einen vertrauensvollen Händler

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Janis, 31. Januar 2012.

  1. Janis

    Janis Neues Mitglied

    1
    31. Januar 2012
    Hallo, ich bin seit heute neu in diesem Forum, da ich mir einen lang gehegten Traum erfüllen möchte. Ich suche eine Pagode und möchte mich beim Kauf nicht anschmieren lassen. Ich bin kein Schrauber - aber ein Mädel, dass sein Schatz entsprechend pflegen und erhalten möchte. Wer kann mir einen Tipp geben??
    LG Janis
     
  2. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Janis,

    es gibt sicherlich einige Händler die dir Auskunft nach besten Wissen
    und Gewissen über das von Ihnen angebotene Fahrzeug geben.
    Nur, wer kennt die gesamte Lebensgeschichte bei über 40 Jahre
    alten Fahrzeugen. Der Zweitbesitzer hat vom Erstbesitzer gehört
    was er hören wollte, der Drittbesitzer vom Zweitbesitzer usw.
    Der Händler baut dann in der Regel seine Geschichte daraus.
    Über den Zustand eines Fahrzeuges kann man eigentlich nur nach einer
    Komplettrestauration sagen wie gut er ist und auch da sind noch alte Teile drin.
    Darum, egal bei welchem Händler. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
    Wenn du dein Traumfahrzeug gefunden hast, nimm jemanden mit der sich
    mit der Pagode auskennt und zwar bevor du gekauft hast.

    vG
    Detlef H.
     
  3. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    591
    5. Oktober 2008
    Befolge Detlefs Rat ...

    ... es gibt zuviele Beispiele für den Versuch, einem beim Kauf eines Oldtimers über den Tisch zu ziehen. Lass' Dir helfen, aber am Ende bleibste für Dich selbst verantwortlich.
    Wenn Du von einem Händler kaufen möchtest (als Beispiel): der Händler wollte in meinem Fall € 13.000,- Aufschlag bei einer Preisvorgabe von € 45.000,- seitens des Verkäufers.
    Mein bester Rat: kauf' das beste (und damit vermutlich teuerste) Auto, das Du kriegen kannst/Dir leisten willst.
    By the way, willkommen in dieser Runde.
    Ciao
     
  4. big-bolli

    big-bolli bolli

    670
    4. Oktober 2006
    Pagodenkauf

    Hallo Janis

    Erst einmal herzlich willkommen in unserer Runde. Detlef hat Dir eigentlich alles vorgegeben. Einen Fachmann mitnehmen, bevor man kauft.

    Auf gar keinen Fall Sandrin´s Vorschlag befolgen; dass hat sich schon häufiger herausgestellt, dass die teuerste Pagode noch längst nicht die beste sein muss. Da hatten wir schon einige Fälle hier im Forum.
    Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen und habe keine Scheu Fragen zu stellen; hier ist immer jemand, der Dir diese beantworten kann.

    In diesem Sinne - viel Glück

    Wolfgang
     
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, zusammen,

    das möchte ich nicht völlig so stehen lassen. Ich denke, Willis Grundaussage ist die für Oldtimerkäufe allseits bekannte Binsenweisheit:
    "Das bessere (und damit meist auch teurere) Auto ist der bessere Kauf."

    Auf die Nase fallen kann man in jeder Preisregion. Aber im Allgemeinen steigt mit abnehmendem Kaufpreis die Wahrscheinlichkeit, sich entsprechend höhere Folgekosten einzuhandeln. Also lieber am Anfang etwas mehr investieren, als hinterher drauf zu zahlen. Ein finanzielles Sicherheitspolster sollte bei einem solchen Hobbykauf sowieso immer noch vorhanden sein.

    Gruß

    Ulli
     
  6. unimg

    unimg Aktives Mitglied

    104
    30. März 2010
    Hilfe

    Kann mich anschliessen kleiner Preis werden Folgekosten kommen, und man muß ja nicht gleich die erste Pagode kaufen die man sieht.Unbedingt jemand mitnehmen der sich auskennt und vorallem wissen was sollte dran sein(Austattung Getriebe Klima Servo etc.)dann erledigen sich manchmal schon Dinge im voraus. Zu allerletzt Probefahren und dann das Auto von unten anschauen nicht vorher, so mancher Tropfen fließt dann schneller.
    denke es gibt im Forum sicher Menschen die gerne helfen sollte es im Gebiet 89 einfach mailen helfe gerne.
    Auf jedenfall freut es mich das es doch immer Menschen gibt denen dieses Auto ans herz gewachsen ist. Grüße Gerd
     
  7. Papafoxtrott

    Papafoxtrott Aktives Mitglied

    606
    22. März 2010
    ... aber Achtung:
    Es gibt auch Leute, die Grotten für hohe Preise verkaufen!
    Der höhere Preis ist also nicht unbedingt ein Indiz für höhere Qualität!!!

    Willkommen im Club!

    Ferdl
     
  8. Laetitia

    Laetitia Frau vom Chrompolierer

    153
    25. April 2007
    Hallo Janis,

    auch von mir ein herzliches Willkommen und die Unterstützung von Detlefs Rat. Gut ist auch, Zeit einzuplanen, um möglichst viele Autos in den verschiedenen Preisklassen zu besichtigen. So bekommst Du ein immer besseres Gefühl dafür. Und wie auch schon erwähnt, dies´Forum ist eigentlich immer eine Hilfe. :banane:

    113 Grüße
    Helma
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.