Aus- und Einbau einer Einspritzpumpe durch Bosch-Dienst

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von fraric, 16. Juli 2021.

  1. fraric

    fraric Mitglied

    5
    25. März 2016
    Hallo zusammen,

    ich habe über einen Bosch-Dienst meine Einspritzpumpe austauschen lassen und bin von der in Rechnung gestellten Arbeitszeit, die den bei Auftragserteilung avisierten Endpreis in ungeahnte Höhen schnellen ließ, negativ überrascht. Daher meine Frage an die diejenigen, die das beurteilen können: Welche Arbeitszeit/Werkstattstunden ist/sind realistisch für den Austausch der Pumpe nebst Einspritzdüsen und Kaltstartventil durch einen Bosch-Dienst? Die Einspritzleitungen wurden nicht ausgetauscht. Die Pumpe wurde vom Bosch-Dienst als Austauschteil über Koller und Schwemmer bezogen und von mir separat bezahlt.

    Danke für eure Einschätzungen hierzu.

    Viele Grüße
    Frank
     
  2. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    742
    19. Juni 2018
    Ich würde mal sagen 4-8.
     
  3. hallolo

    hallolo zurück in D

    646
    25. Mai 2008
    Ich interpretiere da 4-8 Stunden. Die Frage lautete ja nach den Stunden, nicht nach den Kosten.
     
    Memmo gefällt das.
  4. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    742
    19. Juni 2018
    Ja, um die um zu schrauben brauche ich so mit Dichtringen raussuchen, saubermachen, etc. gemütliche 1,5-2h mit Einspritzdüsen, aber damit ist es ja nicht getan.
    Oft ist immer irgendwas an Schrauben festgerostet, zu reinigen, etc. und in der Regel nützt es einem ja nix, nur die Pumpe zu tauschen und dass Auto nach Hause schieben zu lassen. Erst einmal macht man in der Regel eine Eingangsprobefahrt, dann muss die Pumpe rein, das Auto muss warmlaufen, dabei ist die Einspritzanlage zu überprüfen, oft geht dass einher mit Überprüfung von Zündanlage und Ventilspiel und ggfls. einer Kompressionsmessung und anschließend muss dass Auto sauber richtig warm gefahren werden (ca. 25-30 Minuten je nach Wetterlage) und dann muss das Abgasverhalten nochmal endjustiert werden und dann muss mit dem Auto nochmal ne Abschlussprobefahrt von Kaltstart über Warmlauf bis Betriebstemperatur incl. kleiner Autobahnrunde gefahren werden.

    Das Kaltstartventil muss ja nach Montage auch überprüft werden, die Elektrik muss sauber funktionieren im Bereich Fettzugmagnet, ggfls. Sekundenrelais, etc. und die Frage ist ja noch, ob der Kunde 6 neue und geprüfte ESD anliefert oder die in neu und ungeprüft anliefert, dann müssen die erst abgedrückt werden weil statistisch sind von 6 neuen Internetdüse 1-2 schon in neu kaputt...

    Da halte ich je nach Umfang 4-8 Arbeitsstunden für realistisch, bis wieder ein funktionierendes Fahrzeug losfährt.
     
    Christoph Haub und Memmo gefällt das.
  5. fraric

    fraric Mitglied

    5
    25. März 2016
     
  6. fraric

    fraric Mitglied

    5
    25. März 2016
    Danke Mark, das hilft weiter. Ich gehe davon aus, dass ein Bosch-Dienst dann eher nicht über 30 Arbeitsstunden berechnen sollte...

    Viele Grüße
    Frank
     
  7. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    742
    19. Juni 2018
    Es gibt auch für Pagoden AW Kataloge, habe ich aber keinen da.
    Da steht drin, wie viele AW nötig sind, um eine Einspritzpumpe zu erneuern, Ventile ein zu stellen, den Motor ein zu regulieren, etc.
    Das die Zeiten bei einem Oldtimer natürlich höher ausfallen können, da dort heut zu Tage mit einer anderen Sorgfalt zu arbeiten ist und wenn natürlich Zusatzarbeiten wie mehr Reinigungsaufwand, defekte Schrauben, etc. dazu kommen, muss dass natürlich extra bezahlt werden.

    Besorg dir die Auszüge aus nem AW Katalog, rechne dass zusammen was die Zeitvorgabe von Daimler ist und frag mal nett, was die in den anderen Stunden so gemacht haben ^^
     
    Memmo gefällt das.
  8. ellen

    ellen Mitglied

    5
    28. April 2011
    Pumpe aus.- einbauen 280 SL mit trödeln 3 Stunden, Ventile einstellen 1 Stunde mit Kontrolle Kettenspanner und Steuerzeiten, Zündung ( Schließwinkel und Zündzeitpunkt ) ohne Unterdruck auf Endverstellung 0,5 Stunden, Motor und Bremskraftverstärker auf Falschluft überprüfen 0,5 Stunden, Grundeinstellung Drosselklappe, evtl. erneuern der Kugelköpfe und daraufhin Einstellung aller Gestänge mittels Überprüfung Gradscheiben 2 Stunden.
    Einregulierung CO, Probefahrt nachregulieren 0,7 Stunden....... fertig. Wer mehr braucht soll was anderes spielen.
     
    MB-doc gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.