Demontage Einspritzpumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Reichi, 16. Januar 2016.

  1. Reichi

    Reichi Aktives Mitglied

    25
    25. Januar 2015
    Hallo Zusammen,
    im Rahmen einer Motorenrevision möchte ich die Einspritzpumpe ausbauen und zum Überholen bringen. Muss ich beim Ausbau irgendetwas besonderes beachten? Einstellungen ö.ä.?

    Genauso würde mich interessieren, wie genau der Ablauf ist, wenn ich den Zündverteiler ausbauen möchte. ( vorherige Einstellung auf OT - aber wie genau?)

    Würde mich sehr über Tipps freuen oder Hinweise worauf ich achten muss.

    Vielen Dank
    Reichi
     
  2. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    681
    26. Juni 2005
    Hallo Reichi,
    wenn der Motor revidiert werden soll, dann brauchst Du doch jetzt nicht auf irgendwelche Einstellungen achten. Die Lage der Kurbelwelle wird sich doch nach der Überholung sowieso ändern, also müssen die Einstellarbeiten danach von A-Z erfolgen.
    Gruß
    Jürgen
     
  3. Reichi

    Reichi Aktives Mitglied

    25
    25. Januar 2015
    Upps , sorry- falsch ausgedrückt.

    Der Motor , also der Block bleibt drin. Mit Motorrevision meinte ich die Anbauteile, Schläuche etc.
     
  4. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Du meinst also, alles wird nur "aufgehübscht", damit es schön glänzt und aussieht wie neu?

    Wenn Deine ESP bis jetzt ihren Dienst klaglos versehen hat, dann solltest Du auch hier nichts "überholen" lassen.
    Wenn Du Pech hast und der "ESP-Spezialist" merkt aus Deinen Beschreibungen, dass die Pumpe in Ordnung ist, kann es Dir bei einigen dieser "Spezialisten-Spezies" passieren, dass Deine Pumpe ebenfalls nur von aussen aufgehübscht wird, so für rund 2000 Euro.

    Also überlege es Dir gut, was Du machst.

    BMB
    Bernd
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2016
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.