Erkennungsmerkmale der frühen 230?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von corima, 22. Juli 2011.

  1. corima

    corima Aktives Mitglied

    212
    31. Dezember 2010
    Hallo,

    ich hätte gerne gewusst, welches die Erkennungsmerkmale der frühen 230-er sind. Was ich so weiß, sind das:
    - Verdeck mit Holzspriegel
    - Chromleiste auf Verdeck außen (genagelt auf Holzspriegel)
    - Sitze teilweise noch nicht perforiert
    - Keine Kopfstützen
    - Hitzeschutzabdeckung, Blech unterhalb des Auspufftopfes
    - Radioschacht schmal
    - Reserveradmulde
    - Radzierringe mit Kappen
    - ??
    Wovon weiß ich denn noch nichts? Würde mich freuen, wenn ihr die Liste ergänzt.

    Grüße
    Jürgen
     
  2. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    so auf Anhieb
    Blech um Frischluftdüse in Wagenfarbe
    Griff auch an Fahrertür innen
    Runder Hubring
    Schmale Sitzrücken

    Kommt drauf an was früh ist..

    Gruß Peter
     
  3. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Hallo Jürgen,

    hast Du denn nicht den Engelen, da steht eigentlich alles Wissenswerte drin. Buch ist allerdings vergriffen und wird derzeit überteuert bei Ebay angeboten.


    [​IMG]

    Gruß
    Martin
     
    Axel G. gefällt das.
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    für mich stellt sich die Frage, bis wann ist ein
    230er ein früher.

    vG
    Detlef H.
     
    MB-doc gefällt das.
  5. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, zusammen,

    Meiner Meinung nach nur solange, bis das markanteste Merkmal wegfiel, das stehende Reserverad.

    Gruß

    Ulli
     
    Axel G. gefällt das.
  6. tobi70

    tobi70 Aktives Mitglied

    762
    12. Mai 2010
    Genau so sehe ich das auch Ulli.
    Müsste aber auch einiges über die Suchfunktion gefunden werden.

    Gruß Tobi
     
  7. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Nein, sicher nicht!!

    Warum sollte eine Pagode mit stehendem Reserverad eine Frühe sein?
    Ich finde nur mit rundem Hupring, ist es eine frühe Pagode, also mit lackierten Düsen. Oder alle mit symetrischen Sitzen? Also, 230er sind alle frühe. Erst der 250 SL ist wohl ein später 230er. Oder sind die frühen 250er nur späte 230er?

    ?
    Sinan
     
  8. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Gib es zu: Du hast schon wieder was von diesem komischen Zeugs geraucht...;)
     
  9. Porterricks

    Porterricks Aktives Mitglied

    32
    8. Juni 2007
    Hallo,

    die ersten (ganz frühen) Pagoden hatten einige besondere Merkmale wie
    -Griffmulde am Handschuhfach, änderte sich zum Griff ab der Baunummer 60
    -Prägemuster der Chromverzierung am Armaturenbrett ist nicht so stark geprägt, dezenter,
    -Belüftungsabdeckungen (Chrom) außen links und rechts am Armaturenbrett sind teillackiert
    -die Heizungsbedienscheiben sind feiner schattiert
    -B-Säulenabdeckung und der Zierstab über dem Armaturenbrett sind in schwerer Messingausführung
    -die Lederverkleidung der B-Säule ist doppelt so groß
    -die Getriebeplatte unter dem Tunnel ist größer mit zus. Halterungen für die Auspuffbefestigung
    -das an der Türinnenverkleidung befestigte kleine Polster hatte nicht die angeformte Nase, sondern war gerundet.
    -weitere Kleinigkeiten, Details.

    Nach Engelen wurden die Pagoden bis zum Ende der Bauzeit fortwährend verändert.
    Den Meisten sind aber nur die auffälligen Details wie Außenspiegel, Innenspiegel, Euter, Radkappen bekannt.
    Meiner Meinung nach kann man zur Unterscheidung einer frühen oder späten Pagode bei keiner Baunummer einen Trennstrich ziehen. Viele Grüße, Ludger
     
    purplewing gefällt das.
  10. w113 silber

    w113 silber w113 silber

    71
    13. Juni 2005
    Unterschiede

    mehr Chrom am Verdeckkastendeckel und Verdeck, Türarmlehnen ohne Schnabel, dafür Haltegriff auch links an der Tür, lackierte Frischluftblenden, Konsole bei Aschenbecher, Hupring Rund, Lenkrad ohne Kerbe, Handschuhfachdeckelgriff nach Innen, Lederecken nach Türe gehend bis zur Rundung beim Verdeckkasten, zusätzliche Auspuffhalterung beim Getriebe, kein Loch beim Heizhahn.
     
  11. baschbret

    baschbret Aktives Mitglied

    764
    8. November 2005
    Aber in flacherer Ausführung wegen des Lenkrads.
     
  12. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Heater disks



    Nö Ludger...,:confused:

    kann ich nicht nachvollziehen.
    Was soll denn daran anders sein?:confused:
    Die sind gleich wie bei den anderen 230ern und frühen 250ern auch.


    Achim
     
  13. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Belüftsabdeckung Chrom lackiert - WER HAT PHOTOS !


    Werte Gemeinde,


    wer kann hierzu mal ein Photo beisteuern - möglichst bei ROTEM Lack ?


    Herzlichen Dank

    Oliver
     
  14. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    lackierte Abdeckplatten um Sommerluftdüsen

    Ouuuh Oliver...,

    das ist so eine Frage....:eek:
    Ja ... ich habe eins da, nicht sooo gut, aber zumindest in rot.:(

    Das Fzg. war ursprünglich in dem seltenen Grün 270 lackiert.:banane:
    Ein ganz früher 230er, Fg-Nr. 000076.

    Das ist so ein (Farb-) Detail, welches weniger gut dokumentiert ist. Es ist nicht ganz klar, bis wann exakt die Abdeckplatten um die Sommerluftdüsen (so der Fachjargon für die "Chromblenden") lackiert waren..., weder im Engelen noch in den ET-Listen ist das dokumentiert.
    So um die Jahreswende 1963/1964. Gesichert ist wohl, dass es die allerersten 1964er (nur Januar?) das noch hatten.
    Nach Fg-Nr. 002038 (abgeflachter Hupring) wohl nicht mehr.

    Viele Grüß & good luck weiterhin

    Achim
    (auch rot, unlackierte Abdeckplatten)
     

    Anhänge:

  15. bradl

    bradl Aktives Mitglied

    53
    26. September 2008
    teil-lackierte Frischluftdüsen

    Hallo habe auch ein Beispiel dafür:
    230SL EZ 2/64 Nr. xxx2137 mit Euter und über den Chrom teil-lackierten Frischluftdüsen.

    Suche noch ein Foto

    Gruß
    Rudi
     
  16. bradl

    bradl Aktives Mitglied

    53
    26. September 2008
    Hmmmm

    Hallo Memmo,

    Naja, ist aber so. In Originallack !!! :) :bierkrug:


    Aber

    -Prägemuster der Chromverzierung am Armaturenbrett ist nicht so stark geprägt, dezenter,
    -Lenkrad ohne Kerbe,

    Gibt es da vielleicht ein Vergleichsbild ??? :fotos:

    Möchte dies wenn möglich mal verleichen.

    Danke

    Rudi
     
  17. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    Lackierte Frischluftdüsen bei Fahrgestelle > 4.000 ?

    1. Herzlichen Dank für den Input (sieht ja ganz chic aus)
    2. Zwar macht eine Schwalbe noch keinen Sommer, aber mehrere Schwalben machen einen Trend

    3. Da meine Pagode aus dem Sommer 1964 ist (einige der wenigen Fakten, die hoffentlich tatsächlich stimmt) - GIBT ES BEISPIELE FÜR LACKIERTE FRISCHLUFTDÜSEN für Fahrgestellnummern größer 3.000 bzw. 4.000 ?

    Herzlichen Dank

    Oliver
     
  18. mucalex

    mucalex Aktives Mitglied

    178
    16. September 2009
    Lackierte Frischlüftdüse

    Hi Oliver,

    bei mir in Voll-Chrom - Fg.st.Nr. 2xxx
    Bin auch der Meinung, dass es nur wenige ganz frühe waren.
    Was steht denn im Engelen?

    LG, Mucalex
     
  19. Fritz-aus-K

    Fritz-aus-K Aktives Mitglied

    104
    17. Juli 2010
    lackierte Frischluftdüsen 230 SL

    Also,

    meine Fahrgestell-Nr ist ...... 004775.

    1: Stehendes Reserverad (Euter)

    2: Frischluftdüsen sind nicht lackiert, sondern voll verchromt.

    Fritz aus K
     
  20. Fritz-aus-K

    Fritz-aus-K Aktives Mitglied

    104
    17. Juli 2010
    230 SL früh

    weitere Ergänzung

    meine Fahrgestell-Nr ist ...... 004775.

    1: Stehendes Reserverad (Euter)

    2: Frischluftdüsen sind nicht lackiert, sondern voll verchromt.

    3: Verdeckspriegel aus Holz mit Chromleiste

    Fritz aus K
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.