Brandschaden beim Schwellereinschweißen

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von ZwoachtzigSL, 5. März 2005.

  1. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
  2. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Ich glaube, der gehört einem Forumskollegen:( . So eine Schei...

    Gruß

    Ulli
     
  3. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004
    Das Auto ist nur für den echten Experten ,der ein Restaurationsobjekt sucht, und der sollte sich den Wagen auch genau angucken. Ich würde hier bei allem
    Wohlwollen nur mit dem Schlimmsten rechnen. Das Angebot find ich auch nicht richtig aussagekräftig, wieso kann er keine Angaben zum Motor machen, lief der vor dem Brandschaden vielleicht garnicht?Für eine aufwendige Motorüberholung find ich sieht der Motor bis auf neu silber gemachte Ansaugbrücke und Kopfhaube auch ganzschön zusammen gestrickt aus. Schlecht verlegte Einspritzleitungen, merkwürdig verlegter wasserschlauch zur Einspritzanlage usw.
    Der ungepflegte Motorraum spricht auch Bände.
    Aber wer Zeit und viel Geld hat bekommt den vielleicht wieder hin, nicht zu unterschätzen allerdings die Kosten für neuen Kabelbaum und die komplette
    Innenausstattung.
    da kann man nur sagen, viel Spaß beim Basteln,
    Wolfgang
     
  4. dominik.h

    dominik.h Aktives Mitglied Administrator

    20. November 2003
    Eine Frage aus reiner Neugierde: Wie kann sowas passieren? Sorgt man normalerweise nicht dafür, dass alles so abgedeckt ist damit nichts passieren kann? Ich hab selber keine Erfahrung damit und kann die Risiken nicht einschätzen aber ich kann mir schwer vorstellen, dass ein Auto so einfach Feuer fängt zumal es ja sicherlich nicht innerhalb von einer Minute in Flammen steht!?

    Es soll kein Vorwurf an den Besitzer und/oder Schweisser sein..
    Vielleicht mag es ja einer erklären? :confused:
     
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Dominik,

    Schweißarbeiten am KFZ sind grundsätzlich mit einem erhöhten Risiko verbunden. Schweißperlen oder Funkenflug können immer dazu führen, dass sich Reste anhaftender Schmiermittel, Fette/ Öle, etc. entzünden oder das brennbare Materialien in entfernter liegenden Bereichen unbemerkt in Brand gesetzt werden. Teppiche, Sitze, etc. sind vermutlich zuvor nicht ausgebaut gewesen, wie der erkennbar starke Abbrand zeigt, dem ja eine entprechende Brandquelle zugrunde liegen muß. Wenn z.B. Schweißperlen zunächst unbemerkt den Verdeckstoff in Brand setzen und brennende Teile dann auf die Innenausstattung fallen, kann das ganz schnell gehen. Ohne hier aber genau zu wissen, was wie warum passiert ist, kann man nur Vermutungen anstellen und genau das sollte man eigentlich nicht. Der Pechvogel hat jedenfalls mein vollstes Mitgefühl.

    Der derzeitige Auktionspreis von 3.500 € ist sicherlich nicht überzogen, schon allein angesichts der noch verwertbaren Ersatzteile, falls man die Pagode nicht wieder aufbauen möchte. Wer drauf bietet, sollte ohnehin vorher vor Ort ein Auge drauf werfen. Zu prüfen wäre in jedem Fall allerdings auch, ob es infolge von Verrußungen durch Anschlußöffnungen zu Verschmutzungen und Beaufschlagungen der Aggregate im Motorraum gekommen ist. Unabhängig von etwaigen thermischen Belastungen durch das Feuer, z. B. an Dichtungen, etc. könnte sich dann nämlich je nach verbranntem Material unter Umständen das Risiko einer Chloridbeaufschlagung (Salzsäurebildung) ergeben, die zu Korrosionen auf den metallenen Oberflächen führt. Setzt allerdings den genügenden Abbrand von Kunststoffteilen voraus.

    Interessant ist auch, dass das Hardtop nur von außen Brandspuren zeigt, nicht aber von innen. Scheint also nicht montiert gewesen zu sein.

    Gruß

    Ulli
     
  6. friese

    friese Aktives Mitglied

    806
    11. Januar 2004
    Brandschaden 230SL beim Schwellereinsetzen ??

    Hallöchen,

    zwischen den Zeilen lesen. Wertgutachten über
    23500,-€: ?????

    1. Frage: Wieso muß man denn da neue Schweller einsetzen ? :(

    Classic Data aus diesem Jahr über 23.500 €, :tanzen:
    Aufwendige und kostenintensive Schweissarbeiten am hinteren Teil des Fahrzeugs sind bereits erfolgt, vorne ist noch etwas zu tun. Kofferraumklappe und Motorhaube sind in der Substanz ok. :tanzen:

    Es wurde ein gebrauchtes Automatikgetriebe eingebaut, da dieses nicht funktionierte. Der Motor wurde in USA aufwendig überholt, konnte von mir jedoch noch nicht auf Funktion überprüft werden. Er sieht sehr gut aus (siehe Bilder) Eine Dokumentation der Motorüberholung liegt mir mit Anschrift der Motorenfirma

    2. Frage: Wieso ist die kmpl. Innenaustattung mit verbrannt? Jeder nimmt doch die kmpl. Ausstattung vorher raus, bevor er neue Schweller einsetzt :(

    3. Frage: Das Hardtop war scheinbar nicht drauf, ich frage mich, warum nicht? beim Einschweissen von Schwellern doch dringend erforderlich. :(

    Sieht nach einem V.........ug aus.

    Gruß friese
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2005
  7. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    @ Friese

    Also so'ne Pagode wie diese hier, hat in den USA einen Value-Market-Price von um die 13.000 US$, was derzeit etwa 9.000,00 Euro entspricht.
    Wie sich der Wert eines solchen Autos durch bloßen Transport über den Atlantik mehr als verdoppelt oder wie gründlich untersucht ein Gutachter ein Auto bei einem Oldtimerzustandsgutachten tatsächlich, darüber kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

    In einem Forum wie diesem wird immer mal relativierbares Fachwissen ausgetauscht. Aus subjektiven Eindrücken heraus, im Forum einem Mann dessen Auto abgebrannt ist, öffentlich einen deliktischen Tatbestand zu unterstellen, halte ich für grottenschlecht.

    Meine Frage lautete eigentlich, ob ein Auto in diesem Zustand runde 8.000,00 Euro wert sein könnte? Soviel scheint sich der Verkäufer ja mindestens zu erhoffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2005
  8. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004
    8000 Euro ?
    Niemals, bei näherem Hinsehen fällt auf, daß die Türen durch die Hitze auch Schrott sind (innen total verformt), wo sind denn die Leisten die die Verdeckgummis halten.Im Gutachten müßte doch auch was zum Motor drinstehen? Ich bin mal gespannt, wie hoch der Preis noch geht.
    Wolfgang
     
  9. Dmuschewski

    Dmuschewski Aktives Mitglied

    86
    5. April 2004
    Brandschaden

    Hallo Zusammen
    Wer sich VIEL Arbeit machen will soll das Auto Kaufen.Es wird wahrscheinlich Teurer als ein Fertiger.
    Gruß Frank
     
  10. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Brandschaden

    Hallöchen,
    nach meiner unmaßgeblichen Meinung " für geschenk is´das i.O." Ich kann natürlich verstehen, das da jemand noch etwas retten will (finanziell). Aber auf dem Pferdemarkt versuchen einen hüftlahmen Zossen zu verticken ist schon mutig. :klatsch:
    rüße aus Calberlah, Axel
     
  11. friese

    friese Aktives Mitglied

    806
    11. Januar 2004
    Brandschaden Pagode Ebay

    Hallo,

    hat jemand eine Ahnung für wieviel das Teil wegging.

    Leider hat der Verkäufer, das Angebot rausgenommen. :luegner:
    Solche E- bay`er mag ich besonders gerne. :p :mad:

    Gruß friese
     
  12. bochy3699

    bochy3699 Aktives Mitglied

    10. Februar 2005
    Brandschaden

    Hallo friese,
    wer weiß, wann sich entweder hier im Forum jemand meldet, der Hilfestellung bei der Sanierung einer Pagode mit Brandschaden sucht oder wann Einzelteile bei E-Bay auftauchen. Evtl. ergibt sich dan die Gelegenheit zu erfahren, für was das Auto weggegangen ist (nichts geht verloren und die Welt ist nur ein Dorf :) )
    Ich hab´ die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
    Grüße aus Calberlah, Axel
     
  13. O.Sauer

    O.Sauer Oldtimerfreunde Fritzlar

    63
    24. August 2004
    ...aufgetaucht

    Hallo zusammen,der ebay-Brandschaden-SL ist heute in Kassel auf der Technorama aufgetaucht!Sieht übel aus!
    Ein Restaurationsbetrieb hat ihn gekauft und bietet ihn für €7000.- an ,oder mit Restaurationsauftrag für €38000.-
    Gruß aus Kassel
     
  14. Sternie

    Sternie ausgewandert

    193
    24. August 2004
    Hallo, der Brandschaden sollte bei Ebay mindestens 3.500,-- Euro bringen. Jedoch kein Blöder hat sich gefunden siehe: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=60985&item=4533254004&rd=1Jetzt ein erneuter Versuch auf der Technorama für 7.000,-- Euro. Ich bin sicher, auch hier hat sich kein Doofmann gefunden.
    Da bietet es sich doch direkt an, den Schrotthaufen auf der Techno Classica im April für 14.000,-- Euro (Frühlingspreis, abzgl. 20% auf alles!) anzubieten.
    Nur wer was wagt, gewinnt auch was,
    meint Sternie
     
  15. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    Zweierlei Maß?

    @ Sternie

    Der gute Mann, der in eBay sein abgefackeltes
    Auto verkaufen wollte, ist Forumsmitglied (und
    hat übrigens noch eine zweite sehr schöne
    Pagode). Er hat das Auto wie er mir sagte,
    frei verkauft (für ganz bestimmt mehr wie den
    zuletzt bei eBay gebotenen 3.500 Euro).

    Wenn das Auto jetzt auf der Technorama
    für 7.000 Euro steht, ist das doch nur der
    lebende Beqweis dafür, dass es Jungs gibt,
    die von den Geschäftsgebahren der Society
    der Pagodenhändler was gelernt haben.

    Wenn so'ne Pagode morgen karosseriemäßig
    überholt bspw. bei Stic... für 25.000 bis 30.000
    Euro im Verkaufsraum stünde, würden sich die
    Verfechter des regulierten Pagodenhandels
    und -Restaurierungsgeschäftes, zu denen ich
    gerade Dich hinzuzähle, nicht mal ne Minute
    an die Tasten setzen und daran rumkritteln,
    oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2006
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.