Einbau Sicherheitsgurte

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Bernd R., 6. Mai 2018.

  1. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    275
    23. Juli 2008
    Hallo,

    ich habe bereits einige Beiträge zu dem Thema gefunden aber leider keine Antwort auf meine Frage gefunden:
    Ich möchte Automatikgurte einbauen und habe folgende Befestigungspunkte:
    Im hinteren Fußraum im Querträger knapp über dem Boden, oben an der B-Säule und unten an der B-Säule knapp über dem Schweller. Gibt es eine Möglichkeit an diesen 3 Punkten die Gurte zu befestigen?
    Wenn ja,welche Gurte sind geeignet?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd
     
  2. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
  3. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    275
    23. Juli 2008
    Lieber Norbert,
    ich habe etliche Beiträge hier gefunden und auch gelesen.
    Auch die pdf aus der Wissensdatenbank habe ich studiert.
    Leider habe ich nur keine Antwort auf die Frage gefunden,ob es eine Lösung gibt, die Gurte an meinen drei vorhandenen Befestigungspunkten zu montieren.
    Ich habe bisher folgendes probiert:
    Rolle am unteren Punkt der B-Säule befestigen geht nicht, da der Gurt nur in lotrechter Position abrollt und sauber wieder aufrollt. Da müsste man den oberen Punkt an der B-Säule nach aussen verlängern.
    Rolle im Fußraum geht schlecht, da der Gurt am Teppich schleift. Um das zu verhindern müsste man mit einer längeren Distanzhülse arbeiten.Außerdem sitzt dann am unteren Punkt der B-Säule das andere Gurtende in sehr ungünstiger Position.
    Knackpunkt ist vermutlich immer der obere Befestigungspunkt an der B-Säule.
    Ich hoffe, daß ich nicht etwas komplett neues erfinden muß...

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  4. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004

    Anhänge:

  5. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Hier von mir ein paar...HTH.

    Über der Rolle saß dann später die Holzkonsole des Fondraumes. Ich hatte zwar den Teppichsatz für den Notsitzfußraum verklebt, den Notsitz aber nie montiert.

    Michael
     

    Anhänge:

  6. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    972
    14. April 2009
    Hallo,
    ich habe es so wie hier gelöst (siehe Bild), wobei ich den Winkel nicht geschweißt, sondern geschraubt habe (separtes Loch gebohrt, Zugang über das vorhandene Loch - siehe schwarzer Stopfen). Beim Gurt war die oben gezeigte Platte mit Mutter dabei.
    ...WRe
     

    Anhänge:

  7. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    275
    23. Juli 2008
    Hallo Norbert, Michael und WRe,

    vielen Dank für eure Beiträge und Fotos.
    Die Variante mit der Rolle unter dem Holzboden ist elegant, wäre aber bei mir mit einem größeren Aufwand verbunden da ich keine Luft zwischen dem Holzboden und der Seitenverkleidung habe.
    Vielleicht wäre es noch möglich den Gurt hinter der Verkleidung nach oben laufen zu lassen wie Möppel das gezeigt hat.
    Im Anhang stelle ich mal zwei Fotos meiner beiden unteren Befestigungspunkte ein.
    Offensichtlich ist der Punkt unten an der B-Säule ungewöhnlich? Immerhin habe ich das Leder noch nicht ausgeschnitten.... DSC00638.JPG DSC00640.JPG

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  8. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Hallo Bernd
    Vorne drauf sieht nicht gut aus. Die Variante mit der Öffnung oben im Leder würde ich nur mit notsitz machen.
    Warum machst du sie nicht an
    den innenschweller hinter der Seitenverkleidung . 30mm Lochfräse von oben um die Halte Platte einzuführen und dann an der Seite verschraubt.
    Die Holz Ablage etwas gekürzt und der Gurt läuft prima. Haltepunkt oben und unten.
    Gruß Peter

    So mal schnell zw. Suppe und Hauptgang ;)
     
  9. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Sehe ich auch so. Die gezeigten Punkte sind nicht ideal.

    Gruß

    Ulli
     
  10. Bernd R.

    Bernd R. Aktives Mitglied

    275
    23. Juli 2008
    Hallo Peter, hallo Ulli,
    die Lösung mit der Rolle am Innenschweller bedeutet für mich: Teppich vom Holzboden entfernen, Holz bearbeiten und Teppich neu aufkleben ( oder neu kaufen und aufkleben?).
    Leider ist bei meinem Auto bisher zwischen Holzboden und Seitenverkleidung kein Platz um den Gurt störungsfrei durchlaufen zu lassen.
    Bisher sträube ich mich noch diesen Weg zu gehen, zumal ja die 3 Punkte an meinem Auto mal einen Sinn gehabt haben müssen.
    Letztlich wird es aber wohl doch wieder der kompliziertere Weg werden....
    Vielleicht hat ja noch jemand eine Lösung, bei der ich meine drei Befestigungspunkte verwenden kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd
     
  11. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Bernd,

    solchen Aufwand brauchst du nicht zu treiben, es sei denn, die Kante steht deutlich über. Ansonsten Teppich einfach am Rand etwas hochdrücken - dafür, wenn überhaupt, allenfalls minimal anlösen - und das Holz im Laufbereich des Gurtes leicht wegfeilen. Das ist relativ schnell erledigt. Die Gurtspannung reicht aus, um sich aufzuwickeln, auch, wenn er vielleicht an die Teppichkante stößt. Bei mir kannst du den Spalt optisch gar nicht wahrnehmen und der Gurt läuft einwandfrei.

    Gruß

    Ulli
     
  12. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Ich habe seinerzeit auch nur ein wenig von der leichten Konvexrundung der Holzkonsole an der Schmiege zur Seitenteilverkleidung abgeraspelt. Den Teppich hast du doch schnell gelöst und mit Pattex "ausser Tube" in fünf Minuten wieder verklebt. Musst doch für die Raspel eh in den Baumarkt deiner Wahl.

    Kein Ding und optisch die sauberste Lösung, wenn der Gurt durch den Spalt verschwindet...

    Michael
     
  13. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    261
    18. März 2014
    Hallo Bernd, das Gewinde auf dem zweiten Foto unten, knapp über dem Boden benötigst Du ja sowieso. Dort wird das Ende vom Gurt angeschraubt. Bei meinem ist die Gurtrolle auch unsichtbar unter dem Holzdeckel angeschraubt. Der Deckel war so "ungenau" gemacht, dass das Gurtband noch durchgeht. Passgenaues Arbeiten ist nicht immer von Vorteil ;-))
    Viele Grüße Klaus
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.