Das Pferd von hinten aufgezäumt….

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von Mahawi, 11. November 2021.

  1. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    189
    24. September 2014
    Die Frage ist auch, ob man das wirklich will mit dem Spiegelglanz. Autos sehen dann oft überrestauriert aus - original war das nicht 100% perfekt spiegelnd.
     
  2. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    435
    23. Mai 2016
    Habe bei mehreren Autos ( ganz schlimm beim 911er ) alles MAG / WIG geschweißt. Kleine Bleche mittels Magnet fixieren geht def. nicht, so wie von Mark beschrieben. Bei größeren Blechen kein Problem, wobei man so viel wie möglich absetzen sollte, vor Allem bei tragenden Teilen wie Bodenblech etc.
    Habe bei meiner Pagode auch die Löcher der seitlichen Reflektoren mit einem 5mm Stanzabfall zugeschweißt. Der Verzug war minimal.
     
    Hallgeber gefällt das.
  3. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Leute macht was ihr wollt, aber 80% aller Arbeiten hier sind einfach falsch.
    Also falsch in jeder Hinsicht. Natürlich kommentieren die Anderen, das nicht immer.
    Trotzdem frage ich mal, wie kommt man auf die Idee ein 5mm starkes Stück da reinzubraten?
    Hast du das Blech auch abgesetzt? Wo ist der "ich schmeiß mich weg" Smilie?
     
  4. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo liebe Pagodenfreunde,
    Wieder mal ein Zwischenergebnis. Der Lack ist runter und das Ergebnis ist gut. Kein Rost außer an der Kofferraumdichtung…….aber viele kleine Einschläge. Das erschreckt mich nicht wirklich nach mehr als 50 Jahren. Was beeindruckend ist , waren Lack-und Spachtelstärken von 1 cm !!! Da wäre jede teilweise Aufbereitung rausgeschmissenes Geld gewesen. Das Ergebnis vom Trockeneisstrahlen ist fantastisch. Nun gehts an die Karosseriearbeiten. Sie beschränken sich auf Ausbeulen und verzinnen. Ich freue mich …..es geht bergauf.

    Viele Grüße Mario 56C58398-3553-4D33-842B-9C0229D4AAE4.jpeg E7536B3A-5F54-4908-86AC-82E841707D92.jpeg 233F6CB4-36D6-47C2-82C8-2ADE258A338F.jpeg BAF0A2EC-BEDE-44C9-916A-CDBB19FC7893.jpeg 51802AD5-DB41-4385-8677-7D73CF74DFD3.jpeg
     
    Sinan, goldhamme_rulez und citynails gefällt das.
  5. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    271
    17. Februar 2011
    Hi Mario, sieht doch gut aus.
    Wie wird das blanke Blech nun vor Korrosion (während der Ausbeul- etc. Arbeiten) geschüzt.
    Machst du die weitern Arbeiten selbst?
    Was ist eigentlich aus den Löcher in den Türen geworden.

    Viel Erfolgt wünscht die Eddy
     
  6. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo Eddy,
    Ich denke , du überschätzt meine Fähigkeiten….. bis zur fertigen Lackierung mache ich an dem Auto nichts mehr selbst. Da verlasse ich mich auf Fachleute. Für mich bleibt dann „nur“ der komplette Zusammenbau (inclusive Dämmung , Sitzpolsterung , Einstellarbeiten Türen / Verdeck , Einbau aller Karosseriedichtungen usw.) Schon da denke ich , an die Grenzen meines Wissens zu gelangen (wenn ich nur an das Einstellen der Seitenscheiben denke ☹️) Was den Korrosionsschutz während der Vorbereitung zur Lackierung betrifft , habe ich mir keine Gedanken gemacht. Das Fahrzeug wird momentan in der trockenen und beheizten Werkstatt bearbeitet und geht danach sofort in die Lackierung. Ich vertraue da voll und ganz auf die Kompetenz der Werkstatt. Die Löcher in der Tür werden mit Reibelot geschlossen. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden.
    Von mir aus , könnte das Auto morgen schon fertig sein. Ich habe alle Teile gereinigt bzw. Aufgearbeitet.

    Viele Grüße Mario
     
    Cephyr, Bernhard R. und Skycruiser gefällt das.
  7. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Hallo Mario,
    das sieht wirklich gut aus... was kannst uns über die Kostenseite sagen?
    Gruß Sinan
     
  8. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo Sinan,
    So , wie das Auto jetzt dasteht 2500 Euronen. Ein absolut fairer Preis , wenn man bedenkt ,das der ganze Unterboden und die Radhäuser abgeklebt werden mußten und ein normales Kunststoffstrahlen nicht möglich war. Der Unterboden war ja erst neu gemacht .
    Ich bin happy , das sich diese Wundertüte nicht zum Desaster entwickelt hat.
    Viele Grüße Mario
     
    Sinan gefällt das.
  9. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Du hast jetzt den Unterboden gemacht, dann machst du es von außen, und Kofferraum, Bodenbleche, etc. lässt du nach der Aktion immer noch alt?
     
    Föhrer gefällt das.
  10. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo Mark,
    Das Bodenblech im Kofferraum ist vor dem Unterbodenschutz gewechselt worden somit ist auch der Kofferraum erledigt. Einzig der Motorraum ist unberührt. Wenn ich irgendwann mal Motor , Getriebe ,Heizung und Kühlsystem überholen muß , widme ich mich auch dem Motorraum. Klingt alles suboptimal aber nicht umsonst heißt es ……das Pferd von hinten aufgezäumt….
    Sollte ich gesund bleiben und mir 10 Jahren eventuell noch ein Fahrzeug zulegen , weiß ich dann die richtige Reihenfolge. Alles Geld , was ich bis jetzt verbrannt habe , buche ich unter „Erfahrungen sammeln Ko.St: 0815“

    Viele Grüße Mario
     
    suederbravo, goldhamme_rulez und Memmo gefällt das.
  11. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    271
    17. Februar 2011
    Mario, lass dich doch nicht entmutigen. Mach weiter so.

    Man muss das machen was man kann und muss nicht ganz vorne im Stahlwerk anfangen.
    Richtig, es ist Erfahrung die sehr viel, viel wert ist.
    Es ist doch einfach ein Pagode irgendwo zur Restauration abzugeben und dann nur noch den Schlüssel drehen müssen.
    Wer nix tut mach auch nix falsch.
    Weiterhin viel Erfolg.

    Ich hatte schon früh eine Pagode für unter 6000€ gekauft und noch etwas reingesteckt. Heute würde ich mir so etwas nicht mehr zulegen.
    Meine Pagode steht 99,9% in der Garage. Wenn die Sonne scheint fahre ich mit meinem Z4. Das mach viel mehr Spass und fährt sich tausend mal besser.

    Gruss Eddy
     
  12. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Entschuldige bitte, vielleicht verstehe ich Dich ja falsch, aber wenn ich das lese und mich an frühere Beiträge erinnere, beschleicht mich zunehmend das Gefühl, dass Du im Grunde mit Oldtimern nicht viel anfangen kannst, oder?

    Mir macht nicht einmal ein nagelneuer SL mehr Spass als die Pagode.

    Kopfschüttelnde Grüsse und nichts für ungut,

    Felix
     
  13. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo Eddy,
    …..Nein man kann mich gar nicht entmutigen, da habe ich viel zu viel Spaß ,Freude und Herausforderungen mit dem Fahrzeug. Mir war auch nicht bewußt , wie viel man auf seine alten Tage noch lernen kann. Der einzige Wermutstropfen ist momentan die leere Garage ohne nennenswerte Arbeit. Wenn ich Glück habe , dann werden die überarbeiteten Sitzbezüge noch vor Weihnachten geliefert. Dann ist die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester mit dem fertigstellen der Sitze gesichert.

    Viele Grüße Mario
     
  14. meisternle

    meisternle Aktives Mitglied

    271
    17. Februar 2011
    Felix,
    dazu fällt mir folgendes ein: Da kannste schütteln, kannste klopfen, in die Hos da geht der lezte Tropfen.

    ... einen neuen SL wollte ich auch nicht .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2021
  15. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Ehrlich gesagt möchte ich auf diesem Niveau nicht mit Dir diskutieren.

    Und warum änderst Du dauernd Deinen Beitrag? Der vorige war noch mehr daneben! Gerade hast Du mir doch noch eine Wette angeboten, die ich annahm.

    Kneifst Du nun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2021
  16. Mahawi

    Mahawi Aktives Mitglied

    284
    12. März 2021
    Hallo ihr Lieben,
    Vorige Woche habe ich mich mal um die Gummidichtungen gekümmert. Da mir meine MB Niederlassung immer versichert , das ich ein „Top - Kunde“ bin ,habe ich mir ein Angebot für die Karosseriedichtungen machen lassen. Als ich dies mit meiner Wunschliste von MB Classic abgeglichen habe , hatte ich Schnappatmung……
    59F0DDB8-1E19-474F-97FB-A04E5962C3C5.png DC8F151A-90E5-4315-BB6C-09A6393F1F6E.jpeg

    Viele Grüße und schönes Wochenende Mario
     
  17. Hallgeber

    Hallgeber Aktives Mitglied

    189
    24. September 2014
    Hallo Mario,
    mit Deiner MB Niederlassung kannst du noch ein wenig über bessere Rabatte verhandeln. 19% sind schon ohne weiteres möglich, auch als Privatperson Dann spart man zumindest die Mehrwertsteuer. Ausserdem kaufe besser noch dieses Jahr. Nach Silvester werden die Preise mit Sicherheit wieder erhöht.
    Gruß,
    Wim
     
  18. Jan_Oliver

    Jan_Oliver Aktives Mitglied

    150
    20. Mai 2019
    Wie immer: Top-Kunden bekommen Top-Konditionen und keinen Ramsch. Da haben die aber ganz schön aufgeschlagen - Dichtung Rücklichter hatte ich Ende 2019 noch für 100 Euro (zusammen) gekauft und auch schon gedacht, ob es das sein muss - hätte ich mal ein paar auf Lager gelegt.
    Dann hoffen wir mal das du vorsichtig damit beim Einbau bist - viel Erfolg,
    Andreas
     
  19. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Rü-Li-Gummis 230 und 280 sind zwar kreuzkompatibel, aber nicht identisch wie (falsch) angegeben, da sind Unterschiede.
     
  20. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    653
    30. Mai 2006
    Hallo Forum,
    leider habe auch ich festgestellt.....die Preisentwicklung der Ersatzteile bei der Daimler AG in der letzten Zeit...ist vollkommen überzogen. Warum müssen alle die einen alten Benz fahren...den Konzernumbau bezahlen.
    Bis jetzt habe ich zu 95% der Ersatzteile beim Daimler eingekauft , das wird sich jetzt aber ändern...sollen die doch auf ihren überteuerten Ersatzteilen sitzen bleiben.
    Gruß Lars
     
    california bernie gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen