke noch nicht ganz klar war, sah man links nix.
     
  8. JHM

    JHM Aktives Mitglied

    63
    23. November 2008
    Slebst die Pagode im Automobilmuseum Monaco hatt den Spiegel versetzt .
    Die ist allerdings auch in einer schlechten Allgemeinverfassung , keine Ahnung warum die dort steht .
    Oder war das einst ein alltags Auto des Fürsten ?
     

    Anhänge:

  9. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    wenigstens die Antenne ist richtig

    Die haben seit dem Heimgang von Gracia Patricia halt kein Stil mehr.
    Na ja, wenigstens die Antenne ist auf der richtigen Seite. :bierkrug:
     
  10. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Aber wenigstens ist sie schon geneigt, zeigt also erste Ansätze der Abkehr vom Fahnenmasten....[​IMG]

    u.a.:bierkrug:
     
  11. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    594
    5. Oktober 2008
    Mit Verlaub, dieser fürstliche Spiegelkloben sieht einfach nur sch... aus.


    Hoffentlich bin ich jetzt niemandem auf die Füsse getreten.
     
  12. JHM

    JHM Aktives Mitglied

    63
    23. November 2008
    Ich bin mal so Frei und stelle noch 2 Fotos von der Blaublütigen Pagode ein .
     

    Anhänge:

  13. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Fürstliche Pagode

    Hey,
    diese Reparaturschweissung (oder was das ist) da an der rechten Stossstangenhälfte/Unterseite - das gefällt mir.:):bierkrug::banane:

    Gruß,
    Achim
     
  14. Wischi

    Wischi Aktives Mitglied

    27
    5. Mai 2011
    Zunächst allen ein frohes Neues Jahr 2012!

    Ich kann zu dem Thema noch beitragen, dass wohl die ersten Studien eine "Spiegel auf Kotflügel"-Variante vorgesehen hatten, die zur Serie dann aber nicht übernommen wurde.

    Die Abbildung habe ich aus einem SL-Buch von Laurence Meredith aus dem Motorbuch Verlag entnommen...

    Gruß, Wischi
     

    Anhänge:

  15. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    Spiegelnähe

    Hallo,
    ich denke, es ist nur logisch, wenn der Spiegel letztlich an der Tür angebracht wurde, denn je näher der Spiegel am Auge, desto größer wird das Bild bzw. das einzusehende Sichtfeld im Spiegel. Abgesehen von der besseren Einstellbarkeit, da man nur aus dem Fenster zu greifen braucht.

    Grüße und Frohes Neues Jahr

    Ferdl
     
  16. pagodeW113

    pagodeW113 Aktives Mitglied

    572
    2. September 2005
    Wenn die Spiegel aber auf den Kotflügeln angebracht sind , muß man den Kopf nicht so sehr verrenken um zu beobachten was hinter einem geschieht.
     
  17. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    In den kleinen Spiegelchen kann man doch eh nicht viel sehen. Ist aber auch egal, vorwärts immer, rückwärts nimmer :p

    Gruß
    Jan (habe nix geraucht)
     
  18. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004

    DAHER hat

    [​IMG]

    also diesen Ausspruch !!

    Der heimliche Genuss westlicher motorisierter Qualitätsgüter in der Abgeschiedenheit Wandlitz' inspirierte ihn wohl.....


    Michael - immer interessiert an validen historischen Quellen (so habe ich kürzlich Wiebelskirchen besucht....)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2012
  19. Maria Cobretti

    Maria Cobretti Mitglied

    23
    30. September 2009
    Brigit Bardot

    Ich habe nur ein einziges Mal, live eine solche Pagode mit dem vorversetzten Aussenspiegel gesehen. vor ca. 20 Jahren in der Nähe von Leonberg.
    Babyblaues Fahrzeug, Erstbesitz B.B. Ich habs aber nie überprüft obs auch stimmte. Mein Gott war die Karre fertig.


    Gruß und gutes neues Jahr

    MC
     
  20. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Genau!
    Und es hieß auch: "die Pagode in ihrem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf." Alles Andere ist imperialistische Lügenpropaganda!!!

    Gruß
    Jan
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.