BOSCH F1 Einspritzpupe für 230er

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von ZwoachtzigSL, 11. Februar 2005.

  1. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    Damit die Schrauberfraktion nicht vor lauter Stammtisch-Threads undGeburtstagswünschen zu kurz kommt... ich sammele nicht nur schöne Katzenbildchen.. da ja hier wird ja immer mal nach Daten, Einstellwerten etc. gefragt wird... ist mir beim Durchstöbern der W113er Seite aufgefallen.

    http://www.sl113.org/forums/topic.asp?TOPIC_ID=2911

    Wer's braucht, runterspeichern.

    Und unbedingt lesen, den Hit von mdsalemi (3. oder 4.). Wenn das stimmt, woher die Pumpe stammt, dann fahren wir ja nen halben Diesel (???????????)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2005
  2. Pagode 230 SL

    Pagode 230 SL Aktives Mitglied

    619
    3. Mai 2004
    Hallo Detlef,

    deine Anmerkung mit dem Diesel ist gar nicht soweit hergeholt. Die ersten Benzin-Einspritzpumpen waren wirklich nicht weit vom Diesel entfernt. Bosch hat die Technik vom Diesel abgeleitet und weiterentwickelt. Daher sieht die Einspritzpumpe der Pagode auch fast aus, wie eine Bosch-EP vom Diesel.

    Ein alter Kfz-Meister hier in Cottbus hat letztes Jahr mich entgeistert gefragt, ob es denn die Pagode auch als Diesel gegeben hätte. Bei der Frage warum?, kam seine Antwort, die EP sieht genau so aus wie beim Diesel....

    Gruss
    Stephan M.:)
     
  3. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    Das war auch nicht ganz als Witz gemeint. ein BOSCH - Fachmann, der selbst seit 16 Jahren ne 230er Pagode fährt, hatte mir hierzu folgende Geschichte erzählt:

    Diese Pumpe wurde ursprünglich von Firma Kugelfischer für Diesel-Motore - Landmaschinen, kleinere LKW, entwickelt. BOSCH hat wohl Anfang der Sechziger (?) KUGELFISCHER München übernommen. Mangels eigener Entwicklungen bis dahin, wurde diese Pumpe original auf "Benzin" sozusagen umkonstruiert und landete 1963 im ersten 230SL.

    Haben jetzt alle Pagoden den Spitznamen Heizöl-Ferraris?
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.