Benzinpumpe Pierburg

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von sportsterone, 11. Juni 2014.

  1. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    198
    19. Februar 2014
    tach zusammen.meine B.Pumpe hat aufgegeben;).230Sl Bj.64 kann ich ohne Bedenken die Pumpe von Pierburg (E1F/721440.78.0)verbauen?Danke im Voraus, der Michael ausem Sauerland:pagode:
     
  2. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Ich hatte sie auch eingebaut, es geht. Aber sie ist schon etwas lauter und man muss auch die Anschlüsse umbauen.
    Habe doch wieder eine Bosch Pumpe.
    Versuch die Boschpumpe günstig zu bekommen dann ist es die bessere Lösung. Es gibt doch einen Umbausatz für die späten Pumpen.
    Gruß Peter
     
  3. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    640
    8. November 2005
    Ich fahre schon seit Jahren im 220 SE und im 280 SL die Pierburg ohne Probleme. Bei der Pagode allerdings habe ich einen unbestätigten Verdacht - mein Motor macht über 5000/min zu, alles ist überprüft, nur die Benzinpumpe könnte noch dafür (außer vielleicht sehr exotischen anderen Ursachen) verantwortlich sein. Da ich so hohe Umdrehungen aber sowieso nie fahre, ist es mir egal. Wenn mal günstig eine originale Pumpe angeboten wird, kann ich immer noch zuschlagen und die Pierburg als Ersatz in den Kofferraum legen.

    Da mit dem lauteren Geräusch kann ich bestätigen.

    Grüße

    Sebastian
     
  4. sportsterone

    sportsterone Aktives Mitglied

    198
    19. Februar 2014
    hi Peter,mein Schätzgen ist Bj.64 das ist dann doch wohl noch eine von der äteren Fraktion oder???;)
     
  5. BMB

    BMB Aktives Mitglied

    30. Juli 2006
    Hast Du eine 1-2-3 Ign. Zündanlage verbaut? Wenn ja, dann würde ich dort noch mal ganz gezielt suchen (lassen).
    BMB
    Bernd
     
  6. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    640
    8. November 2005
    Nein, keine 123, aber eine Pertronix. Da die ja über den Verteiler geht, kann höchstens dort noch die Ursache liegen, sei aber überprüft worden lt. Werkstatt.
     
  7. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Hei!

    Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir war in USA eine falsche Zündspule verbaut worden, die die hohe Drehzahl nicht mit Funken versorgen konnte. Die Pertronix Ignitor und der Originalverteiler arbeiteten und verstellten alles super. Beim abblitzen war nichts zu erkennen. Ich habe jetzt die passende Pertronix Zündspule (http://www.pertronix.com/prod/ig/flame/coils/40000_volt.aspx) zur Anlage und der Motor läuft wie ausgewechselt.

    Gruss

    MartinK
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2014
  8. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    640
    8. November 2005
    Gerade nachgesehen, meine sieht von der Form wie die schwarze Pertronix aus, aber der Aufkleber ist wohl unter der Schelle verborgen, sodass ich es nicht sicher sagen kann. Ich werde mal beim nächsten Werkstatttermin anregen, eine Andere zu versuchen, um diese Fehlerquelle auch noch auszuschließen.

    Danke und Grüße!

    Sebastian
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.