1. Pagodenkalender 2022 - Jetzt abstimmen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/abstimmen

Diverse neue Aufkleber aus der Pipeline und Anfragen

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von TomRamoser, 3. Februar 2021.

  1. Obelix

    Obelix Aktives Mitglied

    82
    23. September 2009
    ...diese Aufkleber-Set finde ich immer wieder stark, wusste gar nicht dass es die Pagode mit Vergaser-Motor gab !

    Gruß
    Christian
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Es gibt alles............
     

    Anhänge:

  3. Obelix

    Obelix Aktives Mitglied

    82
    23. September 2009
    ...ja ja,der Bastelwastel machts möglich, aber woher soll denn der Anbieter der schlechten Aufkleber das wissen ?

    Gruß
    Christian
     
  4. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Hallo Tom,
    anbei eine neue Anfrage: die roten Streifen auf den zusätzlichen Radio/Antenne Sicherungskästchen. Bestimmt keine Schwierigkeit - aber vielleicht zu uninteressant für Dich? ;)
    Bei der Nachrüstung von Becker Radios wurden je nach Radio Modell zwei verschiedene Sicherungskasten mitgeliefert, Teilenummer 200 Z 7558 mit 5A und 8A Sicherungen bestückt und Teilenummer 200 Z 528 mit 2A und 8A Sicherungen. Die 8A waren für den Anschluss der elektrischen Antenne und die 2A oder 5A für das Radio. Alles in den jeweiligen Becker Einbauvorschriften genau erklärt.
    Die 2-poligen Plastikkästchen wurden von Kostal hergestellt und hatten alle die gleiche Nummer, 22532 (22533 für den Deckel), obwohl sie unterschiedlich waren. Bei manchen waren die 2 Klemmen auf einer Seite (Stromeingang) verbunden, bei anderen isoliert.
    Becker hat freundlicherweise die Positionen der Sicherungen mit roten Streifen innen und aussen klar gemacht. Ich habe die verschiedenen Kästen in einem Foto zur Übersicht zusammengestellt. Die Streifen sind 7,5mm breit und 30 mm lang und rot mit schwarzen Zahlen 2/5/8. Der weisse Streifen mit rotem + ist auch 7,5 mm breit und etwa 15 mm lang. Beide Kasten in den Fotos hatte ich mal als NOS gekauft.
    Ich muss dazu sagen, dass ich bisher noch keine Fotos dieser Kasten in einem Motorenraum gesehen habe bei dem die äusseren Streifen noch sichtbar waren. Wahrscheinlich dem Wasserstrahl und Putztuch zum Opfer gefallen. Innenaufnahmen mit den Streifen gibt es schon.
    Wer hat noch originale Sicherungskasten mit den Streifen? Freue mich auf alle Kommentare!
     

    Anhänge:

  5. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    143
    21. August 2020
    Nichts ist uninteressant, lieber Alfred, hat Goethe einmal sinngemäß gesagt; klar werde ich einen Versuch wagen und bin schon auf dem Weg zum Zeichenbrett ...

    ... und fertig ;-) einige Eigenheiten haben die kleinen Teile dennoch.

    Die 5 und 8 (links) sind ein Futura-Derivat, also älter, während die 2 und 8 (rechts) die klassische Helvetica ist, also mit einem späteren Datum.

    Die 2 ist oben abgeschnitten, wie im Original, und das rote Kreuz ist auch nicht exakt mittig.

    Alle Streifen sind exakt 7.5 mm hoch, das rote Kreuz 15.0 mm lang, und die längeren Streifen jeweils 55 mm, zum passend Abschneiden.

    Soll ich es auf Papier drucken, oder auf eine Kunststofffolie, die auf der Oberfläche Papier täuschend ähnlich sieht, aber Wagenwäschen mehrmals übersteht?

    Cheers vom Tom


    Screen Shot 2021-05-18 at 22.17.25.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2021
    goldhamme_rulez gefällt das.
  6. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Hallo Tom,
    vielen Dank, sieht schon gut aus!
    Die 2 ist oben nicht abgeschnitten sondern nicht ganz sichtbar; aber das konntest Du im Foto nicht erkennen.
    Habe den Streifen nochmals von der Seite aufgenommen; ich glaube man kann sehen, dass die 2 den gleichen Abstand vom Rand hat wie die 8. Da der Streifen in einer Kuhle liegt ist sind die Abstände etwas verzerrt.
    Hatte vergessen den Abstand zwischen den Zahlen anzugeben, er ist etwa 18 mm. Entspricht der Distanz der beiden Pole.
    Für meine Augen haben die Papierstreifen das gleiche rot wie mein 230SL, also Signalrot DB 568.

    Persönlich wäre mir Papier lieber als Kunststofffolie. Besitzer mit Putzfimmel dürfen sich gerne Meterware auf Vorrat anlegen :D.
     

    Anhänge:

    TomRamoser und goldhamme_rulez gefällt das.
  7. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    143
    21. August 2020
    Guten Morgen Alfred,

    die 2 auf Deinem Bild ist das Futura-Derivat; die abgeschnittene 2 ist Helvetica. Auf diesen dünnen Streifen kann es in der Produktionswirklichkeit der 1960er Jahre schon vorgekommen sein, dass der Druck abgeschnitten ist, muss man aber nicht unbedingt rekonstruieren ;-)

    Und, wenn ich die 18 mm zwischen den Klemmen anwende, wirkt der Streifen breiter; kannst nochmal nachmessen ob die 7,5 mm wirklich 7,5 mm sind?

    Und, Signalrot scheint dunkler als auf den Photos erkennbar; auf den Photos wirkt das Rot eher wie RAL 3028 Reinrot, siehe RAL-Farben anbei.

    Was meinst ... ?

    Cheers vom Tom

    Screen Shot 2021-05-19 at 08.35.03.png
     

    Anhänge:

  8. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Ist das dann Fake, wenn man eine Repro-NoName-Sicherungsdose nimmt und mit den Becker Aufklebern bestückt ?
     
  9. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    143
    21. August 2020
    Nein, ich denke, das ist nicht einmal grenzwertig, denn der Hersteller der Dose/ das Werkzeug der Form ist ja der/ das Selbe und die Anmutung ist die Gleiche, wenn man beide nebeneinander betrachtet ...
     
  10. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Hallo Tom,
    ja, der Teufel steckt im Detail oder auf fränkisch alles "so klar wie Klösbrüh". :D
    Ob die Nummer "2" Futura oder Helvetica ist kann ich nicht beurteilen, aber es ist immer die gleiche, es gibt keine "abgeschnittene" denn die Fotos zeigen alle die gleichen Schachte, d.h. alle die gleiche "2".

    Die 7,5 mm stimmen, aber die 18 mm nicht, eher 16 mm! Ich habe nochmals Fotos mit Messlehre gemacht die die verschiedenen Abstände genauer wiedergeben. Die Streifen sind auf der Rückseite gummiert, wie Briefmarken aus der Zeit.

    Ob "Signalrot" oder "Weinrot" besser ist überlasse ich Dir. Ich habe den Streifen abgelöst und auf ein Signalrot Muster gelegt und stimme zu, es ist dunkler. Leider ist der Streifen nicht gleichmässig ausgeleuchtet, der Hintergrund der "2" ist zu hell, am besten stimmt der Hintergrund um die "8". Für meine Augen kommt RAL 3016 oder RAL 3018 dem am nächsten.

    Bis zur nächsten Runde!

     

    Anhänge:

  11. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    143
    21. August 2020
    Servus Alfred,

    nix abgeschnitten is duly noted, details are devine ;-)

    Anbei die Adaption zum Doube-checken. Die ausgedruckte Farbe ist inzwischen auch nach Deinen (sehr guten) Direktiven eingestellt, siehe unten.

    Was meinst ... ?

    Ah, zum Kleber, falls Du dieses Detail rekonstruieren willst empfehle ich Weldwood Contact Cement, nur eine ganz dünne Schicht mit einem Spartel aufstreichen, zwei Minuten Warten, anpressen, fertig wie in 1968.

    Cheers vom Tom
     

    Anhänge:

  12. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Moin Tom:
    Passt schon! Vielen Dank und schönes Wochenende.
     
  13. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    2-8 oder 5-8 welche nehme ich nur für mein ´zusammengewürfelten´ Sicherungshalter.
    UT 1965 Sindelfingen-OT 2017 Essen Techno Classica.
    Bin auch am Überlegen was ich mit der zweiten Sicherung eigentlich abgesichert hatte.
    Die Erste nutze ich für den Autosuper.
    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  14. TomRamoser

    TomRamoser Aktives Mitglied

    143
    21. August 2020
    Ich schicke Euch beide Kombinationen ;-)

    Norbert in Futura (frühere Ausführung, selbstklebend) und Alfred in Helvetica (spätere Ausführung), einmal selbstklebend und einmal zum selbst Aufkleben mit Kontaktkleber ...

    Falls sonst noch jemand Bedarf hat, bitte melden ...

    Cheers vom Tom
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2021
  15. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Hallo Norbert,
    am besten wohl die Zahlen die den Sicherungswerten in dem Halter entsprechen, also 2 A, 5 A, 8 A. Sie sind ja dafür gedacht die richtige Schmelzsicherung einzusetzen.
    Von Becker gibt es - soweit mir bekannt - für Deinen Sicherunghalter auf der Fahrerseite keine Information. Becker lieferte diese Kästchen zusammen mit dem gewünschten Radio; manche Typen wurden mit 2 A abgesichert, andere mit 5 A wie aus dieser Einbauanleitung von 1967 hervorgeht.
    Mein Europa TR von 1964 benötigt eine 5 A Sicherung. Mexico TR auch 5 A während der MonteCarlo TR mit 2 A abgesichert wurde. Siehe Abbildung oben in meiner ersten Anfrage #167.
    Aber diese von Becker gelieferten Sicherungskasten wurden immer auf der Passagierseite installiert. Was ich aber gerne wissen möchte is wie die 2 A Schmelzsicherung aussah. Habe nämlich noch nie eine in der "Torpedo" Form gesehen.
     

    Anhänge:

    TomRamoser und goldhamme_rulez gefällt das.
  16. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Hallo nach San Diego Alfred,
    das ist alles richtig was du da schreibst. Meine aktuelle Unkenntnis was ich eigentlich mit der zweiten
    Sicherung abgesichert habe, kommt einfach daher, daß die lange Zeit frei war.
    Meine Pagode wurde 1965 ohne Autosuper in die USA geliefert. Dort wurde ein Klimaanlage eingebaut
    (besser eingemurxt). Daher kommt auch der Sicherungskasten am Bremskraftverstärker.
    Ich hatte 1992 die Klimaanlage ausgebaut. Bei dieser Gelegenheit flog auch der 10$ Radio raus, und
    der Becker Europa aus dem 220SEb meine Vater nahm dort Platz.
    Wegen des Vor-Internetzeitalters habe ich den Radio an diesem Sicherungskasten angeschlossen.
    Die US/Japan Krücke war übrigens an der Fußraumbeleuchtung angeschlossen.
    Wegen des 2A Schmelzeinsatzes werde ich mal in meinen heiligen Kisten schauen.
    Werde auch noch ermitteln was ich mit der zweiten Sicherung eigentlich abgesichert habe.
    Grüße
    norbert
     
  17. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Guten Abend Norbert.
    Wahrscheinlich wurde diese Änderung bei der Zulassung hier gemacht. Nebellampen mussten in vielen Staaten über eine individuelle Sicherung im Motorraum angeschlossen werden.
    Ich sende Dir eine PM mit besserer Erklärung da dies zu stark vom Thema hier abweicht.
     
  18. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Moin -

    ich hätte da noch ein Thema:

    Beschriftung des Kombi-Schalter an der Lenksäule - bin da wegen Sead drauf gekommen - siehe hier https://www.pagodentreff.de/diskuss...ckschalter-blinkerschalter.18834/#post-136659

    1. waren alle Schalter beschriftet oder ist das nur ein Ding der späten (Facelift 250/280 SL) ?

    2. kann man eine Neubeschriftung per auf Kleber lösen oder den Hebel doch lieber mit ruhiger Hand "nachzeichnen" ?

    Herzliche Grüße
    Oliver
     
  19. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    nich ganz original, nich ganz fertig, aber besser ... :koenig: ...

    IMG_20210528_110624.jpg
     
  20. 230SLblue

    230SLblue Aktives Mitglied

    442
    9. August 2005
    Hallo Norbert,
    bist Du in den heiligen Kisten fündig geworden??
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.