Außenspiegel rechts

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von hansen, 20. Juni 2006.

  1. Wolfi 280SL

    Wolfi 280SL Aktives Mitglied

    196
    12. November 2015
    Hallo

    ich schon wieder.... ;)

    nun hab ich ja diese ganze Spiegel-Diskussion vom Krankenhaus mitverfolgt. Bin jetzt wieder daheim und natürlich gleich in die Garage um die beiden Benze zu sehen. Ja, natürlich erst Frauchen begrüßt und geknuddelt.

    Dann sofort mal geschaut wie und wo denn nun der Spiegel sitzt. Und drüber nachgedacht ob der noch zu montierende auf der rechten Seite denn gut einsehbar sein wird. Relativ schnell wurde mir klar wie man so eine Art Trockentest machen kann, ohne was zu beschädigen.

    Wir sitzen normalerweise in unseren Autos auf dem Fahrersitz (links) und schauen in den Spiegel auf der rechten Fahrzeugseite.
    Zu testen einfach mal auf den Beifahrersitz (rechts) und versuchen durch den links montierten Spiegel nach hinten zu sehen. Zweckmäßigerweise mit einer zweiten Person die den Spiegel dreht, also einstellt.

    vielleicht einfach mal nachmachen...

    Grüße
    Wolfgang
     
    Alibert gefällt das.
  2. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    156
    17. Juli 2011
    Spiegel austausch

    Hallo Wolfgang,

    ich schliese mich mit noch nachträglich zu Diskusion.

    Du hast früher geschrieben :

    Befestigungs-Abstände der Verschraubungen:

    230er Spiegel ca. 26mm

    280er Spiegel ca. 39,5mm

    Meine Pagode Ist 230SL aber die Spiegel sind aus 280SL.

    Ich überlege richtige Spiegel einbauen.

    Was meins Du, wenn ich ein zusetzliches Loch bohre (oder 2 Löcher) mi Abstand 26 mm, kann die Plastikunterlage altes Loch noch gerade zudecken ?

    Ahoj aus Bratislava


    Juraj
     
  3. hallolo

    hallolo zurück in D

    614
    25. Mai 2008
    Das würde mich auch interessieren mit den Bohrlöchern.
     
  4. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    156
    17. Juli 2011
    Spiegelunterlage

    Hallo Forum,

    eine Möglichkeit ist, die Spiegelunterlage auf Papier ummalen und auschneiden. Mit solche Papier - Schablone is es möglich ausprobieren, ob die uhsprüngliche Löcher dann die Spiegelunterlage für Spiegel 230SL zudeckt.

    Bitte, kann jemand die Spiegelunterlage für Spiegel 230SL auf Skener legen und einskennen ?

    Voraus danke.

    Ahoj aus Bratislava

    Juraj
     
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    einfach mal die unzähligen Altbeiträge zu diesem Thema durchlesen. Der rechte Spiegel für den 230 SL muss wegen seiner Form deutlich weiter nach hinten positioniert werden. Wenn man also etwas drin sehen will, sitzt er so, dass er die alten Löcher nicht abdecken kann. Ihn genau symetrisch zu links zu positionieren macht ihn quasi funktionslos...

    Gruß

    Ulli
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Spiegel Wechseln

    Juraj, die Befestigungen der beiden normalen W113 Spiegeltypen sind in Größe und Lage unterschiedlich.
    Du muß in jedem Fall für die "Rückrüstung" neue Löcher bohren.

    Grüße

    norbert
     
  7. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    156
    17. Juli 2011
    Spiegel Wechseln

    Hallo Uli und Norbert,


    danke für so schnelle Antwort.

    Muß ich zuerst eingebaute linke Spiegel -Fuß - Befestigung vermessen, dan sehen wir weiter.

    Noch einmal Danke.

    Ahoj aus Bratislava

    Juraj
     
  8. pagodenheimer

    pagodenheimer Aktives Mitglied

    64
    3. August 2013
    Moin,

    im Pagodeclub Magazin 2 / 2005 gab es eine exakte Einbauanleitung. Ich seh mal nach, ob ich das Heft noch finde, melde mich dann nochmal. Oder vielleicht hat es noch jemand anderes?

    Liebe Grüße

    Oliver
     
  9. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Spiegel Wechseln

    Hallo Oliver,

    der besagte Artikel in unseren Clubmagazin enthält keine nutzbaren Einbaumaße.
    Abbildungen und sonstiges bezieht sich auf den späten Spiegel des 280SL.

    Nutzbare Maßangaben für den Versatz des frühen Spiegelfußes nach hinten sind dort nicht vorhanden.

    Es wird sogar ein grober Fehler beim Arbeitzsumfang bezogen auf W113 Fahrzeuge publiziert:
    1.) Befestigungslöcher nach Bild...... beim 230SL,
    250SL
    und 280SL/8 spiegelbildlich zur Fahrertür -
    beim Linkslenker rechts - beim Rechtslenker links anzeichnen.

    Die Anweisung >spiegelbildlich< kann ggf. für andere MB Fahrzeuge Gültigkeit haben. Für W113 jedoch explizit nicht.

    Also bitte, erst durch einen Helfer den Spiegel rechts probeweise anhalten, und solange verschieben bis man mit der
    Sicht zufrieden sein kann.


    Wünsche Spaß und keine Fehlbohrungen.

    Grüße

    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2016
  10. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004


    Für Ponton ausdrücklich auch nicht!!!!

    :(

    Michael
     
  11. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    156
    17. Juli 2011
    Spiegelunterlagen für 230SL und 280SL

    Hallo Forum,

    im angehängte Bilder sind beide Spiegelunterlagen für 230SL und 280SL.

    Maßstab M1:1 beide Bilder.



    Ahoj aus Bratislava

    Juraj
     

    Anhänge:

  12. Luca 250

    Luca 250 Aktives Mitglied

    71
    13. April 2010
    Siegel früh gegen spät

    Hallo, jetzt hab ich es gemacht, die beiden frühen Außenspiegel gegen späte getauscht.
    Ich wollte die Löcher an der rechten Tür (die zu weit vorne gebohrt waren) nicht zuschweißen und neu lackieren.
    Ich musste zwar ein drittes Loch bohren, aber beide Spiegel decken alle drei Löscher ab, somit steht auch einem Rückbau gegebenfalls nichts im Wege.
    Ich finde das es nicht schlecht aussieht und bin relativ glücklich mit der Lösung.
    Auch habe ich gleich Konvexe Spiegelgäser eingebaut, ich sehe jetzt sensationell nach hinten.
    LG. Luca
     
  13. Juraj

    Juraj Aktives Mitglied

    156
    17. Juli 2011
    HalloLuca,

    aus welchem Grund hast Du die frühen Außenspiegel gegen späte getauscht ?
    Siehst du jetzt Besser nach hinten ?

    Ich brauche die Tür überlackiern. Bei meinem 230SL sind die spätere Seitenspiegel eingebaut.
    Ich überlege die frühen Außenspiegel einbauen, aus originalität - Gründen.

    Es sind 2 Fragen :

    Ist es ein Schrit zurück bei Fahrtsicherheit ?

    Wie kan mann die alte Bohrungen im aluminium Blech zumachen ?
    Memmo schreibt im früherem Beitrag „man kann das Loch auch zu schweißen und lackieren“
    Die Ausrüstung für Aluminiumschweißen ist nicht in jede Werkstatt und bei schwießen brent die ganze Umgebung.
    Lackierer bei welchem überlege ich die Vorberetungs und die Lackierarbeiten durchzuführen sagt,
    daß es genügt die alte Bohrungen (cca. 6-8mm) einfach mit Spachtel zumachen.
    Es iste gemaint eine Spachtelmasse mit Metallpartickeln.
    Soll ich das glauben ?

    Ahoj aus Bratislava

    Juraj
     
  14. Luca 250

    Luca 250 Aktives Mitglied

    71
    13. April 2010
    Hallo Jurei, ich habe den re. Spiegel blöderweise auf das gleiche Maß wie den linken gebohrt, also zu weit vorne.
    Somit habe ich nichts gesehen und der späte Spiegel ist da deutlich besser. Man muss zwar eine 3. Loch bohren, jedoch der frühe und auch der späte Spiegel, decken alle drei Löcher ab.
    Ich habe jetzt li. und re. späte Spiegel drauf und gleich konvexe Spiegelgläser montiert, jetzt sehe ich toll und die Sicherheit ist mir schon wichtig.
    Ich wollte auf keinen Fall die Tür zu schweißen (mein Auto ist neu lackiert) und die Tür re. lackieren. Zu spachteln wäre für mich keine Option.
    Ist momentan nicht original, kann aber jederzeit rückbauen.
    LG Luca
     
  15. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    37
    23. November 2018
    Hallo zusammen,

    gibt es irgendwo eine Anbauanleitung für den rechten Außenspiegel beim 230 SL aus der sich die 12cm Versatz nach hinten ergeben?
    In einem der ersten Beiträge in diesem Thread steht was von einem Link. Der scheint aber weg zu sein.

    Gruß Homer
     
  16. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    503
    16. Juli 2006
    Servus Homer,

    es steht eigentlich alles mehrfach diskutiert im Thread zu den frühen und späten Spiegeln links und rechts.

    Oder woran zweifelst Du gerade?

    Gruß
    Peter
     
  17. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    37
    23. November 2018
    Hallo Peter,

    das der Spiegel mehr Sinn macht, wenn man ihn nach hinten versetzt bezweifle ich ja nicht. Ich frage mich nur, ob das Mercedes von Anfang an so gemacht hat. Oder hat sich das irgendwann mal aus pragmatischen Gründen ergeben?
    Hat jemand eine offizielle Quelle dafür?

    Gruß Homer
     
  18. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Hallo Homer,
    ich weiß nicht wie man da eine offizielle Quelle finden kann.
    Doch wenn je ein Auto, so wie du denkst ausgeliefert wurde wäre das schon Dummheit, was in den frühen 60ern, aber noch nicht so hipp war wie heute.
    Gehe ich recht in der Annahme, dass du einen Wagen hast wo der Spiegel unlogisch montiert ist?
    Falls du davon ausgehst, das dein Wagen ab Werk so ausgeliefert wurde, behaupte ich eher nicht.

    Gruß Sinan
     
    Bernhard R. gefällt das.
  19. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    503
    16. Juli 2006
    Servus nochmal Homer,

    wie im Thread schon beschrieben wurde, sieht man im rechten Spiegel nichts, wenn er symmetrisch zur linken Spiegelposition montiert wird.

    Auch wenn es eine offizielle Quelle gibt, ändert das nichts an der Tatsache ;)

    Man entscheidet sich, ob man im rechten Spiegel was sehen möchte oder nicht.

    Gruß
    Peter
     
    Sinan und Bernhard R. gefällt das.
  20. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    456
    3. August 2014
    Sehr ärgerlich für Dich, manche Sachen muß man fast selbst machen ... .
    Viel Glück beim Diskutieren
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.