Eine Pagode ölt nicht - sie markiert nur ihr Territorium (Einspritzpumpe defekt?)

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von Kurbelix, 2. Oktober 2016.

  1. Kurbelix

    Kurbelix Mitglied

    13
    2. Oktober 2016
    Hallo zusammen,

    leider scheint die Einspritzpumpe meiner Pagode (250 SL) defekt zu sein. An der roten Kappe (siehe Bild) der Einspritzpumpen-Öleinlassöffnung tritt Öl aus. Das gesamte Öl der Einspritzpumpe wurde zuvor von meiner örtlichen Werkstatt (kein Pagode-Spezialist) abgelassen und neu aufgefüllt (250ml), da man zunächst vermutet hat, dass irgendwann mal von einem Sachunkundigen zuviel Öl eingefüllt wurde, was sich rausdrücken würde.

    Jedoch trat nach dem Auffüllen wieder Öl aus. Als Diagnose der örtlichen Werkstatt heißt es, die Einspritzpumpe wäre defekt. Die Motor-Kompression würde stimmen, es läuft „nur“ Öl über, kein Benzin (was durch Anzünden getestet wurde). Das Öl wäre von vorne, die Leckölsperre sei kaputt, nicht die Benzinsperre. Das sei reines Öl, was von vorne nach hinten gedrückt wird.

    Ich habe das Auto mit neu aufgefülltem Öl (sowohl bei der Motor- als auch der Einspritzpumpe) dann noch selbst fahrend rund 5 km bis zu mir bewegt, kurz gestoppt, den Motor laufen gelassen und die Garage aufgemacht. Da war dann schon wieder ein kleiner Ölfleck darunter zu sehen. Den Zustand nach dem Abstellen seht Ihr auf dem angehängten Bild.

    Vermutlich ist das durch das seltene Fahren der Pagode entstanden, dass die Pumpe undicht ist – so die Vermutung.

    a) Was ist nun zu tun? Gibt es vielleicht eine „einfache“ Reparatur, ohne dass die Pumpe gewechselt/überholt werden muss?

    b) Kennt jemand eine gute, kompetente und bezahlbare Werkstatt? Vorzugsweise im Raum Darmstadt/Frankfurt? Natürlich sind aber auch alle anderen in Deutschland interessant (ich werde das Auto sowieso nicht mehr bis zur Werkstatt fahren, brauche also sowieso einen Transporter). Vielleicht gibt es auch die Kombination, hier von einer kompetenten Werkstatt die Pumpe ausbauen und irgendwohin einsenden zu lassen. Wer negative Erfahrungen mit bestimmten Werkstätten gemacht hat und darüber nicht öffentlich posten will, kann mir auch eine PN schicken. Ich bin auch für Warnungen dankbar.

    c) Ich habe auch gehört, dass im 250 SL die Pumpe der Limousine verbaut wurde. Bedeutet das, dass ich dadurch noch günstig einen Ersatz bekommen kann und wenn ja, wo muss ich suchen?

    d) Koller und Schwemmer wurden mir von meiner örtlichen Werkstatt für die Reparatur empfohlen, die sind aber auch heftigst teuer. Eine Austauschpumpe, 6 neue Düsen, ggf. ein Kaltstartventil – das müsse alles sein – so laute die dort eingeholte Auskunft. Ich weiß nicht, ob das wirklich nötig ist. Hier im Forum habe ich gelesen, dass es auch andere Anbieter gibt, jedoch trotz Suchfunktion keine Erfahrungsberichte mit Kostenangaben (Aus, Einbau, Wartungskosten, Gesamtkosten) anderer Pagode-Fahrer zu diesen Werkstätten gefunden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen berichten würdet – wie Ihr vorgegangen seid, wenn Ihr vielleicht ein vergleichbares Problem gehabt habt und von wem Ihr das habt reparieren lassen mit welchem Ergebnis...

    Viele Grüße und vielen Dank vorab für Eure Tips,
    Kurbelix
     

    Anhänge:

  2. aleha

    aleha Aktives Mitglied

    186
    31. Dezember 2012
    Einspritzpumpe

    Grüß' Dich "Kurbelix",

    es gibt, wie Deine Werkstatt richtig bemerkt hat, zwei Ursachen für austretendes/überlaufendes Öl an diesen Einspritzpumpen: die eine liegt in der Ölverdünnung durch Kraftstoff (in der Regel hervorgerufen durch verschlissene Pumpenelemente oder undichten oberen Sitz des Pumpenzylinders). Die andere Ursache liegt in fehlerhafter unteren O-Ring-Abdichtung der Pumpenzylinder. Dieser O-Ring dichtet gemeinsam mit dem oberen Sitz des Pumpenzylinders im Pumpengehäuse den Raum in der Pumpe ab, in den Motoröl eingedrückt wird. Hier befindet sich dann eine Bohrung im Pumpenzylinder, die das Motoröl in eine innere Ringnut zur Abdichtung/Schmierung des Pumpenkolbens presst. Wenn der O-Ring verärtet ist, wird Motoröl in die Pumpe nach unten gedrückt und läuft letztlich über. So scheint es bei Deiner Pumpe der Fall zu sein.

    So weit die Erklärung. Zu Deinen Fragen:
    a) In jedem Fall muß die Pumpe ausgebaut und zerlegt werden. Das ist nicht wenig Aufwand. Eine "einfache" Reparatur gibt es nicht.
    b) Wenn es nicht zu weit ist, kannst Du Dir die Abschleppkosten für die Fahrt zur Werkstatt sparen. Du kannst den Wagen kurze Strecken fahren. Ggf. austretendes Öl könntest Du auch mit einem Schlauch am Einfüllstutzen in ein Gefäß umleiten.
    c) Ja, beim 250-iger gibt es keine Unterschiede zwischen SL und SE. Die Pumpen sind identisch.
    d) Austauschpumpe muß nicht sein (wie in der Erläuterung geschrieben). Es ist sinnvoll die Einspritzdüsen mit zuprüfen. Das bedeutet nicht, daß sie automatisch auch erneuert werden müssen. Auch eine Prüfung des Kaltstartventils ist sinnvoll (hat aber nichts mit der ESP zu tun und kann einfach im eingebauten Zustand vorgenommen werden).

    Beste Grüße

    Hans
     
  3. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    967
    24. Februar 2009
    ESP undicht

    Hallo Kurbelix,

    ich kann die Aussage von Hans nur untermauern. Ich kenne zwei Pagodenfahrer (M127II Achim, mit dem ich zusammen seinen 230 SL restauriert habe) und Roman (den ich sehr gut auch persönlich kenne) die Ihre Pumpen die vorher durch andere (es war nicht Knut Nolte über denn ich nichts negatives sagen kann sondern nur positive Kontakte habe) überholt wurden. Leider führten diese Arbeiten an den Pumpen nicht zu dem gewünschten Erfolgt.
    Ich bin nicht mit Hans verwandt und bekomme auch keine Provision, meine Pumpen würde ich nur zu Hans geben. Dazu stehe ich, deshalb steht auch mein Name unter diesem Bericht.

    Sternengrüße aus Georgsmarienhütte

    Heinrich Brunemann
     
  4. Lippold

    Lippold Mitglied

    16
    31. Oktober 2006
    Hallo.
    Ich muß zu diesem Thema auch etwas schreiben.
    Ich habe eine Pagode 230 SL. Bei der 230 SL Pagode ist entgegen
    gesetzt zur 250- 280 SL Pagode kein Ölverbindung
    zum Motor. Das heißt eigene Ölwanne.
    Bei mir streikte vor einem halben Jahr auch die Einspritzpumpe,
    sodaß ich mich zum Boschdienst habe mit dem ADAC schleppen lassen.
    Dieser Boschdienst teilte mir dann mit, daß nur Koller uns
    Schwemmer die überholen kann, Die Pumpe wurde ausgebaut und
    zu Koller und Schwemmer zum Prüfen eingeschickt.
    Mit dem Resultat " Generalüberholung 4900.- €.
    Ich habe einen Schreck bekommen, weil die Pumpe eigentlich
    noch funktionierte, jedoch das Gas nicht richtig annahm.
    Ich ließ die Pumpe zurückkommen und habe 150.- € für die
    Durchsicht bezahlt.
    Was nun ??
    Ich suchte eine günstigere Lösung und wurde fündig.
    Die Fa. Classic Manufaktur in Goslar überholt alle Oldtimer
    Einpritzpumpen, sogar vom Fachhandel.
    Ich brachte mein Fahrzeug auf dem Hänger dort hin.
    Die Pumpe wurde überprüft und überholt.
    Der Preis mit Rechnung 2200.- €.
    Alle Pumpen dieser Art, die mit Benzin E 5 gefahren werden,
    bilden durch E 5 Ablagerungen und werden dadurch undicht und
    benötigen über kurz oder lang eine Überholung.
    Nun fährt meine Pagode wieder prima und ich habe viele Euros
    gespart.

    Grüße und viel Erfolg
    Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2016
  5. shlomo

    shlomo Aktives Mitglied

    233
    22. August 2007
    Hallo kurbelix,

    ich glaube wir hatten letzte Woche in dieser Sache telefoniert?
    Es ist (leider), wie von Hans beschrieben und von mir auch am Telefon ausgeführt, auch wenn du es anscheinend nicht so richtig wahrhaben möchtest.
    Deine Pumpe ist nicht grundsätzlich defekt, weist aber wohl einen Teildefekt auf. Der Ölstand deiner Pumpe steigt, weil er Ölinhalt von 250ml von Benzin verdünnt wird, was im Sinne der Konstruktion nicht passieren soll.
    Eine Erneuerung der Abdichtungen erfordert das vollständige Zerlegen der Pumpe und ist ganz einfach von der benötigten Zeit her wirklich intensiv.
    Ich hatte ebenfalls den Tip mit dem "Absaugen" gegeben, was manche erfolgreich praktizieren. Das halte ich aber bei deiner Pumpe und der scheinbar massiven Ölverdünnung für unpraktikabel....
    Zum Thema E5/E10 schreibe ich die nächsten Wochen noch einmal bzw. werde eine kleine Fotodoku erstellen mit jemandem zusammen. Momentan bin ich in den Vorbereitungen auf auf die Motorworld Berlin und die Zeit ist mehr als knapp. Kommt immer wieder überraschend, dass man einen Stand gebucht hat :Hammer:

    Grüße
    Knut
     
  6. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Rainer,

    war in dem Preis das ein bzw. ausbauen mit drin?

    vG
    Detlef H.
     
  7. Lippold

    Lippold Mitglied

    16
    31. Oktober 2006
    Hallo Detlef.
    Danke für die Frage. Das Ausbauen mußte ich für
    250.-€ beim lieben Bosch bezahlen.
    Der Einbau war mit darin.
    Pagodengrüße Rainer
     
  8. Kurbelix

    Kurbelix Mitglied

    13
    2. Oktober 2016
    Esp

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten! Dass es keine Austauschpumpe vom Bosch-Dienst sein muss, beruhigt schon mal.

    @shlomo
    Nach Auskunft der örtlichen Werkstatt wäre es kein Benzin, sondern reines Öl (getestet durch Anzünden). Und nicht die Benzin-, sondern die Leckölsperre sei defekt. Ich weiß nicht, ob das nun eine korrekte Diagnose ist und was am Reparaturumfang ändert. Nach dem, was ich in den anderen Antworten gelesen habe, wohl nicht.

    @Rainer
    Benzin E5? Ist damit Super 95 gemeint? Ist Super (95), Super Plus oder Super mit Additiven richtig? Benzin („normal“) bin ich jedenfalls nicht gefahren. Ich bin auch gespannt auf den Bericht, den shlomo zu den Spritsorten angekündigt hat.

    @Hans / @all
    Wenn es die Pumpe der Limousine ist (SE): bekommt man die noch günstig? Kann ich mir die dadurch (immer noch teure/aufwendige) Zerlegung meiner Pumpe sparen?

    Viele Grüße
    Kurbelix
     
  9. shlomo

    shlomo Aktives Mitglied

    233
    22. August 2007
    Hallo Kurbelix,

    die Leckölsperre wirkt in die andere Richtung, nämlich Richtung Motor bzw. soll den Öldruck an den von Hans beschriebenene Ringnuten der Pumpenelemente halten, wenn der Öldruck des Motors abfällt (z.b. beim Stehen an der Ampel und heißem Motor).
    Dein problem rührt wie mehrmals erwähnt vom Defekt der O-Ringe. Ob du mit einer gebrauchten Pumpe Glück haben wirst, kann dir niemand sagen. In der Regel hat man es bei den EPS´s mit Standschäden zu tun - bei ebay wird dir keiner ernsthaft sagen, wie lange die Pumpe nicht lief und wie sie einmal im Fahrzeug funktionierte. Mit Aus-/Einbau bist du auch mit einer gebrauchten Pumpe schnell bei 750€-1000€ mit dem Restrisiko, dass die Pumpe nicht 100% arbeitet.
    Ob du das eingehen solltest, liegt alleine bei dir.
    Fakt ist, dass du eine R18 Pumpe wesentlich einfacher bekommen kannst als etwa eine R11 für den 230SL....

    beste Grüße
    Shlomo/Knut
     
  10. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    967
    24. Februar 2009
    Beschaffung R18

    Hallo Kurbelfix,
    wie Knut und Hans Dir ausführlich beschrieben haben kann man die Pumpe instand setzen. Am Markt wird es wohl zu vertretbaren Preisen keine R18 überholt mit Garantie geben.
    Lies einfach mal die verschiedenen Berichte zu ESP.
    Es geht kein Weg vorbei, Du musst die Pumpe instand setzen lassen. Zu dem E5. Die Pagoden brauchen alle Super bleifrei plus mit 98 Oktan. Welcher Anteil an BIO Alkohol in dem Treibstoff den Du gerade tankst wird Dir bei Super Plus keine Tankstelle nennen können.

    wenn Du absolut keinen BIO Alkohol tanken möchtest hilft nur ARAL oder Shell mit Ihren noch teuren Kraftstoffen mit 100/102 Oktan.

    Sternengrüßen

    heinrichB
     
  11. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Treibstoff SuperPlus98

    Hallo Heinrich,
    das mit den ü100 Oktan ist so eine Sache. Ich kenne bei kurzem Nachdenen mindestend drei Pagodisten die nach zwei - dreimaligen Tanken von SuperPlus 98 ihre durch ü100 Oktan vermuteten Unregelmäßigkeiten "verloren" hatten.
    Davon waren mindestens zwei 230SL, beim Dritten kann ich mich nicht mehr erinnern.


    Grüße norbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.