Bremstrommel Sandstrahlen 230 SL Bj 1966

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Axel G., 7. November 2009.

  1. Axel G.

    Axel G. Aktives Mitglied

    560
    14. Juli 2004
    Hallo Pagodenfreunde,

    ich möchte diesen Winter die Hinterradbremse restaurieren.
    Probleme habe ich keine damit.
    Wie bekomme ich die Bremstrommeln (meines Wissens aus Alu?)
    so hin, dass Sie von außen wieder richtig gut aussehnen.
    Ich denke dabei an Sandstrahlen.
    Sollte Sie anschließend noch lackiert werden ?
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Axel,

    strahlen hift dir bestimmt weiter.
    Die Wahl des Strahlmittels würde ich dem Strahlbetrieb
    überlassen. Ein anschliessenden Rostschutz war im Original
    nicht vorgesehen und Alu hält ja recht lange sein
    Aussehen.

    viele Grüße
    Detlef H.
     
  3. pagodenfred

    pagodenfred Aktives Mitglied

    266
    16. Mai 2007
    Falls die Bremstrommeln tatsächlich aus Alu sind,sehen die nach dem Strahlen wahrscheinlich aus wie eine Mondlandschaft.

    Lieber,wenn möglich,auf der Drehbank mit Schmirgelleinen ablaufen lassen.

    Gruß Matthias
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Bei den Rippen aber schwierig..........:confused:



    Michael
     
  5. Lindi

    Lindi Aktives Mitglied

    202
    6. September 2004
    hört sich an wie ein Fall für Trockeneis-Strahlen !

    Beste Grüsse
    Lindi
     
  6. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Meine seinerzeit als NOS erworbenen hatten eine mattschwarze Lackschicht, ich gehe mal davon aus, dass sie so geliefert worden sind.
    Im Übrigen sehe ich beim weichen Strahlen keine Gefahr für Verzug...

    Alfin hat zwar auch den Hang zur leichten Korrosion, im Gegensatz zum Eisenrost hängt die Al2O3-Schicht aber lose auf.


    Michael
     
  7. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Genau so!

    Hallo,

    strahlen ist Mist und chemisch entlacken sowieso. Da könnte sich der Stahl vom Alfin lösen. Eis- oder Kunststoffstrahlen ist richtig. Und Original waren die Rippen mattschwarz.

    Gruß
    Sinan
     
  8. Axel G.

    Axel G. Aktives Mitglied

    560
    14. Juli 2004
    Danke für eure Infos.
    Das die Bremstrommeln im original mattschwarz waren, habe ich auch nicht gewußt.
    Kann ich mir aber gut vorstellen, zumal die Hinterachse ja auch mattschwarz ist.
     
  9. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Original waren die Rippen mattschwarz.

    Das ist richtig.
     

    Anhänge:

  10. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Aber Hallo!!

    Schau, Schau, wenigstens einer der richtig Kohle hat!!:koenig:

    Gruß
    Sinan
     
  11. tfische2

    tfische2 Pagodenfischer

    111
    18. Januar 2008
    Bremstrommel

    Hallo,
    ich habe meine sandstrahlen und danach Pulver beschichten lassen. Ergebnis absolut top. Die Sandstrahler sollten nur den Abstand zur Bremstrommel vergroesern um diese nicht zu beschaedigen. Dieses ist jedoch einer guten Firma bewusst.
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.