Diverse neue Aufkleber aus der Pipeline und Anfragen

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von TomRamoser, 3. Februar 2021.

  1. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus Oliver,

    die Dropbox ist angekommen, sensationelle und sehr hilfreiche Dokumentation; dankeschön!

    Die zweite Zahlen- und Buchstabenkolonne wirkt auf mich wie eine Batch-Nummer mit Codes für Produktionsort, MaschinenID, Produktionsdatum, etc; diese Codes haben sich bis in die 1980er Jahre ständig geändert und können deshalb oft nicht mehr nachvollzogen werden, weil mit dem Ablauf der Garantie auch nicht weiter bedeutsam.

    Ein Batch-Code auch deshalb, weil der Aufkleber aller Wahrscheinlichkeit nach direkt an der Maschine gedruckt wurde, denn die Zeichen mussten sich auf einem Wählrad befunden haben, weil die Zeichen keine gemeinsame Grundlinie haben.

    Jedenfalls ist gut zu wissen, dass dieser Code nichts mit der Funktion zu tun haben.

    Umso wichtiger ist es, dass wir diese Codes nicht verloren gehen lassen.

    Und weil ich gerade dabei bin den Überblick zu verlieren, ist im Anhang eine Liste mit den bisher dokumentierten Aufkleber mit der Bitte die Lücken zu füllen, beziehungsweise weitere Aufkleber hier hochzuladen ...

    Cheers vom Tom


    Screen Shot 2021-03-24 at 13.28.48.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2021
  2. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Tom -

    bitte später dann die Zusatznummer abändern, sonst glauben die Leute noch, dass mein BKV einen nachgefertigten Aufkleber hat :tanzen:

    Ich glaube, dass das O eine "0" ist ... aber O & H passt auch ganz gut ... :koenig:

    Herzlichen Gruß

    Oliver
     
  3. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Hi Oliver, diesen Verdacht sollten wir keinesfalls aufkommen lassen :) ist ausgetauscht.

    Nachdem ich den Pfad nochmal durchgesehen und mit der Liste von Alfred abgeglichen habe sind es insgesamt sieben T51 Aufkleber, wie in der Liste unten.

    Richtig?

    Müssen dann nur noch die Lücken füllen ...

    Cheers vom Tom

    Screen Shot 2021-03-24 at 20.07.09.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2021
  4. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Wie Ex-Präsident Clinton einmal antwortete: it depends what is is.
    Original?
    Ein originaler T51? Höchstwahrscheinlich.
    Der BKV der bei Auslieferung original drin war? Leider höchst unwahrscheinlich.
    Schau doch bitte mal ins WHB Band 3 und besonders auf die Bilder 42-16/3 & 16/4. Der T51/200 hat die flache Vorderseite.
    Die Seiten 42-17/1 - 42-17/10 sind die gleichen wie im ATE Bremsenhandbuch (nur nicht in Farbe):
    https://vdhflipbooks.de/books/KAT/ATE-Bremsenservice1965/#140
     
  5. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Hallo Tom und Oliver,
    ich finde Euren Enthusiasmus wunderbar und möchte Eure Initiative gerne unterstützen aber ich glaube diese Lücken sind nicht stopfbar.
    Vor etwa 3 Jahren fing ich an, einen Artikel über den T51 für das SL113.org Pagoda World Magazin zu schreiben und hatte auch versucht mehr über diese blauen Aufkleber zu finden. Zwei Angestellte im ATE Archiv waren zwar sehr hilfreich aber habe ich es doch aufgegeben denn gerade für die 60iger Jahre gibt es praktisch keine definitiven Daten. Die ATE Geschichte ist kompliziert und deshalb mehr darüber im "Stammtisch".
    Soweit mir bekannt war in allen 230SL, 250SL und 280SL (bis Fahrgestell 006618) nur ein 8-Zoll T51/200 eingebaut. Dafür passt ein blauer Aufkleber mit der TN 3.6197-0220.4 , allerdings ob zwei- oder drei-zeilig und ob KG oder GmbH - oder beide - lässt sich auch nicht verifizieren. Bis 1962 gab es auf den Patentschriften die KG, ab 1968 die GmbH und dazwischen beide (mehr darüber im Stammtisch). Für spätere 280SL (und andere Typen) gab es den 9-Zoll T51/1801 (wahrscheinlich TN 3.6157-0303.4 und sicherlich mit GmbH); siehe WHB 1968.
    Im WHB Band 3 hat der 230SL BKV einen Aufkleber oben der ganz anders aussieht, aber leider habe ich noch keine Detailaufnahme davon gesehen. Ob das Mercedes Classic Archiv da vielleicht weiter helfen kann?

    In meinem Gespräch mit dem ATE Archiv Mitarbeiter kam die Vermutung auf, dass die zusätzlichen Nummer/Buchstaben ein Austausch Gerät (unter Garantie) identifizieren können das an verschiedene Autofirmen (DB oder BMW) oder autorisierten Werkstätten verschickt wurde. Wie gesagt, nur eine Vermutung.
     

    Anhänge:

    goldhamme_rulez gefällt das.
  6. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Alfred -

    ich freue mich auf die weiteren Ausführungen im Stammtisch !

    Es ist in der Tat etwas unübersichtlich - aber das gleiche gilt ja auch für den Hauptbremszylinder etc.

    Meine Lesart ist, dass, wie heute auch, alles im Fluß war und Detailänderungen tlw. einfach so in die Teile eingefloßen sind und andererseits bei dem ein oder anderen Bauteil in recht schneller Folge Verbesserungen mit anderen technischen Lösungen umgesetzt wurden (die mind. 3 Ausführungen beim HBZ und auch die große Zahl an Zündverteilern mit ganz anderen Charakteristiken) - zumindest am Anfang der Baureihe.

    Gegen Ende der 60er war das dann, in Teilen, wohl alles schon mehr ausgereift bzw. an der Grenze der Möglichkeiten - siehe (gefühlt) jährlich wechselende Konfiguration des Motormanagements beim 280SL, um die Abgaswerte einhalten zu können.

    Herzlichen Gruß

    Oliver
     
  7. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Ich dachte, er sagte: " I never had sex with this woman........" :hammer::hammer::hammer::hammer:
     
    Cephyr gefällt das.
  8. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    411
    18. März 2014
    Heute habe ich auch mal in den Motorraum gesehen. Am Ausgleichsbehälter sind bei mir auch drei Schilder. Sind die original?
    Viele Grüße Klaus
     

    Anhänge:

    TomRamoser gefällt das.
  9. Andi_HeritageFan

    Andi_HeritageFan Aktives Mitglied

    158
    1. September 2019
    Hallo Tom,
    nach einem freundlichen Tipp eines anderen Forums-Kollegen bewundere ich jetzt seit einigen Tagen eure Akribie und Detailkenntnis über Schriftarten und Tücken ihrer grafischen und drucktechnischen Umsetzung.
    Auch auf die Gefahr hin als Banause abgestempelt zu werden wollte ich mal fragen, wann und ob es deine gesammelten Werke in Form eines Aufklebersets käuflich zu erwerben gibt?

    Ich denke vielen hier in Forum jucken schon die Finger :tanzen:

    Viele Grüße
    Andi
     
  10. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Andi,

    da möchte ich schon mal für Tom antworten.
    Nach und nach. Immer wenn einer reif für die die Pagodengemeinschaft ist, bekommen
    wir (also die Forumsgemeinschaft) von Tom für eine begrenzte Zeit die Option den Aufkleber zu
    besonders günstigen Optionen zu erwerben. Diese wird dann jeweils zeitlich begrenzt
    in der Rubrik suche/biete/tausche angeboten.

    vG
    Detlef
     
    dirks1408, goldhamme_rulez und ursodent gefällt das.
  11. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus Andi,

    wie Detlef schon geschrieben hat, werde ich in den nächsten Tagen die bisher erarbeiten Aufkleber zusammenstellen, von den Druckereien Angebote einholen und mit Selbstkosten als Liste in der genannten Rubrik einstellen. Wie schon an anderer Stelle geschrieben ist das hier nicht kommerziell, sondern Hobby; das Fernziel ist nach und nach alle W113 Aufkleber, Anhänger und Schilder in einem Verzeichnis zu dokumentieren, damit nichts verloren geht, und allen hier zugänglich zu machen ...

    Cheers vom Tom
     
    Andi_HeritageFan und goldhamme_rulez gefällt das.
  12. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus Klaus,

    grossartig, sieht, soweit ich das beurteilen kann, authentisch aus.

    Könntest Du von dem Kaltwasserstand-Schema noch ein Photo im rechten Winkel direkt von oben machen, die Kantenlängen abmessen und die Oberflächenstruktur mit Deinen Worten beschreiben, glänzend, matt, Haptik?

    Der Ate-Aufkleber kommt gerade recht, fehlte noch in der Sammlung, und ist schon gezeichnet, siehe unten ...

    Cheers vom Tom
     
  13. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus zusammen,

    zu den Alte-Aufklebern habe ich nochmal recherchiert, und wie Alfred schreibt, ist es uferlos.

    Und dennoch, aus den bisher vorliegenden Informationen, Photos, 1968 Katalog ergibt sich, dass es im Grunde sechs Teilenummern mit Aufklebern in drei Varianten für die 113er gab, siehe Tabelle unten; das ist schon viel überschaubarer.

    Die Spalte A hat Alfred erwähnt, konnte aber keine Bilder finden. Weiss jemand mehr?

    In der Spalte C fehlt das Modell.

    Die Spalte F ist im Katalog erwähnt, und auch hier konnte ich nichts weiter finden. Relevant?

    Theoretisch könnten wir mit den bereits bekannten Layout-Informationen und Teilenummern die Lücken schliessen ...

    Cheers vom Tom

    Screen Shot 2021-03-26 at 22.22.00.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2021
  14. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Ich kann mich an diese Nummer in Spalte A nicht erinnern. Mein Gedächtnisschwund?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2021
  15. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    411
    18. März 2014
    Hallo Tom,
    die drei Schilder haben folgende Abmessungen: 49x83mm, 25x54mm, 53x55mm. Das große Schild ist aus Kunststoff und eher glänzend sowie auch das Schild oben. Das Schild unten isr verknittert und eher aus Papier. Anbei noch zwei Schilder von Kofferraum und dem Türrahmen. Beide sind identisch 83x58mm groß.
    Viele Grüße Klaus
     

    Anhänge:

  16. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus Klaus,

    klasse, super und dankeschön; geht gleich in die Pipeline und die Rekonstruktionen folgen in Kürze.

    Die Schilder im Kofferraum und Türrahmen sind auf einer Chromfolie, ja; sollten metallisch-glänzend sein?

    Vom Schema Ausgleichsbehälterdeckel bräuchte ich bei Gelegenheit noch ein gutes Draufbild ...

    Cheers vom Tom
     
  17. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    Servus Alfred,

    das sieht wie ein Typo aus, 3.1977 statt 3.6197 ;-) hat bei diesem Nummernsalat nichts mit dem Gedächtnis zu tun.

    Die Tabelle ist jetzt nach Typ und Teilenummern sortiert und die Lücken mit dem bekannten Formaten gefüllt.

    Richtig?

    Ist die Spalte E relevant?

    Cheers vom Tom


    Screen Shot 2021-03-27 at 13.36.36.png
     
    ursodent gefällt das.
  18. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    411
    18. März 2014
    Hallo Tom,mich weiß zwar nicht was ein Draufbild ist aber vielleicht ist etwas passendes dabei. Ja die Druckluftaufkleber sind chromfabig.
    Viele Grüße Klaus
     

    Anhänge:

  19. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    106
    21. August 2020
    P E R F E K T !!! Lieber Klaus
     
  20. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    436
    9. August 2005
    Hallo Tom,
    so sah der Aufkleber in meinem 1968-280SL aus nachdem ich ihn mit Hilfe eines 3M Klebstoffentferners abgelöst hatte. Das Papier löste sich dadurch in der Mitte etwas auf und man kann zwei Farbtöne erkennen. Insgesamt etwas "gelblicher' als der im holy grail.
    Vielleicht hilft es dir weiter.
     

    Anhänge:

Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.