1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 kann ab sofort vorbestellt werden!

    Weitere Informationen gibt es unter https://www.pagodenkalender.de/vorbestellen

Befestigung Komiinstrument.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Ale, 21. September 2019.

  1. Ale

    Ale Aktives Mitglied

    135
    27. April 2008
    Hallo allerseits,

    hat eigentlich mal jemand eine alternative Befestigung des Kombiinstrumentes realisiert?
    Werksseitig ragt aus der Rückseite des Kombiinstrumentes eine Gewindestange heraus, über die von hinten ein U-förmiger Haltebügel gestülpt wird, der das ganze gegen das Blech des Armaturenbrettes drückt. Allein schon die Rändelmutter, die das ganze fixiert, ist kaum aufzubekommen, vom Zusammenbau ganz schweigen :mad:! Am besten wäre, wenn man das K-Instrument einfach von vorne reinclippsen bzw. rausziehen könnte. Das muss doch irgendwie gehen!

    Gruß
     
  2. Oldronny

    Oldronny Aktives Mitglied

    37
    31. Mai 2018
    Eigentlich kein Hexenwerk!
    Man fängt beim Tacho an. Entweder von unten oder Radioschacht. Die frühen Pagoden haben noch eine extra Abdeckung vom Radioschacht, da wird das ganze leichter wenn man das abnimmt.
    Den Bügel brauchst um die Masse für die Birnen zu haben...
    Gruß Ron

    [​IMG]
     
  3. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    380
    13. September 2017
    Hallo,
    normalerweise werden Automodelle im Laufe der Entwicklung innerhalb des Modells verbessert.
    Im Falle des Pagoden Armaturenbretts ist das Gegenteil eher der Fall. Gemäß dem Bild war in der ersten Serie ein besserer Zugang zu den Instrumenten durch das herausnehmbare Teil gewährleistet. Ich denke dabei an Tacho sowie Heizungsregelung.
     
    Hallgeber gefällt das.
  4. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    232
    18. März 2014
    Hallo Ale, eine gewisse Erleichterungen ist es wenn mann das Massekabel ca. 10cm verlängert und einen Flachstecker dran quetscht. Dann in den Bügen ein Löch (3/4mm) bohren und das Gegenteil vom Flachstecker anschrauben. Dann kann man die Masse schon mal vorab mit dem Bügel verbinden und muss nur noch die Rändelmutter raufdrehen.
    Viele Grüße Klaus
     
    rema350SL-H gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.