Benzinpumpe 280 SL undicht

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von jagdmenne, 27. April 2013.

  1. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Liebe Pagodianer,

    ich bin nun schon seit einigen Wochen stolzer Besitzer eine Pagode, 280 SL, US-Ausführung. Nachdem gestern bei der Dekra Abnahme zur Erstellung des Gutachtens für die Versicherung schon auf der Hebebühne eine kleine Undichtigkeit an der Benzinpumpe festgestellt wurde (alles andere war TOPP), stellte ich heute beim Blick unters Auto fest, dass die Leckage größer geworden war.
    Bei der genaueren Untersuchung (die Benzinschläuche hatte ich bereits ausgetauscht) stellte ich nun eine nasse Stelle unterhalb des Plus-Pols fest.
    Was ist zu tun?
    Ich habe bereits die Suchfunktion bemüht, bin aber dort nicht richtig weiter gekommen.
    Gibt es für die Pumpe noch einen Reparaturkid. Ein Neukauf wäre mir momentan etwas zu teuer.


    Viele Grüße
    Rainer
     
  2. Coup

    Coup W111C

    920
    25. März 2009
    Hallo!

    Ja, es gibt einen Repsatz, aber da sind die beiden Dichtringe hinter den Polen nicht dabei. :)

    [​IMG]

    Mir hat ein netter Mitarbeiter am DB-Tresen mal die Nummern der einzelnen Gummiringe rausgesucht und ich hatte sie im vdh-Forum gepostet. Leider wurden die Beiträge der Mitglieder nicht für erhaltenswert gehalten, sodass nach dem Relaunch des Forums alle alten Beiträge im Nirwana sind. ;(

    Benzinpumpe undicht, gibt es einen Reperatursatz dafür ? - Technische Fragen - vdh Forum

    Du brauchst auf jeden Fall auch den Repsatz und musst zum Erneuern der Dichtringe die Kohlen ablöten und letztere können ggfs. gleich mit gewechselt werden.

    Gruß Kai
     
  3. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Danke Kai,
    das hilft mir schon mal weiter.
    Ist aber eher doch etwas für die langen Winterabende (und die Saison steht vor der Tür):p
    Im Forum habe ich gelesen, dass die Pierberg Pumpen evtl. als Ersatz eingesetzt werden können.
    Kann man so ein Teil problemlos einbauen?
    Meine Pumpe hat ja drei Ein/Ausgänge, die Pierberg den Bildern nach zu urteilen nur zwei.

    Viele Grüße
    Rainer;)
     
  4. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Rainer,

    das brauchst Du wirklich nicht auf den Winter zu verschieben!

    Es dauert nicht so lange, die Pumpe neu abzudichten.

    Eine super Beschreibung findest Du hier:

    Benzinpumpe

    danach habe ich es auch völlig problemlos hinbekommen.

    Viel Erfolg, Felix
     
  5. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    979
    24. Februar 2009
    Reparatur Benzinpumpe

    Hallo,
    vielen Dank für den Link. Die Anleitung ist super.;)
    Sternengrüße
    heinrichB
     
  6. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo Heinrich

    Wolfgang ist am Wochenende auch dabei, es gibt viel zu erzählen.:autofahrer:

    Gruß Peter

    Die letzte Wasserstandsmeldung in Enkirch für Samstag und Sonntag, es sieht gut aus.....

    8°C / 18°C
    Regenrisiko20%Sonnenstunden6,5

    [​IMG]


    Wind/Böen
    11 km/h -
    24 km/h

    [​IMG]S


    Morgens 9°C
    [​IMG]

    Mittags 16°C
    [​IMG]

    Abends 17°C
    [​IMG]


    » ganzer Tag

    Sonntag,
    05.05.2013
    8°C / 20°C
    Regenrisiko20%Sonnenstunden8,5

    [​IMG]


    Wind/Böen
    11 km/h -
    26 km/h

    [​IMG]O


    Morgens 10°C
    [​IMG]

    Mittags 18°C
    [​IMG]

    Abends 18°C
    [​IMG]





    Lies mehr über Wetterprognose Enkirch 7 Tage + 1 | 8 Tage Wettertrend - wetter.de bei www.wetter.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2013
  7. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Danke Kai,
    die Anleitung trifft leider nicht auf meine Pumpe zu. Ich habe wohl das "neuere" Modell. Sieht zumindest optisch danach aus.

    Denn noch einen schönen Sonntag (den ich mir eigentlich in meinen Pagödchen vorgestellt habe) :pagode:

    Rainer
     
  8. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004

    Korrekt. Du hast eine Benzinpumpe "spät", die ist richtig beim 280SL.
     
  9. pagodenfred

    pagodenfred Aktives Mitglied

    281
    16. Mai 2007
    Hilfe naht!!!

    Paket ist unterwegs:D
     
  10. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Hallo Matthias,:klatsch:
    vielen Dank. Ich melde mich dann...
    Gruß
    Rainer:)
     
  11. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    ES IST VOLLBRACHT

    Die Pumpe ist wieder dicht.
    Es war, wie immer, ganz einfach.
    Die Leckage war an den beiden Strompolen. Diese sind jeweils mittels eines O-Rings gegenüber dem Gehäuse abgedichtet.
    Einfach die mittlere Schraube lösen. Dann die beiden Pole vorsichtig herausziehen und mittels Dichtmasse abdichten.

    Zurückbauen und die Pumpe ist dicht.
    Als Dichtungssatz für die übrigen Dichtungen eignen sich auch normale O-Ringe (70 x 3mm).
    Kosten 2,35 €; also erheblich günstiger als der angebotene Dichtungssatz.

    Viele Grüße:em:
    Rainer
     
  12. TOMI

    TOMI Mitglied

    6
    26. Juli 2004
    Hallo
    Was für welche Dichtungen am Stromanschluss waren das ? und welches
    Dichtmittel wurde benützt??
    Gruß Thomas
     
  13. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Hallo Thomas,
    an den jeweiligen Polen sitzen kleine O-Ringe.
    Das Dichtmittel heißt Hylomar.

    Gruß
    Rainer
     
  14. rusco

    rusco Aktives Mitglied

    184
    2. Dezember 2009
    #Undichtigkeit

    Bei der genaueren Untersuchung (die Benzinschläuche hatte ich bereits ausgetauscht) stellte ich nun eine nasse Stelle unterhalb des Plus-Pols fest.
    Was ist zu tun?


    Ich hoffe Du hast Benzinschläuche aus aktueller Produktion verwendet und nicht die alten Stoffummantelten!? Die werden früher oder später undicht da sie gegen den aktuellen Sprit nicht immun sind.

    Grüße
     
  15. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Das würde mich mal interessieren. Ist das wirklich so? Mir gefallen die stoffummantelten nämlich besser. Was sagen die Motoren Gurus dazu ?
     
  16. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    690
    26. Juni 2005
    Hallo,
    kann ich bestätigen. Habe die Stoffummantelten Schläuche verbaut. Nach einem Jahr wurden sie undicht.

    Gruß
    Jürgen
     
  17. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    @rusco
    Du musst die kleine Schraube zwischen den Polen lösen. Dann kannst du vorsichtig die einzelnen Pole herausziehen. Vorsicht: Das Kabel dahinter ist sehr kurz.
    Dann kannst Du die Pole mit Dichtmittel gegenüber dem Gehäuse abdichten.

    Gruß
    Rainer
     
  18. majus

    majus mag 60er Jahre Mercedes

    979
    22. Mai 2005
    Moin,

    scheint auf den Hersteller anzukommen - ich habe jahrealte stoffummantelte Benzinschläuche, die tiptop sind. Andere mußte ich nach 2 Jahren wechseln.

    Frage mich schon, woran es liegt. Der Stoff selber kann ja damit nichts zu tun haben. Ich vermute, es gibt unterschiedliche Qualitäten des Gummis innen, weiß da jemand mehr?

    Grüße
    Marius
     
  19. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009


    Hallo Rainer,

    ist die Pumpe immer noch dicht?

    Welche Dichtmasse hast Du verwendet ? Muss ja für Benzin geeignet sein!

    Grüsse, Felix
     
  20. jagdmenne

    jagdmenne Aktives Mitglied

    81
    14. März 2013
    Moin Felix,
    Holymar hiess das Zeug. Hat aber auf Dauer nicht richtig hingehauen.
    Habe dann bei Klaus F. aus Iserlohn im Rahmen einer Kompletteinstellung eine überholte Pumpe einbauen lassen.
    Jetzt funzt es......
    113 Grüsse
    Rainer
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen