1. Hey Gast, der Pagodenkalender 2020 steht in den Startlöchern!

    Wie du teilnehmen kannst erfährst du unter www.pagodenkalender.de.
    Viel Erfolg!

Ersatz Zündschlüssel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von reinholdw113, 10. September 2019.

  1. reinholdw113

    reinholdw113 Aktives Mitglied

    70
    27. Dezember 2014
    Hallo Zusammen,
    bei mir musste das Zündschloss gewechselt werden.
    So weit so gut.
    Das Problem, zu dem von mir erworbene Schloss bekommt man nur einen Schlüssel was zu einem großen Problem werden kann.

    Meine Suche bei alteingesessenen Schlüsselhändlern, welche sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und in allen möglichen Katalogen nachgesehen haben, war erfolglos.

    Das Problem, siehe auch Bilder,
    die eingefrästen Nuten der findigen Schlüssel, und das daraus resultierende Profil, nicht der Schlüsselbart, passen nicht zum Schloss.

    Wer von Euch kann mir bei der Beschaffung eines Ersatzschlüssels mit Tipps weiterhelfen?
    Benötige die Nutprofilierung auf den Bildern

    Vielen Dank
    Reinhold
     

    Anhänge:

  2. Oldronny

    Oldronny Aktives Mitglied

    31
    31. Mai 2018
    Hallo Reinhold!

    Habe hier Rohlinge, keine originalen aber besser wie keinen.

    Gruß Ron

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. reinholdw113

    reinholdw113 Aktives Mitglied

    70
    27. Dezember 2014
    Hallo Roni,

    die Schlüssel passen nicht.

    Das Problem ist , das die Längsnuten nicht eingefräst sind.

    Vielen Dank für Deine Bemühungen
    Reinhold
     
  4. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    520
    7. Juni 2006
  5. reinholdw113

    reinholdw113 Aktives Mitglied

    70
    27. Dezember 2014
    Hallo Rainer,
    danke für den Tipp.

    Herr Luke kennt dieses Problem und kann mir auch nicht weiterhelfen.

    :(
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
  7. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    das Problem ist hier leider nicht so recht zur Geltung gekommen.
    Es liegt daran, dass es kein originales Schloß von der Pagode ist.
    Die 230 SL hatte nur einen Rohlingtyp (D) für den Zündschloß.

    Es ist ein Aftermarketschloß und wie üblich in Asien produziert.

    Grüße Memmo
     
    Rainer B, lowin und Ulli gefällt das.
  8. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004

    Na ja, wenn nicht gesagt wird daß ein neues ´alternatives´ Zündschloß eingebaut wurde,
    ist eine Suche bei alteingesessenen Schlüsselhändlern eher Zeitverschwendung.
    Nur breite Information führt zu sinnvollen Antworten lernen wir aus dem Beitrag.
    Grüße
    norbert
     
    Memmo, Hans-Georg, statti-r90 und 2 anderen gefällt das.
  9. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Und warum nimmt man kein originales Zündschloss?
     
  10. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Für 230SL? Viel Spaß beim Suchen. Verhält sich ähnlich wie mit original 230SL Blinkerhebel. Es gibt Menschen, die werden dafür zum Mörder. :)

    Gruß, Martin
     
  11. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    oje , liegt schon ewig in der Ecke, der Klotz....Ersatz, wenn mal !?!
    Ja, die Gnade der frühen 90er, da kostete ein nicht mal Wrack 11.000 West-Mark.
    Blinkerhebel, sind da die Nachbauten nicht ok??
     
  12. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo.
    Ok sind die Nachbauten schon aber leider auf absehbare Zeit nicht lieferbar.
    Vg Detlef
     
  13. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    bei SLS sind die lieferbar.

    Grüße Memmo
     
  14. Homer

    Homer Mitglied

    19
    23. November 2018
    Also meiner hat 500km durchgehalten. :doh:
    Zum Glück habe ich das Original noch.
     
  15. badus19

    badus19 schreibt gelegentlich mal

    89
    2. November 2004
    Hallo in die Runde,

    die ursprüngliche Frage von Reinhold wurde leider bisher noch nicht beantwortet.

    Ich habe nämlich das gleiche Problem. Auch bei mir wurde mein defektes 230SL-Zündschloss von einer Firma, deren Namen ich jetzt hier nicht nennen möchte, überholt.

    Ich habe das ausgebaute Zündschloss dort hingeschickt und das überholte, mit leider nur einem Schlüssel, zurück bekommen.

    Leider ist es nicht möglich, bei dieser Firma einen zweiten Schlüssel zu bekommen.

    Auch ist es nicht möglich, einen Ersatzschlüssel anfertigen zu lassen, da es keinen entsprechenden Rohling gibt.

    Der Grund hierfür ist, wie ja bereits in den vorherigen Beiträgen erwähnt, dass das Schloss vermutlich aus Asien kommt.

    Gibt es denn keine Möglichkeit, einen Schlüssel ohne passenden Rohling, sozusagen aus einem Stück Metall, fräsen zu lassen?

    Oder könnte man den Schlüssel mit Hilfe eines Scanners und 3D-Druckers kopieren?

    Uwe
     
  16. kdskw

    kdskw Aktives Mitglied

    226
    18. März 2014
    Hallo, was ich absolut nicht verstehe, warum ein Schloß nur mit einem Schlüssel angeboten wird. Ich kenne zwar den Preis nicht, aber gibts nicht ein zweites Schloß mit der selben "Nummer"? Aber zur Sache woran scheitert die Rohlingsuche? Ist es der zweite Schlitz auf der einen Seite oder die Grundform? Ist es der Schlitz so kann man diesen mit etwas Mühe auf der Fräsmaschine mit einem Sägeblatt einbringen. Also erklärt doch mal genau, was das Problem ist.
    Viele Grüße Klaus
     
  17. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Gelöscht.

    Ich habe gestern etwas hart vom Leder gezogen, aber im Grunde halte ich es für eine Frechheit, dabei bleibe ich, für ein "überholtes" Zündschloss (vermutlich und nur geschätzt) 1000 Euro zu bezahlen, und dann ein Teil zu bekommen, für das man nur einen Schlüssel hat und dann noch der Zylinder ein vom Original abweichendes Profil hat. Und von einem überholten Schloss erwarte ich, dass der Datenkartenschlüssel passt! Was soll der Mist? Ich hatte so ein Aftermarket Schließzylinder schon mal in der Hand und auch verbaut, aber dass der Rohling nicht analog zum Original ist, war mir bei der Not-OP nicht aufgefallen.
    Gruß, Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019 um 07:35 Uhr
    suederbravo, ursodent und Memmo gefällt das.
  18. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo,

    mein Wissensstand dazu.
    Zu kaufen gibt es nur einen Schliesszylinder der unter anderen beim 230er Zündschloss passt aber nicht für den W113 angeboten wird.
    Bei allen Angeboten die ich kenne wird immer nur ein Schlüssel passend zur Schliessung mitgeliefert.
    Auf dem Schlüssel steht dann auch Neimann drauf. Der Schlüssel ist aber nicht identisch mit dem orginalem Neimann Schlüssel
    für unseren 230er
    Ich weiss von einem Anbieter der, die Überholung eines Zündschlosses anbietet das er diese Schliesszylinder einbaut
    aber das alte Lenkradschloss übernimmt. Aus meiner Sicht ist es die einzige Möglichkeit ein defektes Zündschloss (mit defekt meine ich Totalschaden des
    Schliesszylinders) noch zu reparieren.
    Ich hatte vor ein paar Jahren einige dieser Schliesszylinder gekauft zum Glück aber einige Schlüsselrohlinge dazu gekauft.
    Leider habe ich jetzt keinen überzähligen Rohling mehr. Wenn Interesse besteht kann ich gerne versuchen ein paar Schlüsselrohlinge zu ordern.

    vG
    Detlef
     
  19. badus19

    badus19 schreibt gelegentlich mal

    89
    2. November 2004
    Hallo Detlef,

    Du hast das Problem genau beschrieben: obwohl Neimann auf dem Schlüssel steht, ist er nicht identisch mit den echten Schlüsseln, ist halt eine asiatische Fälschung.

    Ich hätte auf alle Fälle Interesse an einem passenden Schlüsselrohling, damit ich mir einen Ersatzschlüssel anfertigen lassen kann.

    Es ist einfach beruhigender, wenn man einen Zweitschlüssel hat.

    Viele Grüße

    Uwe
     
  20. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Wenn schon ein Hersteller einen passenden Schließzylinder herstellt, dann ist es mir völlig unverständlich, warum nicht gleich zwei Schlüssel zum Zylinder gefertigt werden. Das kann doch kein wirkliches Kostenkriterium sein. Und wenn dann noch Neimann draufsteht und dem Käufer dadurch fälschlicherweise suggeriert, das er ja bei Bedarf einen weiteren zumindest über die in Oldiekreise bekannten Adressen nachfertigen lassen kann, dann nenn ich das einen glasklaren Beschiss. Und genauso glasklar sollte man das dann auch mit dem Anbieter kommunizieren. Wer diese Schlösser vertreibt, sollte über seinen Kontakt zum Hersteller auch in der Lage sein, passende Rohlinge zu beschaffen.

    Gruß

    Ulli
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.