Einheitspreis für Pagoden auf der IAA 2015

Dieses Thema im Forum "Veranstaltungen" wurde erstellt von 722, 26. September 2015.

  1. badus19

    badus19 schreibt gelegentlich mal

    95
    2. November 2004
    Wieviel Pagoden verkauft Brabus

    Zurück zu eigentlichen Frage: Wieviel Pagoden verkauft Brabus?
    Laut Auto-Bild Sonderheft sind es 10 Pagoden pro Jahr. Ob diese Quelle zuverlässig ist, sei mal dahingestellt.

    Viele Grüße
    Uwe
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      63,6 KB
      Aufrufe:
      76
  2. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Wenn ich das schon lese:

    ...rund 10 Pagoden gingen pro Jahr weg...

    Wenn man als Firmensprecher nicht einmal in der Lage ist bei Zahlen bis 10 eine genaue Zahl zu nennen, dann macht mich das immer nachdenklich.

    Damit dass er bestätigt, dass man Pagoden verkauft hat, sagt das noch lange nichts über den Preis aus und schon gar nicht zu welchen Vertragsbedingungen die Verkäufe getätigt wurden.

    Womit wir dann wieder beim "Fachjournalismus" wären.
    Denn was soll dieser Artikel bewirken, außer PR zu machen.

    BMB
    Bernd
     
  3. mucalex

    mucalex Aktives Mitglied

    173
    16. September 2009
    Verkäufe

    ... ob im einen Jahr 12 Verkäufe sind und im nächsten dann nur 8 ist doch egal.
    Kann mir schon vorstellen, das die Zahl 80, die weiter oben genannt ist stimmt, wenn es ALLE Brabus-Autos sind - schaut mal auf die Homepage, da gibt es schon noch mehr...
    Habe mir vor einigen Wochen im vorher genannten Marken-Autohaus um die Ecke bei mir mal das Angebot angesehen - es war bei jeder ausgestellten Pagode (außer einer) in bezug auf Originalität etwas auszusetzen (gab auch fingernagel-große Lackabplatzer...). Wenn ich jetzt auf der Homepage schaue, sind viele der Pagoden, die ich gesehen habe schon als verkauft notiert!!! (Eine relativ auffällige war auch in Essen und danach noch zu haben und ist nun weg).
    Also Frage: ist dass alles Fake, quasi Werbemaßnahme oder gibt es doch Leute die diese Preise bezahlen? Ist ein hoher Abschlag von einem Angebotspreis von z.B. 130.000.- bei einem namhaften Autohaus überhaupt möglich???

    LG, Mucalex

    ...und neuer Gutachten-Termin ist ausgemacht - wurde von der Versicherung angerufen und dazu aufgefordert....
     
  4. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    681
    26. Juni 2005
    Hallo,
    die letzte von mir restaurierte Pagode habe ich für weit über 100k an einen namhaften Händler verkauft, und es war nichtmal eine 280-er. Sie ist dann weggegangen an den Endkunden für 145T. Ich weiß, dass für toprestuarierte Pagoden im Moment ca. 150 T bezahlt werden und zwar mit "Rückkaufgarantie" dh. der Händler versichert schriftlich, dass das Auto nach 3 Jahren jederzeit zurückgekauft wird zum gleichen Preis, wenn sich der Zustand nicht ändert, sprich : das Auto darf nicht gefahren werden. Damit nimmt man dem Kunden die Angst Geld zu versenken.
    Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Brabus 270T erzielt.

    Gruß
    Jürgen
     
  5. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    159
    1. Februar 2007
    1.Brabus ist weltweit vertreten..(hat mehr Niederlassungen in China las DA)
    2.Brabus ist Hersteller
    3.Brabus gibt 2Jahre Vollgarantie
    4.Brabus hat das Geld und Kapazität den Markt zu bestimmen in dem er den Schrott einfach wegkauft
    5.Brabus bekommt was auf dem Zettel steht..

    Und zum Schluss bin ich überzeugt, dass auf der nächsten Technoklassik jemand die 300t wagt..
     
  6. jokecool

    jokecool Mitglied

    16
    13. September 2012
    Hallo Jugendtraum,

    dann würde ich aber ganz schnell die Preise für Deine Leistungen drastisch erhöhen...:banane::)

    Es kann ja wohl nicht sein,dass nur die Anderen das große Stück vom Kuchen abbekommen:verboten:

    Gruss Joe
     
  7. Jugendtraum

    Jugendtraum lack, blech u. rost !!!!!

    159
    1. Februar 2007
    Da haste RechtEs gilt immer mehr:


    Ist der Handel noch so klein..bringt er mehr als Arbeit ein.
     
  8. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Sorry Jürgen, niemand gibt dir eine Rückkaufswertgarantie!!! Das ist Blödsinn, weil niemand weiß, was in drei Jahren ist. Stell dir vor jemand hätte solche Garantien 1914 abgegeben, da hätte aber 1917 ein echtes Problem gehabt.
    Außer tilgt mit den Geld einen Kredit, und nimmt ihn drei Jahre später wieder auf. Aber das hätte nichts mit Autohandel zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2015
  9. slnik

    slnik Aktives Mitglied

    212
    9. Juni 2015
    Soweit mir bekannt ist, hat sich Wolfgang Joop bereits 2006 eine (sogar anscheinend schlecht restaurierte) Pagode für 180.000€ gekauft. Warum sollten solche Preise nicht erzielt werden? Wenn jemand Geld hat und sich etwas besonderes einbildet, dann ist der Preis für die Person relativ.

    Hier schön nachzulesen:
    Wolfgang Joop hat die Motten gekriegt | MotorBlöckchen

    @ Bernd: Du scheinst ja damals schon die Meinung der Manipulation vertreten zu haben (siehe Postings).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2015
  10. BMB

    BMB deaktiviert

    30. Juli 2006
    Ja, das stimmt, auch damals waren die Deppenfänger schon unterwegs.

    Insofern hat sich nichts geändert.

    BMB
    Bernd
     
  11. pedaltothemetall

    pedaltothemetall Aktives Mitglied

    185
    2. August 2013
    Träume- Wagen

    Hallo,
    Brabus macht nach der Berechnung von Jugentraum (hat der eigentlich keinen Namen (nötig)? so um die 20. Mio Euro im Jahr Umsatz:sparschwein:nur mit 280er Pagoden. Klasse, Respekt, aber wer das glaubt, der glaubt auch das der Zitronenfalter Zitronen falten kann!
    Ich fahre jetzt bei dem schönen Herbstwetter noch eine Runde und freue mich über mein "Statussymbol":confused:
    Michael
     
  12. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Bernd ist immer der Meinung, immer das gleiche Lied! Hätte er früher den BMW 507 verehrt, hätte er ne Million mehr in Aussicht, leider hat die Karre kein Forum, Clubtreffen sind aber ganz nett. Also, über Preise kann ich nichts sagen. Doch ich sehe auch eine recht hohe Menge an W111 und W113 Restaurationen, zirka 30/anno. Doch das heißt ja nichts, schlimm war nur je ein W111 Coupé und Cabrio 280 3.5 die trotz Karosseriezustand TOP, durchrestauriert wurden.
    Das Cabrio, wollte die Tussi nicht Aubergine, sondern Silber!!! Danke!!!
    Naja, soll andere Probleme auf der Welt geben, ist doch Banane was die Kisten wert sind, oder bezahlt wird.

    Gruß Sinan
     
  13. driver

    driver Aktives Mitglied

    836
    4. April 2004
    Billiger sind sie zumindest nicht geworden .

    Wolfgang
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.