1. Pagodenkalender 2022 - Jetzt abstimmen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/abstimmen

Einbau Drehstabfeder / Scharnier Kofferraum bzw. Verdeck

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von goldhamme_rulez, 16. April 2007.

  1. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Jens Peter,

    gerne kannst Du den Trext hier einstellen. Allerdings mit dem klaren Hinweis auf den Urheber. Es sei denn er hat jedliche Art der Veröffentlichung ausdrücklich untersagt.

    vG
    Detlef H.
     
  2. Teddybär

    Teddybär Aktives Mitglied

    115
    7. Februar 2007
    Übersetzung der Beschreibung von Tom Kizer

    Hallo zusammen,

    ich habe den Artikel aus dem "Pagoda SL Group Technical Manual" von Tom Kizer übersetzt, an einigen Stellen zusammenfassend gekürzt oder auch ergänzt und dann entsprechend gekennzeichnet. Für die Richtigkeit übernehme ich keine Gewähr oder Haftung. Der deutsche Text ist jeweils zwischen den englischen Originaltext eingefügt. Vielleicht hilft es einigen.

    Autor und Urheber des Artikels ist klar Tom Kizer.

    VG Jens-Peter
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2016
    joepagode und Sinan gefällt das.
  3. strassenfloh

    strassenfloh Mitglied

    7
    16. Dezember 2012
    Drehstabfedern im Kofferraum

    Erst mal wünsche ich allerseits alle Gute in 2016.
    Nun meine Frage: Kann mir jemand die genaue Vorgehensweise für den Ausbau der Drehstabfedern schildern? Das Werkzeug habe ich.
    Besten Dank im Voraus.

    Viele Grüsse
    Strassenfloh
     
  4. Teddybär

    Teddybär Aktives Mitglied

    115
    7. Februar 2007
    MB-Werkzeugeinsatz

    Hallo,
    auch ich wünsche allen ein gutes 2016.
    Ich hab den Ausbau zwar noch nicht selbst gemacht, aber offensichtlich geht es so ähnlich, wie von Tom Kizer mit seinem Eigenbau-Werkzeug beschrieben. Auf den Bildern von Axel (bochy 3699) vorne in diesem Thread kann man sehen, dass das MB-Werkzeug mit dem Querbolzen in einer extra dafür vorgesehenen Bohrung im Scharnierarm angesetzt wird. Das geht links wie rechts. Dann so verfahren, wie von Tom Kizer beschrieben.....
    VG Jens-Peter
     
  5. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    683
    26. Juni 2005
    Hallo,
    würde gerne so einen Montierhebel käuflich erwerben. Wer möchte einen verkaufen, oder wer kann mir eine Bezugsquelle nennen?
    Gruß
    Jürgen
     
  6. benzdoktor

    benzdoktor Aktives Mitglied

    564
    30. Mai 2006
    Werkzeug Drehstabfeder

    Hallo Forum,

    das Werkzeug für die Drehstabfedern habe ich doch hier..... und kann ausgeliehen werden.
    Wieso nachfertigen oder kaufen...denke das lohnt sich nicht.

    Gruß Lars
     
  7. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    683
    26. Juni 2005
    Hallo Lars,
    ich bräuchte das Werkzeug 1 x im Monat, also wäre das Ausleihen nicht so wirklich eine Alternative für mich.

    Mehmet, Klasse! Trage mich schon auf die Bestellerliste ein.

    Gruß
    Jürgen
     
  8. branro1

    branro1 Aktives Mitglied

    230
    23. Oktober 2011
    Werkzeugverleih

    Hallo Lars,

    trotzdem vielen Dank für dein Angebot und alles Gute fürs neue Jahr.
    Für Dauernutzer ist dein Verleih sicher nicht gedacht.
    Für uns Hobbyschrauber ist es eine willkommene Arbeitserleichterung.
    Also machen in diesem Fall beide Lösungen Sinn.

    Gruß
    Rolf
     
  9. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    683
    26. Juni 2005
    Hallo Mehmet,
    mich hast Du ja schon wahrscheinlich auf der Liste...:)
     
  10. bradl

    bradl Aktives Mitglied

    56
    26. September 2008
    Hallo Mehmet,

    habe Interesse, bitte den Preis mitteilen.

    Danke

    Rudi
     
  11. hajoko031

    hajoko031 hajoko031

    16
    12. November 2014
    Hallo Mehmet,

    Auch ich aus Karlsruhe hätte Interesse
    LG Jochen
     
  12. klausw111

    klausw111 Aktives Mitglied

    121
    11. November 2011
    Hallo Mehmet,

    ich hätte auch Interesse.
    Vielen Dank aus Westfalen.

    Hier eine kurze Vorstellung. Mein Name ist Klaus. Ich besitze eine Pagode 280SL Bj 69. Ich verfolge dieses Forum bereits seit geraumer Zeit mit großem Interesse.
    Gruß
    Klaus
     
  13. euro230sl

    euro230sl Aktives Mitglied

    71
    29. Mai 2015
    Montierhebel 113589003700

    Memmo

    Wollte gerade mit eigener Fertigung beginnen als ich deine Nachricht sah.
    Ich haette auch gerne einen Montierhebel.

    Gruss Dirk
     
  14. hajoko031

    hajoko031 hajoko031

    16
    12. November 2014
    Danke für das tolle Stück - gute Arbeit Danke
    Mit symbadischen Grüßen aus Karlsruhe sendet Jochen
     
  15. vivaspania

    vivaspania Mitglied

    13
    17. Oktober 2013
    Kofferaumwerkzeug

    Hallo Mehmet,

    Ich habe gelesen, dass du das Montierwerkzeug für den Kofferraum nachgebaut hast. Ich würde gern so ein Werkzeug kaufen, nachdem ich schon einmal die Feder im Blech hatte.

    Liebe Grüße aus RZ auch von Olli
    Andreas
     
  16. strassenfloh

    strassenfloh Mitglied

    7
    16. Dezember 2012
    Drehstabfedern im Kofferraum

    Hallo Oliver,
    besten Dank für deine Bilder. Vielleicht können wir mal kurz dazu telefonieren. Besten Dank im Voraus. Tel. 01718201982. Gruss Strassenfloh.
     
  17. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Einige Tipps

    Werte Kollegen,

    ich habe heute (todesverachtend) die Drehstäbe eingebaut und dabei keine Bilder gemacht, weil man alle Hände dabei zu tun hat ;)

    Hier ein paar Tipps:


    1. alles gut abdecken
    2. unbedingt den Montierhebel 113589003700 beschaffen / leihen
    3. der Nachbau der Kollegen von sl113.org ist zu schwach dimensioniert - mir ist dreimal der Drehstab rausgerutscht und hätte beinahe bleibende Schäden hinterlassen
    4. unbedingt Hauben abbauen und zu zweit arbeiten
    5. die Vorspannung (1x gegen den Uhrzeigersinn) kriegt man mit der Hand hin
    6. dann halb in den Kofferraumdeckelscharnierhebel einstecken
    7. dann Montierhebel ansetzen (Kofferraumscharnierhebel ganz hoch)
    8. Helfer drückt den Scharnierhebel immer nach vorn
    9. mit einem Hammerholzstiel o.ä. den Drehstab über den Drehbolzen hebeln
    10. ggf. mit großem Schraubendreher als Hebel helfen
    11. kurz bevor der Drehstab "reinrutscht" kriegt der Helfer richtig Druck
    12. nach dem Einbau den Kofferraum nochmals neu lackieren, ohne Kratzer geht es nicht
    Mir zittern jetzt noch die Knie von der Aktion.

    Herzlichen Gruß

    Oli

    P.S.: Großer Dank an den Verleiher des Montierhebels !!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2020
    Dieter Baeumler und Sinan gefällt das.
  18. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    421
    23. Mai 2016
    Hallo Memmo
    Muß zum Entlacken auch due ALU Hebel des Verdeckkastens ausbauen.
    Einen Hebel zu fertigen ist für mich kein Problem, aber ich bräuchte ein paar Maße.
    Kannst Du diese vielleicht in ein Foto eintragen, oder eine einfache Skizze anfertigen ?
    Einen schönen sonnigen Sonntag

    Walter
     
  19. wbreuer0

    wbreuer0 Aktives Mitglied

    421
    23. Mai 2016
    Alles klar !!
    Ich dachte bis dato, dass man sich in diesem Forum gegenseitig hilft und verständnisvoll miteinander kommuniziert
     
  20. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Es könnte aber auch sein, das ich dich schon 3x angeschrieben habe und etwas gefragt oder die Tipps geben wollte, aber nie eine Antwort erhalten habe. Manche helfen einander, andere greifen nur ab. Irgendwann, merkt auch der dümmliche Teil der Communitie dieses und zickt. Du hast 3 Zustimmungen, diese basieren aber nur auf der Prahlerei mit deinen Autos und deinen Fähigkeiten.
    Selbst bei deiner Anfrage, sagt du, kann ich selbst. Dann mach es auch einfach selbst.

    Siehe mal weiter oben, was der Kollege geleistet hat; das ist ein Beitrag, mit welchen man offene Türen erzeugt.
    Jens-Peter würde wohl so eine Antwort, wie du sie erhalten hast, nicht bekommen.

    Hallo,
    da mich das Thema auch interessierte, habe ich den Artikel von Tom Kizer übersetzt, an einigen Stellen leicht gekürzt. Der deutsche Text ist jeweils zwischen den Originaltext geschrieben. Keine Gewähr für die Richtigkeit!

    Was soll ich damit machen?

    LG Jens-Peter



    Danke noch an Jens-Peter
    Gruss Sinan
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.