Benzinpumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Peter Jacobs, 21. Juli 2015.

  1. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Hallo,

    meine Pagode bleibt manchmal stehen, z.B. an einer Ampel oder beim abbiegen in einer Seitenstraße usw. hauptsächlich im warmen/heißen Zustand.
    Das Auto war nun schon 3 mal in der Werkstatt, natürlich Kosten ohne ende aber der Fehler bleibt. Die Fachleute meinen die Lichtmaschine habe zu wenig Leistung. Ich habe schon die Lichtmaschine erneuert, die Filter getauscht.
    Wenn das Auto stehen bleibt höre ich auch nicht die Förderpumpe, starte ich dann neu kann ich sie wieder hören. Ausgebaut läuft sie. Kann ich die Förderpumpe durch eine normale Pumpe tauschen, die in etwa 5 - 6 Bar Druck aufbaut?
    Kann auch es auch ein Regler sein der evtl. dazwischen sitzt?
    Momentan reinige ich erstmal den Tank.
    Wer hat eine zündende Idee für mich?

    Gruß
    Peter
     
  2. martin-rt

    martin-rt Aktives Mitglied

    100
    18. Mai 2014
    Neulich hatten wir das Problem, das die Benzinpumpe mal lief oder auch nicht. Ich habe dann die Sicherung Nummer 4 ersetzt. Die alte Sicherung war korrodiert und hatte hohen Widerstand. Sie ist heiß geworden und der Kunstoffkörper war schon angeschmolzen und etwas kürzer geschrumpft.
    Neue Sicherung rein und das Problem war weg.
    0 Euro...
    Gruß aus Reutlingen
     
  3. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    967
    24. Februar 2009
    Elektrische Benzinpumpe

    Hallo Peter,

    wenn Du die Suchhilfe nutzt dann wirst Du sehr viel über das Problem mit den Pumpen finden. Sicherung erneuern ist immer ein guter Tipp. Fremde Benzinpumpe mit hohem Druck montieren nicht!!!! Ein Rat: Du solltest die Werkstatt wechseln. Frag doch mal über das Forum welche Werkstatt in Deinem Wohnbereich sich mit den Mercedes der Baureihen 108, 109, 110 und 113 auskennt. Nach der Sicherung sollte der Vor und Rücklauf des Tanks und der Zulauf über den Schlingertopf geprüft werden. Dann der Benzindruck gemessen am Kaltstartventil usw...
    Sternengrüße
    heinrichB
     
  4. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Moin,

    erstmal vielen dank, die Sicherung ist auch schon neu.
    Den Tank reinige ich erstmal, der Rücklauf war auch verstopft.

    Vielen Dank und Gruß :)

    Peter
     
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Peter,

    wenn dein Auto ausgeht, hört dann nur die Benzinpumpe auf, zu laufen oder ist dann auch die rote Ladekontrollleuchte aus? Falls ja, deutet das auf einen Defekt des Zündanlassschalters hin.

    Gruß

    Ulli
     
  6. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Hallo,

    da habe ich so noch nicht drauf geachtet, bei der ersten Fahrt nach der Tankreinigung werde ich mal drauf achten.

    Vielen dank für den Tipp.

    Gruß
    Peter
     
  7. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Peter,

    Probleme mit der Spritzufuhr wie Schmutz im Tank oder verstopfte Leitungen können zwar zum Absterben des Motors führen, aber die Benzinpumpe müsste weiterlaufen. Falls also neben Verschmutzungsproblemen im Kraftstoffkreislauf nicht zusätzlich noch die Pumpe ein Problem hat (z. B. Kohlen auf), deutet das auf einen Verlust der Zündspannung. Du kannst ja mal nach dem Starten bei laufendem Motor am Zündschlüssel kippeln und schauen, was passiert. Geht der Wagen aus, hast du deine Fehlerquelle gefunden. Falls es doch die Pumpe ist, bitte unbedingt - wie bereits geschrieben - durch eine mit gleichem Förderdruck ersetzen. Falls dir eine originale Ersatzpumpe zu teuer ist, gibt es für vergleichsweise wenig Geld eine Ersatzpumpe von Pierburg, die einen identischen Druck aufbaut. Wurde hier schon häufig behandelt, das Thema. Einfach mal über die Suchfunktion recherchieren.

    Gruß

    Ulli
     
  8. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Bei dieser sehr guten Beschreibung, glaube ich nicht, dass der Fehler bei der Pumpe oder dem Tank, oder Filter u.ä. liegt.

    Ampelstopp /Ampelanfahren und/oder abbiegen bedeutet hier werden Fliehkräfte wirksam, was dazu führen kann, dass elektrische Verbindungen unterbrochen werden.

    Folgende elektrische Verbindungen kommen hier in Frage und sind typisch für den zeitweisen Ausfall der Stromversorgung zur Pumpe:

    1. Sicherungskasten im Motorrraum
    2. Rückseite des Sicherungskastens im Fußraum innen, Fahrerseite. Hier sind die stromführenden Kabel festgeschraubt. Diese Schrauben beginnen sich manchmal zu lockern, also alle nachziehen.
    3. Wegfahrsperre (Stromunterbrecher) an der Batterie. Bei dieser absolut überflüssigen und nutzlosen Einrichtung lockert sich gerne das herausnehmbare Drehteil, deshalb festziehen.
    4. Kabelverbindung (Plus und/oder Minus) direkt an der Pumpe. Sei es Wackelkontakt oder Oxiydation. Prüfen.

    Erst, wenn das alles sicher ausgeschlossen, also tatsächlich geprüft ist, würde ich darüber nachdenken die Pumpe selbst auszutauschen.

    BMB
    Bernd
     
  9. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    967
    24. Februar 2009
    Motor stierb ab, Verstopfte Rückführleitung

    Hallo,

    ich komme nochmals auf das Absterben des Motors im Standgasbetrieb zurück.
    Der Benzindruck wird bei den 6 Stempel Reiheneinspritzpumpen durch das Druckregelventil im Ausgangsstutzen der ESP geregelt. (es gibt unterschiedliche Druckregelventile "mit und ohne Gasloch") Egal welche Benzinpumpe montiert ist erhöht sich bei verstopfter Rücklaufleitung / Tankanschlussleitung der Benzindruck im System und kann zu einer Anfettung des Gemisches führen. Diese Anfettung wirkt sich besonders im Leerlauf negativer aus.. Natürlich kann es auch andere Gründe (BMB...) geben.

    Sternengrüße
    heinrichB
     
  10. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Hallo Heinrich,

    bei der Tankreinigung, (noch nicht abgeschlossen) habe ich auch festgestellt das die Rücklaufleitung verstopft war, nun wird es sich zeigen ob es auch mit die Ursache war.

    Danke erstmal und Gruß
    Peter
     
  11. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Hallo Bernd,

    werde die Punkte mal durchgehen, man muss das auch schon selber machen, in einer Fach-Werkstatt ist es fast unbezahlbar.

    Danke und Gruß
    Peter
     
  12. Peter Jacobs

    Peter Jacobs Mitglied

    8
    22. März 2014
    Hallo,

    nach unzähligen Stunden habe ich einen Erfolg zu verzeichnen. Nach der Tankreinigung und Konservierung, eine neue Zuleitung zur ESP, läuft der Motor fast wieder gut und bleibt auch nicht mehr stehen, eine überholte Förderpumpe (war wahrscheinlich nicht nötig) für 350,00 € im Tausch, habe ich auch investiert. Nun denn, ich meine das Problem war wohl hauptsächlich die verstopfte Rücklaufleitung, wo ich 2 Stunden für gebraucht habe. :tanzen:

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Gruß

    Peter
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.