1. Achtung, Achtung!
    Der Pagodenkalender kann ab sofort vorbestellt werden: https://pagodenkalender.de/vorbestellen

Automatikgetriebe Problem

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Lotte, 3. Oktober 2020.

  1. Lotte

    Lotte Aktives Mitglied

    62
    24. Oktober 2011
    Hallo zusammen,

    nach einem Jahr wollte ich heute mit meiner Pagode - 280SL Automatik - mal wieder ne Runde fahren. Sprang sofort an und schaltete sauber hoch. Nach einem Kilometer war es das dann aber auch... Tacho ging auf "0" und der Wagen rollte aus. Der Rückwärtsgang, Zweiter und Dritter funktionieren noch. Der Vierte und "D" nicht mehr. Der Tacho funktioniert ebenfalls nicht mehr. Bin dann mit Tempo 30 zurück...
    Weiß zufällig einer was das sein kein - trotz Ferndiagnose?

    Besten Dank vorab und noch einen schönen Feiertag

    Gruß Thomas
     
  2. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    438
    19. Juni 2018
    Ich meine mich dunkel zu entsinnen, dass der Fliehkraftregler hinten mit über n Ritzel angetrieben wird. Dass ist hinten zusammen mit der Tachoschnecke... Ist schon lange her, aber bei den Schaltgetrieben passiert es, dass sich die hintere Flanschmutter Mutter lösen kann und dann die Tachoschnecke im Getriebe durchrutscht. Ich würde als erste mal die Kardanwelle abbauen und die Mutter hinten nach ziehen. Hilft dass nicht, dass Getriebegehäuse hinten abschrauben (weis aber nicht ob das beim W113 in eingebautem Zustand geht) und dann mal schauen, warum der Tachoantrieb nicht mehr funktioniert. Wahrscheinlich liegt das Problem neben dem Schaltproblem zusammen.
     
  3. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    14. April 2009
    Hallo,
    die Fehleranalyse im WHB sagt dazu folgendes:
    upload_2020-10-3_16-36-17.png
    ..WRe
     
    Hallgeber gefällt das.
  4. Robert Nolte

    Robert Nolte Robert Nolte

    237
    25. Januar 2005
    Der Tachoantrieb beim Automaticgetriebe erfolgt über eine vierkantwelle aus der Sekundärpumpe heraus.Deshalb ist da keine Mutter lose am Kardanflansch.
    Dein Fliehkraftregeler wird wohl nicht mehr angetrieben weil das Antriebsritzel verschlissen ist.
    Reglergehäuse hinten kann man im eingebauten Zustand des Getriebes abnehmen aber man sollte die Einbausituation sehr genau kennen.Ansonsten verabschiedet sich der mitnahmekeil und denn gibt es nicht mehr auch nicht für viel Geld.
    Gruß Robert
     
    schlüssellos und Mark-RE gefällt das.
  5. Lotte

    Lotte Aktives Mitglied

    62
    24. Oktober 2011
    Erstmal besten Dank für die Antworten, wenn ich das richtig verstehe, ist die Welle beschädigt. Kann man diese als Ersatzteil noch kaufen?
    Besten Dank vorab
    Thomas
     
  6. Robert Nolte

    Robert Nolte Robert Nolte

    237
    25. Januar 2005
    Dann hast Du das nicht richtig verstanden.Auf der Durchgangswelle des Getriebes sitzt ein Zahnrad was von einem Abrisskeil gehalten wird.Dieses Zahnrad treibt über ein weiteres Zahnrad die Oelpumpe u n d den Fliehkraftregler.Dieser hat einen Ausgang über eine vierkantwelle zum Antrieb des Tachoritzels.
    Dein Zahradpaar ist wahrscheinlich so verschlissen das es nicht mehr ineinandergreift.
    Das hat in 95% der Fälle solche Ausfallerscheinungen wie von Dir beschrieben.
    Wende Dich an jemanden der sich mit diesem Getriebtyp auskennt und die Angelegenheit muß nicht zwangsläufig ausufern.
    Robert
     
  7. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    438
    19. Juni 2018
    Würde ich auch so sehen...
     
  8. Lotte

    Lotte Aktives Mitglied

    62
    24. Oktober 2011
    Hallo zusammen,
    Danke für den Rat, werde damit in die Werkstatt fahren, würde aber trotzdem gerne besser verstehen wollen, was da genau defekt ist, kann mir eventuell jemand Zeichnungen / Explosionszeichnungen zur Verfügung stellen?
    Danke
     
  9. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    438
    19. Juni 2018
    Guck bei Niemöller oder nem anderen Teilehändler in den Onlineteilekatalog ^^
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.