Befestigung der Chromblenden an den Sitzen

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Joachim, 7. November 2020.

  1. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    289
    3. Juli 2004
    Liebe Pagodengemeinde,
    weiß jemand, wie die Blenden befestigt werden? Bei meiner Pagode habe ich die Blenden vor langen Jahren auf die Sitzmechanik/Wangen aufgeschoben, aber die Dinger verrutschen ständig. Da müßte es doch eigentlich etwas zum Halten geben. Aber meine Nachforschungen im ET-Katalog haben nichts ergeben.
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Joachim
     
  2. Teddybär

    Teddybär Aktives Mitglied

    110
    7. Februar 2007
    Hallo Joachim,
    schau mal in die Wissensdatenbank unter "Aleitung zum Zerlegen des Sitzes". Da findest du Fotos dazu. Die Blenden werden Gehalten durch ein Plastikteil mit zwei Nupsies die in die Löcher in der Blende greifen. Die Plastikteile zerbrechen gern und sind dann möglicherweise gar nicht mehr vorhanden. Ich konnte sie damals noch bei DB erwerben.
    Liebe Grüße
    Jens-Peter
     
  3. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    289
    3. Juli 2004
    Vielen Dank für die Antworten. Die Klammern bzw. Rastnasen, auf die Jens-Peter hingewiesen hat, sind genau die Teile, die ich benötige; die habe ich wohl seinerzeit verschludert. Kennt jemand die ET-Nummer? Bei den einschlägigen Händlern sind die nämlich nicht gelistet.
    Schönen Sonntag
    Joachim
     
  4. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    707
    8. November 2005
  5. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    289
    3. Juli 2004
    Vielen Dank! Gibt es tatsächlich bei Mercedes für 7,46 €. Wird direkt morgen bestellt.
    Joachim
     
  6. Joachim

    Joachim Aktives Mitglied

    289
    3. Juli 2004
    Großes Lob für den "Freundlichen"
    Vorgestern am Spätnachmittag habe ich bei Mercedes die Klammern bestellt. Gestern morgen dann die Mitteilung, daß die Teile da sind. Die habe ich dann abgeholt und die Teile kosteten ca. 7€ das Stück und waren damit noch deutlich billiger als bei einem Mannheimer Händler (11€). Das ist finde ich ein toller Service und den wird es bei einem anderen Hersteller so nicht geben. Man stelle sich vor, man würde versuchen, für einen 66er Jaguar MKII ein vergleichbares Teil zu bestellen. Das Gelächter würde man von Coventry bis nach Köln hören.
    Joachim
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2020
    Memmo gefällt das.
  7. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Joachim (Namensvetter :blumenstrauss:),

    so sehe ich das auch.
    Denke mal ich habe mir die Finger wundgekauft bei Mercedes "dem Freundlichen" in den letzten 35 Jahren.
    Daher mein Rat (den ich schon oft so weiter gegeben habe):
    Immer - ja immer (!!) erst bei Mercedes nachfragen nach der Teile-Nummer, dem Preis und er Verfügbarkeit.
    Dann - und dann erst kann man in die Welt ziehen (freie Händler, ebay, Kleinanzeigen, sonstwas) und anderswo sein Glück versuchen,
    wenn man
    a) meint das ist gerade zu teuer beim Freundlichen
    b) oder man da generell nicht einkaufen will (ja, solche Naturelle gibt es auch :bierkrug:)
    c) oder gerade meint, das sonstwo besser schneller billiger zu bekommen.

    Kann man alles machen,
    aber _immer erst_ zuerst bei MB nachfragen!
    Man ist immer wieder erstaunt, gerade manches an Kleinteilen ist dort oft am günstigsten.

    Gut, dass ich seit Nov. 1986 durch die Teile-Liste 10126 fast von Zeile zu Zeile hindurchgekrochen bin ....:doh::arschkarte:

    Munter bleiben!


    (Jo-)Achim
     
    klausw111, Joachim und hajoko031 gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.