Blinde Reflektoren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von schlüssellos, 4. März 2009.

  1. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo, ich würde meine alten Reflektoren ja lieber behalten, aber etwas trübe sind sie schon, da befürchte ich Probleme mit dem TÜV. Kann man die nicht neu beschichten ? Wäre vielleicht sogar günstiger (neue kosten ca. 85 Euro pro Stück, glaube ich) und eben noch original. Kennt jemand eine Werkstatt, die das macht und die Kosten ? Gruss, Felix
     
  2. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo Felix,
    zum neu beschichten kann ich nichts sagen, aber falls du doch Neue brauchst, die vom /8er in Biluxausführung sind die Gleichen und kosten viel weniger.

    Gruß
    Jan
     
  3. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Möppel,

    tut mir leid, bin ein bißchen begriffsstutzig: Meine Pagode ist doch ein 280SL/8, oder ? Worunter muss ich denn schauen, wenn ich die von Dir genannten Reflektoren finden will ? Und passen die ganz problemlos rein? Vielen Dank, Felix
     
  4. pagodeW113

    pagodeW113 Aktives Mitglied

    572
    2. September 2005
    Ich denke er meint die Limousine W 114 oder W 115.
     
  5. Durango2k

    Durango2k Aktives Mitglied

    589
    28. Dezember 2008
    Veteranendienst Peter Ebeling in Berlin, oder Christian Fahrig von Oldtimer- electrique....

    Carsten
     
  6. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Hallo Felix,

    die sollen absolut identisch sein (bis auf die Ersatzteilnummer). Das weiß ich allerdings auch nur vom Höhrensagen! Bekommen kannst du die bei jedem Autohaus, wo sich der Stern auf dem Dach dreht. (So war das jedenfalls mal auf meiner Modelleisenbahn:). Hab ich dann später gegen das Opelzeichen und noch später gegen die Fordpflaume getausch:kotz:T´schuldigung, ich war jung...............)

    Gruß
    Jan
     
  7. pagodeW113

    pagodeW113 Aktives Mitglied

    572
    2. September 2005
    Ja , ja , das gute alte Faller Rundcafe ...
     

    Anhänge:

  8. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    Ja, genau Volker, das war´s:banane::bierkrug:

    Gruß
    Jan
     
  9. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    zum Thema Reflektoren.

    Was Jan damit sagen will.
    Es gibt zwei Möglichkeiten zu neuen Reflektoren zu kommen.
    1. Den Originalreflektor für die Pagode kaufen (ca.70Euro)
    2. Den Reflektor vom /8er kaufen (ca.30Euro).
    Die sind beide bis auf die Bestellnummer (das ist eine andere) gleich.:sparschwein:

    viele Grüße
    Detlef H.
     
  10. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Immer noch nicht ganz kapiert

    darf ich noch mal fragen: Unter welcher Rubrik genau finde ich die identischen, aber viel günstigeren Reflektoren ? Euer verunsicherter Felix
     
  11. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
  12. pagodeW113

    pagodeW113 Aktives Mitglied

    572
    2. September 2005
    Aber da hier ja alle Originalitätsfetischisten sind ,kauft der Pagodefahrer natürlich den Reflektor für 70 Euro ......
     
  13. Möppel

    Möppel Aktives Mitglied

    3. Juni 2005
    :verboten::verboten::sparschwein::verboten::verboten:
     
  14. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Mal eine Frage an die Baureihenhistoriker:

    Gab es den 114er (280 E/CE(114072)) nicht auch ab Werk mit H4-Scheinwerfern?

    Würden dann die Reflektoren nicht auch in die Bilux-Leuchteinheiten der Pagode passen?

    Wäre eine Alternative zur Osram-Haloroad im Bilux-Sockel...:confused:, eine echte H4 also...


    Michael
     
  15. 280er

    280er Aktives Mitglied

    405
    30. Oktober 2004
    h4

    Morgen,

    Den 114er gabs mit H4 , hatte eine 280CE mit H4.

    Aber gabs Pagoden mit H4 ? Habe ich noch nie gesehen, meine Pagode hat H1,das sind die geteilten Reflektoren, eine H1-Birne für Fernlicht und eine H1 fürs Abblendlicht.

    gruss
    roman
     
  16. Roadbook

    Roadbook Mit der Lady in red

    184
    14. November 2006
    Hallo zusammen,

    schade, dass ich immer wieder technische Tipps lese, habe ich gehört, nach meinem Wissen, habe ich irgendwo gelesen. Ich bin leider auch schon häufiger auf solche Anregungen ............ Das erinnert mich an mein Benzinpumpen Erlebnis. Warum steht hier nicht, ich habe es folgender Maßen gemacht.....

    Die Reflektoren von dem normalen /8 und der Pagode sind nicht gleich. Klar, der Hauptreflektor scheint identisch. Blinker- und Nebelreflektoren nebst Abdeckungen sind unbrauchbar für die Pagode.

    Der Hauptreflektor hat eine identische Form, die angepressten Halter mit den Gewinden für die Einstellschrauben waren bei mir nicht identisch. Mit etwas Geschick bekommt man den Lichtkegel dann aber eingestellt.

    Gruß
    Wolfgang
     
  17. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Wolfgang,

    danke für den Hinweis das nur der Hauptreflektor identisch zu sein
    scheint.
    Bei dem von mir gekauften (vor ca. 2Jahren) schien er nicht nur identisch
    zu sein sondern er was identisch.
    Vielleicht gibt es ja verschiedene Produktionen
    Ein besonderes Geschick bedurfte es auch nicht ihn einzustellen.

    viele Grüße
    Detlef H.
     
  18. Roadbook

    Roadbook Mit der Lady in red

    184
    14. November 2006
    Hallo,

    ich nehme mal an, dass einige hier bedingt durch das Fahrzeug schrauben lässt, oder vielleicht auch gar kein Modell 1:1 in der Garage hat. Daher möchte ich den Unterschied bei mir mal mit Bildern darstellen.

    Abgesehen davon, dass Bosch vielleicht nicht den Ersatzteilpreis wegen der Bestellnummer verdoppelt, sondern unter Umständen eventuell weil Pagode zu normalen /8 Reflektoren im Verhältnis Pagode:/8 = geschätzt 1:1000 hergestellt wurden/ werden und man schon mal gehört hat, das die Produktionsmenge etwas mit dem Preis zu tun haben könnte.......

    W 113 jpg, man beachte die Gewindelänge und den Halter am Reflektor. Auf der anderen Seite ist der W 113 Reflektor 2 jpg nach der Einstellung ganz in den Alurahmen eingetaucht.

    Strich 8 Reflektor jpg, man beachte die Gewindelänge und den Halter am Reflektor. Auf der anderen Seite ist der Strich 8 Reflektor 2 jpg nach der Einstellung nicht in den Alurahmen eingetaucht, er hängt sogar nach hinten über. Es ist hart an der Grenze, dass ein Spalt zwischen Reflektor und Alurahmen entsteht und der Lichtstrahl nach hinten in die Lampenwanne geht.

    Daher meine Darstellung, es geht, ist aber nicht die 30 Euro wert, bei dem Fahrzeug. Daher, ich habe gehört, gelesen, ich meine, ich glaube gehört zu haben........

    Gruß
    Wolfgang.
     

    Anhänge:

  19. dominik.h

    dominik.h Aktives Mitglied Administrator

    20. November 2003
    Vielleicht sollte man allen Hörenden und Glaubenden die Schreibeberechtigung entziehen und nur den Wissenden die Möglichkeit geben wichtige Dinge zu diskutieren.

    Ich bin dir, wie viele andere auch, dankbar für deine Hilfe aber ganz ehrlich… :kotz:

    Glaub mal, der Hauptreflektor WAR identisch. Wieso und weshalb kannst wohl auch du uns nicht erläutern. :confused:
     
  20. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Reflektoren W113 vs. W115

    Hallo Wolfgang, hallo D&D :hahn:,

    vielen Dank für Eure interessanten und kontroversen Beobachtungen.
    Auch ich hatte mir vor einiger Zeit gedacht, der Strichacht H4-Reflektor müßte doch in den W113-Scheinwerfer A1138200461 hineinpassen, denn "es sieht doch alles 'gleich' aus". Dabei ging ich davon aus, dass bis auf den Stecksockelbereich im Reflektor für die Birne der Rest eben (Durchmesser (na klar), Form und eben auch Anschraubwinkel) identisch zwischen Bilux- und H4-Reflektoren ist.

    Dabei bin ich auf das gleiche Problem wie Wolfgang gestoßen:(. Der Reflektor sieht gleich aus aber der eingestanzte Anschraubwinkel für die lange Einstellschraube liegt halt eben in einer anderen (Einstell-) Ebene.
    "Umbauversuche" hatte ich dann erst einmal nicht gestartet - ich war frustriert.

    Detelf, Du sagtest bei Dir war das definitiv beim alten und neuen gleich.
    Nun kann es ja sein, dass Dein Auto ggf. vorher (von einem ganz bösen Vorbesitzer) schon Bilux-Scheinwerferreflektoren vom Strichacht verpasst bekam; dann müssen vorher und nachher ja jetzt gleich aussehen.
    Detlef, wie sehen denn Deine Haltewinkel am Reflektor aus im Vergleich zu den auf Wolfgangs Bildern? Wie beim Strichacht oder wie beim SL?
    Und bitte, was war Deine Bosch-Bestellnummer? Die ist ja immer hinten auf den Reflektor aufgedruckt oder aufgeklebt.

    Viele Grüße
    Achim
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen