Diverse neue Aufkleber aus der Pipeline und Anfragen

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von TomRamoser, 3. Februar 2021.

  1. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    NEIN
    Hallo Alfred, ich habe nicht nur geschaut, ich habe auch ausgemistet. Hatte vor Jahrzehnten
    offenbar die Angewohnheit jeder rostige Schraube und jeden noch so vergammelten Gummi
    so wie Reliquien aufzuheben.
    Habe Teile gefunden von den ich gar nichts mehr wusste daß ich sie irgendwann gekauft hatte.
    Habe auch Sicherungen gefunden. Aber selbst die Not-Ration im Auto hatte als kleinsten Wert 5A.
    Obwohl ich auch nachfolgend im Internet auch nichts passendes gefunden hatte, bilde ich mir
    immer noch ein sowas gesehen zu haben. Es ist aber auch nirgends eine Normfarbe für solche
    kleinen Torpedos nachzuweisen.
    Also kein Erfolg, keine 2A Torpedo Schmelzeinsätze gefunden. Dafür aber nicht aufhebwürdiges
    Kleinzeug in der Größenordnung von zwei Schuhkartons entsorgt.
    Aber nichts ist umsonst - werde morgen die ´gefundenen´ 21W BA15s Glühbirnen für das
    Bremslicht einsetzen. Habe immer noch 18W Bremsfunzeln.
    Zweifach geimpfte Grüße
    norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2021
  2. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Vielen Dank Norbert! Da war die Arbeit doch nicht ganz umsonst. :blumenstrauss:
    Die 2A Schmelzeinsätze sind schon kurios. Da diese laut Bestückungsplan von Becker bereits in den Sicherungskasten eingebaut waren kann man fast vermuten, dass sie vielleicht eine Sonderherstellung für Becker oder Kostal waren. Oder vielleicht keine Keramik Torpedos sondern Glas Sicherungen mit konischen Endkontakten wie diese hier?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2021
    Memmo gefällt das.
  3. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Klingt plausibel - bei diesem Set aus den 1980ern ist es auch eine Glassicherung..

    bosch-car-fuse-25-16-8-5-2a-nos3.jpg
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Die Glassicherungen (es gab sie in flink und träge) wurden eher in fliegenden Sicherungen verwendet. Meist eben bei Radios.

    Fliegende Keramiksicherungen gibt es aber auch. Bei Käfer und Konsorten für die Rückfahrscheinwerfer.

    Michael
     
  5. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Diese Sets gibt es auch heute noch. Aber die kleinere Glassicherung war in der Regel für das Radio selbst,
    oder in einem Kabel-Sicherungshalter eingesetzt.
    Die größere ´Torpedoform´, habe gestern bei Recherche übrigens Gelernt daß die auch Bosch-Sicherung
    genannt wurde, paßt eben nur in die hier besprochenen Sicherungsdosen.

    @Alfred > Diese Glas Sicherungen mit konischen Endkontakten habe ich noch nicht gesehen.
    Sie wirken auf mich auch als wären sie kleiner wie die Torpedos.

    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  6. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Norbert, anscheinend gab es die KFZ Glas Sicherungen hier in den USA ziemlich häufig for importierte Autos. Der bekannteste Hersteller war McGraw-Edison mit der Bussmann Marke. Ich habe gestern diese auf eBay gekauft, sollen 6mm x 25mm sein. Berichte wieder wenn sie ankommen.
    https://www.ebay.com/itm/322477917505
     
  7. suederbravo

    suederbravo Aktives Mitglied

    302
    19. Februar 2012
    ...hier noch ein Schild ist zwar kein Aukleber, aber damit die Auflistung vollständig ist. Hab ich das mal hoch geladen.

    Sebastian
     

    Anhänge:

    TomRamoser gefällt das.
  8. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2021
  9. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    107
    21. August 2020
    Servus zusammen,

    bitte herzlichst um Nachsicht, dass ich in den letzen Wochen vor lauter beruflicher Arbeit nicht einmal hier Vorbeischauen konnte.

    Verrückt, der Preis vom SL Shop; die Anhänger (in minderer Qualität, soweit ich sehen kann) sind jedenfalls nicht von mir.

    Christian (Obelix116) stand kürzlich vor meinem 1966er 230 SL aus USA und hat dabei eine der ersten Versionen vom "Attention" und "Important" Aufkleber gesichtet, siehe unten.

    Diese Aufkleber kleben immer wieder mit der gleichen Teilenummer - aber mit unterschiedlichen Details im Schriftbild - bis in die späten 1980er in diversen Exportmodellen.

    Was diese ersten Aufkleber Besonders macht, ist das modifizierte "B" im "DB - Teil Nr." in der Fusszeile; weil "Daimler-Benz" ja die gleiche Abkürzung wie die "Deutsche Bahn" oder "Deutsche Bank" hat, haben die Zeichner bei Mercedes-Benz den obere Bogen vom "B" einfach etwas hinter dem unteren Bogen zurückgenommen. Stilistisch und typographisch zwar keine Meisterleistung, aber eben anders als die andern DBs. Mitte der 1970er haben sie es dann auch sein lassen und sind wieder zum typographisch korrekten "B" zurückgekehrt, wahrscheinlich weil doch keine Verwechslungsgefahr mit Zügen oder Banken bestand.

    Im Moment arbeite ich an der Aktualisierung vom Verzeichnis, wird noch ein, zwei Wochen dauern, und schicke es dann an diejenigen von Euch, die bereits die erste Version bekommen haben.

    Cheers vom Tom



    1966 230 SL Motorraum .JPG Attention 1966 230 SL.png Important 100 1966 230 SL.png Attention Timeline.png Important Timeline.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2021 um 18:32 Uhr
    suederbravo und Sead gefällt das.
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.