Autoradio

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von Mahawi, 13. Januar 2022.

  1. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    208
    12. März 2021
    Hallo liebe Gemeinde,
    Da mein Fahrzeug zum Lacken ,meine Sitzpolster zum Ausbessern und meine Chromteile zum beschichten sind, bin ich Pagoden-bezüglich arbeitslos. Deshalb habe ich meine Zeit damit verbracht , nach einem Autoradio zu fahnden. Zuerst wollte ich mir ein (eigentlich unbezahlbares) Becker Mexiko 7948 Retro zulegen. Nach den vielen Beiträgen zu dem Teil lasse ich die Finger davon. Hauptgrund ist die verlorene Originalität. Dazu kommen Zweifel an der Updatefähigkeit des Navis und natürlich der Preis. Meine Planung sieht jetzt folgendermaßen aus….. Kauf eines Becker Mexiko Stereo mit zwei Lautsprechern , welche unter das Armaturenbrett gehören. Einer davon wird an den original vorgesehenen Platz gebaut und der zweite wird (unsichtbar) dort verbaut , wo mal die Klimaanlage war. Ich weis , das ist klangtechnisch nicht so der Brüller aber erst mal einen Versuch wert. Gibt es dazu massive Bedenken ? Ich bin für jede Meinung offen. Übrigens mein im Fahrzeug befindliches Blaupunkt Radio und der Lautsprecher unter dem Armaturenbrett sind Vollschrott.

    Viele Grüße Mario
     
  2. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    450
    18. März 2014
    Hallo Mario, was Du vor hast klingt sicher bescheiden. Bei meinem MG habe ich den Monolautsprecher gegen einen mit zwei Schwingspulen ersetzt. Da gibt es einige wenige Größen z.B.
    https://www.dietzshop.de/de/dietz-2...her-doppelschwingspule-4-10-2-75-w-1-stk.html
    Der klingt recht brauchbar. Bei meiner Pagode hat ein Vorbesitzer ganz vorne in den Fußräumen seitlich zwei Lautsprecher eingebaut.
    Viele Grüße Klaus
     
  3. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Mario, beim 280SL ist man doch eigentlich ganz gut für Lausprecher ausgerichtet.
    Die gab es Original in ca. 10cm Durchmesser für den Fußraum links und rechts.
    Das ist sicher besser als wenn die zwei Lausprecher in unterschiedliche Richtungen
    abstrahlen
    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  4. Jan_Oliver

    Jan_Oliver Aktives Mitglied

    123
    20. Mai 2019
    Hallo Mario,
    kommt natürlich auf deine Ansprüche an.
    Was hast du denn für ein Blaupunkt-Radio? Also im /8 habe ich ein Becker Grand Prix und in der Pagode ein Blaupunkt Dortmund drin. Beide habe ich einmal von jemanden nachschauen lassen, teils neue Elkos rein usw. - und dann noch auf die L-Taste ein Bluetooth-Modul schalten lassen; somit Musik über Handy kein Problem; den Monolautsprecher (oben Armaturenbrett) durch einen passenden von Königs-Radio ersetzt. Also für meine Belange ist es vollkommend ausreichend - und für mich hat das Blaupunkt einen besseren Klang.
    Ob ich mir da in den Fußraum (auch wenn original) diese Lautsprecher montieren würde - eher nicht? Dann gibt es andere Alternativen mit richtiger Anlage im Auto/ Subwoofer unterm Sitz usw. - aber da spielst du in einer anderen Liga.

    Viel Spaß und lasse es dir nicht langweilig werden, Andreas
     
  5. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    208
    12. März 2021
    Hallo Norbert , hallo Klaus
    Vor dem Einbau der Lautsprecher in den seitlichen Fußraum habe ich mich gescheut, da ich der Meinung war , das es dies nicht Original gab. Jetzt , wo Norbert neue Fakten auf den Tisch legt , sieht die Welt ganz anders aus. Eine Frage wäre dann bloß noch, ob bei der Version (beide Lautsprecher im Fußraum) der Lautsprecher im Armaturenbrett abgeklemmt wird.

    Vielen Dank und viele Grüße Mario
     
  6. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    208
    12. März 2021
    Hallo Andreas,
    Was ich für ein Blaupunktradio habe , kann ich nicht sagen….. es hat Nadelstreifen-Design und 4 Tasten (2 x UKW 1xMW 1xLW) und re.und li. je einen Drehknopf. Die Skalenscheibe ist gebrochen und der LS kratzt bei schalten der Sendertasten. Mehr gibt es nicht von sich.Was die Lautsprecher betrifft……..
    Genau die passgenauen LS von König hatte ich auch in der engeren Wahl zumal sie als relativ leistungsstark angeboten werden. Für eine hochwertige Anlage habe ich keine Ambitionen. Die habe ich gerade (vom Vorgänger) entfernt. Zwei riesige Löcher in der Rückwand und zwei unbrauchbare Fußraum-Seitenwände sind das einzige was noch an diese Poweranlage erinnert.
    Ich werde das mit dem König Lautsprecher ausprobieren und wenn mich das Ergebnis nicht zufriedenstellt, die neuen Fußraumverkleidungen mit den LS bestücken.
    Auf jeden Fall werde ich vom Ergebnis berichten…….. das kann aber noch ganz schön lange dauern.

    Viele Grüße Mario
     
  7. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    428
    23. Mai 2016
    Hallo zusammen
    Das, was Jan_Oliver zu Thema Blue Tooth Modul schreibt, scheint mir sehr interessant. Mein BECKER Europa besitzt zwar einen Ausgang ( Kabel mit Stecker ) zu I-Phone, aber halt ( noch ) kein Blue Tooth.
    Meine Lautsprecherabdeckung heißt noch so, deckt aber keine LS mehr ab, sondern nur noch eine Schwarze Netzfolie. In beiden Fußräumen sorgen 2 2 Wege LS für einen ordentlichen Klang. Bin absolut so zufrieden, wenn auch nicht original.
    einen schönen kalten Winter wünscht
    Walter
     

    Anhänge:

  8. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    208
    12. März 2021
    Hallo Walter,
    Du hast Recht, das mit dem Bluetooth Modul hatte ich zwar gelesen aber nicht wirklich realisiert.
    Da hat man sehr viele Möglichkeiten……. Vorausgesetzt der Klang ist vernünftig. Nachdem ich die 4X50W Anlage entsorgt habe , bin ich gespannt , was das Radio (mit dem LS im Original Schacht)
    für Töne von sich gibt. Irgendwie finde ich es suuper, wenn die Musik dort rauskommt , wo sie vor über 50 Jahren schon entwichen ist. Mit der überdimensionalen Hi-Fi Anlage konnte ich mich bei besten Willen nicht anfreunden.

    Viele Grüße Mario
     
    ursodent gefällt das.
  9. Jan_Oliver

    Jan_Oliver Aktives Mitglied

    123
    20. Mai 2019
    Hallo Mario,
    noch kurz: im Becker war sogar so viel Platz, dass er es im Gerät verbauen konnte. Durch drücken der L-Taste (oder woran du das anschließt) wird das Bluetooth aktiviert und verbindet sich mit dem Handy (einmalig einstellen).
    Hat gekostet 60 Euro fürs Modul und 15 bzw. 30 Euro für Durchsicht/ neue Elkos beim Becker.
    Man könnte auch überlegen ein DAB+ Modul zu nehmen - die haben meist Bluetooth integriert.

    Schönes Wochenende Andreas
     
  10. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    208
    12. März 2021
    Hallo Andreas,
    Das klingt wirklich toll. Ich werde auf dich zukommen, wenn’s ums Thema Radio geht. Eventuell kannst du mir ja dann die Adresse von deiner Radio Werkstatt übermitteln.

    Dir auch ein schönes Wochenende
    Viele Grüße Mario
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen