Befestigung Türverkleidung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Goede, 17. Juni 2005.

  1. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    Hallo,

    mal wieder eine Frage an die Originalitäts-Freaks unter euch:

    Wie wird denn die Türverkleidung korrekt an der Tür befestigt? (Früher 230er)
    Ich hab unten mal 2 Bilder angehängt.

    Einmal die Türverkleidung und das Gegenstück an der Tür.
    Der Nippel gehört durch die Lasche oder besser gesagt der Stehbolzen kommt unterhalb der Armlehne raus.
    Ehrlich gesagt sieht das aus wie "gewollt" aber nicht "gekonnt". :(

    Kann es wirklich sein, dass die Verkleidung mit dem Stehbolzen unterhalb Lehne befestigt wird?
    Wie sieht das denn bei euch aus?

    Danke euch
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2005
  2. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Hallo Michael,

    also, diese Lasche mit dem Stehbolzen in der Tür ist so nicht original. Ich kenne das so, dass durch das Loch unter dem Griff der Türverkleidung eine Schraube in den Türrahmen geschraubt wird. Das, was bei Dir gemacht worden ist, ist sicher die Alternative gewesen, als man das Loch in der Tür ausgenudelt hatte. Allerdings, ich musss schon sagen, ganz unelegant ist das nicht gelöst worden...

    Gruss Chris
     
  3. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    Hallo Chris,

    kannst du mir mal ein Bild zusenden wie das "original" aussehen sollte?

    Etwas überfragte Grüße
    - Je länger man am Auto rumschraubt, ums mehr Dinge entdeckt man, wo schon mal verschlimmbessert wurde - :kotz:
     
  4. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Hallo Michael,

    original sitzt unter dem Türgriff eine Schraube, die in den Türrahmen verschraubt ist. Im Leder ist normalerweise so ein Chromring als Locheinfassung eingesetzt, der so aussieht, wie die, die auch z.B. bei den Schrauben des Handschuhkastens unter die Chromschrauben gelegt werden.

    Sorry, kann gerade keine Foto machen, bin auswärts.

    Gruss Chris
     
  5. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Im 280er

    Hallöchen,
    bei meinem sind in beiden Türen die erwähnten Blechstreifen und beide sind alt. Die Türverkleidungen werden dan mit je einer Blechschraube (orginal?) und einer Unterlegscheibe aus dem Polstereibedarf befestigt.
    Habe das genauso inzwischen auch bei einigen anderen Pagoden gesehen.
    Gr.Axel
     
  6. Goede

    Goede Aktives Mitglied

    464
    7. Dezember 2004
    Hi Axel,

    nachdem was ich bisher gehört habe scheint das auch die richtige (originale) Lösung zu sein.
    Hab meinen Sattler schon darauf eingestellt und alles vorbereitet....

    Jetzt heisst es erst mal abwarten.

    Auf jeden fall "Dankeschön"

    Gruß
     
  7. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Hallo Uwe,

    steht gern zu Diensten! :)
    Grüße vom Selbermacher,
    Axel
     
  8. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004

    Hallo Michael,

    es stimmt, die Laschen SIND original, darin sitzt die einzige wirkliche Halteschraube, die die Zugkräfte abfängt. In der Lasche war bei mir ein 5-mm-Gewinde


    Der andere Michael
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen