Austausch 127iger Motors plus passendes Automatikgetriebes gegen 130iger Motor mit Automatikgetriebe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Ekat2000, 11. Juli 2019.

  1. Ekat2000

    Ekat2000 Mitglied

    18
    4. Juli 2011
    Hallo zusammen,

    Da mein jetziger Motor und leider seid letzter Woche auch mein Automatikgetriebes Probleme bereiten, trage ich mich mit dem Gedanken beide Komponenten durch einen 130iger Motor mit dazugehörigen Automatikgetriebe zu ersetzen. Was ist hierbei zu beachten? Passen Komponenten, wie Auspuff Krümmer etc. oder muss ich auch diese ersetzen?

    Danke für eure Rückmeldungen
    Gruss Eckard
     
  2. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
    Auspuff ist kein Problem der Rest schon. Wäre nicht dumm, sich eine Revision der beiden Einheiten ( Motor - Getriebe) durchzurechnen.
    Ferner kommt noch der Wertverlust des Umbaus hinzu. Bedenke das ein M127 in einem 230 SL gefragter ist.
     
  3. Ekat2000

    Ekat2000 Mitglied

    18
    4. Juli 2011
    Hallo Sinan,
    Mir ist vollkommen bewusst, daß der Wert des Fahrzeugs sicherlich fällt. Allerdings möchte ich meine Pagode mehr als Daily Driver nutzen. Daher bin ich interessiert zu wissen, was für Besonderheiten techn. Art ich zu berücksichtigen habe.
     
  4. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
    Ich frage mal anders, war stört dich den an den Beiden?
     
  5. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Was spricht dagegen, den vorhandenen Antrieb zu überholen und dann zu fahren?
     
    ursodent, Ulli und coca-light gefällt das.
  6. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Seit wann lässt sich ein 230 SL mit M 127 denn nicht mehr als daily driver nutzen - außer, wenn er geklaut wurde:mad:?

    Gruß

    Ulli
     
    ursodent, 1964 sl und Sinan gefällt das.
  7. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo, der M130 hat natürlich den Vorteil dass diverse Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung nicht existieren, die Überholung eines M127 ist erheblich teurer als eines M130. Das ist Fakt. Aber eine streikende Ölsardine, gegen eine gebrauchte Maschinerie M130 zu tauschen birgt auch gewisse Risiken.

    Ich biete mich an, den verschlissenen Antrieb M127 mit Getriebe zu übernehmen, falls er rausfliegt. Bis Fahrgestellnummer 013-tausendirgendwas Baujahr 09/1965 oder so wurde der Stahlrohr-Fächerkrümmer verwendet, da braucht man den Auspuff betreffend ein anderes Hosenrohr.

    Gruß, Martin
     
  8. zebulons

    zebulons Aktives Mitglied

    204
    3. Januar 2006
    Wenn Du es korrekt machen und eintragen willst muß auch die Hinterachse mit allen damit verbundenen Teilen (Hauptbremszylinder, Tachoübersetzung, Handbremsseile, usw.) gewechselt werden. Die Trommelbremsenachse ist nur für 150PS zugelassen. Der Austausch gegen einen M129 ist ohne HA wechseln möglich, da gleiche Leistung. Was natürlich auch möglich wäre ist einen M130 so "umzustricken" daß er von einem M127 nicht bzw. kaum zu unterscheiden ist.
    Zu Deiner Ausgangsfrage: Passt ohne großen Änderungen, nur die Ansaugluftvorwärmung muß angepasst werden.
    LG Theo
     
    Rainer B gefällt das.
  9. hallolo

    hallolo zurück in D

    597
    25. Mai 2008
    ich verstehe das mit dem daily driver. In meiner 230er Pagode ist ein 129er Motor. Als der platt war, habe ich auch überlegt, ob ich auf 127er "rückrüsten" soll. Knut und Robert haben mir davon abgeraten und wir (naja, eher die beiden) haben den 129er dann überholt. Mir ist doch egal, ob das Abzüge in der B-Note gibt.
     
  10. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Ein gut gemachter M129 ist (technisch) dem M127 in jeder Hinsicht vorzuziehen.
    Es gibt nichts, was für den 127er spricht, außer der Originalität beim 230er Fzg.
    Meine Meinung.


    Gruß,
    A.
     
  11. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
    Genau, der eine oder andere hat den Motor nicht drin... Aber das jemand den Motor rausnimmt, macht jetzt nicht soviel Sinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2019 um 20:38 Uhr
    Ulli gefällt das.
  12. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Genauso wie Sinan! Ich lasse jedenfalls meinen M127 drin - basta. Ob's der schlechteste von den drei Motoren ist oder nicht - wurscht. Mein Forums-Name ist auch M127II, da kann ich schlecht in einen 230er einen M129 einbauen.... oder so....

    Munter geblieben

    Achim
    (M127 & M180-Teilesammler)
     
    Bückler gefällt das.
  13. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    945
    24. Februar 2009
    Hallo Eckard
    Bei einem Ggfs zu erfolgendem Umbau berauschst Du ja einen M 130 und das passende frühe Automatikgetriebe. Die meisten M 130 aus den W 108 sind nach Mitte Juni 1969 und haben das spätere Automatikgetriebe. Das passt leider ohne Änderungen nicht in die Pagode. Eigentlich schade da es wirklich besser ist als das frühe K4A (Ruckomat genannt).
    Selbst wenn Du die passende Komponenten findest. Die benötigen auch fast immer eine Überholung.
    Sternengrüße Heinrich
     
  14. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hallo.

    Achim, Heinrich.

    Genau so ist es. In einen 230SL gehört halt der M127. Wenn halt schon ein anderer drin ist - na gut. Ohne Not braucht man den ja nicht wechseln. Aber einfach gebrauchte Komponenten wie Motor oder Getriebe einbauen und hoffen, dass alles gut ist? Eher nicht.

    Gruß, Martin
     
  15. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
    Wenn du die Bremsbänder ein wenig mehr in Richtung Verschleiß einstellst, ruckelt gar nichts.
    Soviel fahre ich nicht, das die Bänder zu ihrem Ende kommen
     
  16. Ekat2000

    Ekat2000 Mitglied

    18
    4. Juli 2011
    Ich möchte mich bei euch allen für die zahlreichen und hilfreichen Kommentare bedanken. Letztes Wochenende habe ich mich entschlossen meine Pagode abzugeben und sie in Ebay inseriert. Leider fehlt mir mittlerweile die Zeit und die nötige Kraft, um mich diesem Hobby entsprechend zu widmen. Nochmals danke
     
  17. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
  18. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Maseratis als Teilespender für Mercedes

    Hallo Sinan,
    hast schon Recht, man kann die Innereien des ZF S5-20 vom Maserati durchaus teilweise als Teilespender für ein Mercedes ZF S5-20 her nehmen.
    Allerdings sind Gehäuse, Getriebe-Eingangs- und Ausgangswelle sowie Rückwärtsgang (unsynchronisiert) anders als beim ZF für unsere SLs.
    Also taucht so ein Maserati-Getriebe wirklich nur als Teilespender.
    Du musst immer noch ein schrottiges Original (ZF-) Getriebe haben, bei dem Eingangs-, Ausgangswelle, Gehäuse und noch ein paar Kleinteile mehr noch original für MB vorhanden und brauchbar sind.
    Sonst geht's nicht.

    Munter bleiben

    Achim
    (mit ZF-Ersatzteileliste)
     
    Rainer B gefällt das.
  19. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    999
    23. November 2004
    Ach, vielleicht gefällt ihm der neue Wagen ja dann besser und er baut die Rübe neu auf...

    Aber auf der Seite ist lauter so lustigstes Zeug im Angebot.
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.