Ersatzteile NF Serolenkungsschlauch und Heizungs Dichtringe

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von heinrichB, 30. November 2016.

  1. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    916
    24. Februar 2009
    Hallo,

    ich weiß nicht ob ich gegen die Forumsregeln verstoße wenn ich hier auf zwei Nachfertigungen hinweise.
    1. Servolenkungsschlauch 109 997 0882 (NF). Die Original-Schläuche sind oft sehr hart und lassen sich daher nur schlecht in eine andere Form verlegen. Der Originalschlauch kosten lt. vdh Mercedeslink zur Zeit 252,96€ incl. Steuer. Da kann mal schon über die Erneuerung hinweg sehen. Die Nachfertigung von AI-Motors liegt bei rund 80€ zuzüglich Versandkosten
    2. Dichtring Heizungsventil 109 997 0882 (NF). Diese von Mercedes gelieferten O-Ringe gehen sehr stramm in das Heizungsküken. AI Motors fertigt einen Quatring nach. Die Abdichtung erfolgt über die Profile an den Außenkanten und nicht über die Verpressung eines O-Rings. Kosten rund. 5€ zuzüglich Versandkosten.

    Ich habe mal drei Bilder beigefügt.

    Sternengrüße

    heinrichB
     

    Anhänge:

  2. coca-light

    coca-light Aktives Mitglied

    433
    16. Juli 2006
    Servolenkungsschlauch

    Hallo Heinrich :)

    Den Servolenkungsschlauch hatte ich auch von AI gekauft ;)

    Grüße
    Peter
     
  3. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    117
    21. Januar 2010
    Dichtring Heizungsventil

    Hallo,

    ich wollte mir die Ringe bestellen, jedoch haben AI-Motors 15,- Mindesbestellwert.
    Wenn noch jemand die Ringe benötigt (Teilnehmer des Nippelday bei Heinrich), dann würde ich diese mit bestellen und zum Nippelday am 11.3. nach Georgsmarienhütte mitbringen.

    Gruss... Holger
     
  4. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo, Holger,

    Bringst du mir 2 Stck. Dichtringe mit zu Heinrich? Zahle dann in GM-Hütte.

    Danke und lieben Gruß

    Ulli
     
  5. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    837
    14. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2017
  6. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Ich hätte auch gern 2 Dichtringe. Bin bei Heinrichs Nippelday dabei.


    Beste Grüße
    Chris
     
  7. driver

    driver Aktives Mitglied

    817
    4. April 2004
    Ich hätte auch gerne zwei Ringe, bin beim Nippelday,

    Grüße Wolfgang
     
  8. Zeckes62

    Zeckes62 Aktives Mitglied

    149
    17. Juni 2012
    Hallo Holger,
    Nehme ebenfalls gerne 2 Stück und kann sie bei Heinrich und Achim übernehmen.
    Beste Grüße
    Eckes
     
    gus2 gefällt das.
  9. heinrichB

    heinrichB Aktives Mitglied

    916
    24. Februar 2009
    Heizungsventil X Ringe

    Hallo,

    es hat etwas gedauert mit der Antwort. Der Ring von AI ist ein X Ring. Nun auch diese Ringe zu messen gehört nicht zu meinen Stärken.

    Schnurstärke ca. 2,7 mm laut Info von WRe (Danke) müsste es dann 2,62 mm sein (Zollmaß).
    Innendurchmesser . ca. 12,3mm
    Außendurchmesser. ca. 17,6 mm

    Ich habe noch ein paar Ringe da.

    Bis dann
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2017
  10. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    837
    14. April 2009
    Dichtring Heizungsventil

    Danke Heinrich für die Maße!
    Ich hatte den O-Ring schon mal getauscht und einen Runddichtring aus FPM-Kautschuk mit den Maßen 3 x 12 mm benutzt. Die Nut am Ventil hat die Maße 3,5 x 13,5 mm. Das Ventil ist dicht aber mit der Zeit ist es wieder schwergängig geworden.
    Nach Heinrichs Maßen müsste dann der X-Ring die Standardmaße 2,62 x 12,37 mm haben
    (siehe z.B. hier: https://lelebeck.de/17501.htm).
    ...WRe
     
  11. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    117
    21. Januar 2010
    20 Cent vs 5 Euro ist schon ein Argument.

    Schlage vor, ich besorge die Ringe von Lelebeck.
    Sollte es doch Grössenunterschiede geben, kann der Ein oder Andere ja noch einen Ring von Heinrich abnehmen.

    Gruss...
     
  12. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Hallo,

    weisst du, ob der billigere Dichtring auch temperaturbeständig und beständig gegen Frostschutz und Dichtmittel (technische Vaseline oder Graphitfett) ist?

    Gruß

    Ulli
     
  13. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    117
    21. Januar 2010
    Auszug von Lelebeck:

    X-Dichtring aus NBR-Kautschuk 70 Shore
    Temperatur von -25 bis +100 Grad
    beständig gegen Öl, Schmierfett, Benzin, viele Säuren und Laugen
    hohe Abrieb- und Standfestigkeit, kälteflexibel

    Jedoch könnte der Temperaturbereich knapp werden.

    Evtl. sollte man doch lieber Ringe aus EPM (bis 200 grad) oder EPDM (bis 150 grad) nehmen.

    Ich habe gesehen, das es auch Anbieter gibt, die Ringe beschichten (X-Coat) zur Verbesserung der Gleiteigenschaften.

    Ich mach mich mal schlau und bringe was hoffentlich passendes zu Heinrich mit.
     
  14. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Prima. Danke dafür!:klatsch:
     
  15. Kutte

    Kutte 230 SL, Bj 1964, 332

    547
    13. August 2010
    Hi,

    NEIN, kein EPDM !!!

    Ist nicht Öl und Fettbeständig.
     
  16. WRe

    WRe Aktives Mitglied

    837
    14. April 2009
    Dichtringe Heizungsventil

    Hallo,
    Was weiß man über die technischen Eigenschaften der AI-Ringe?
    X-Ringe gibt es auch in der notwendigen FPM/FKM-Qualität.
    ...WRe
     
  17. Rainer B

    Rainer B Aktives Mitglied

    450
    7. Juni 2006
    Ulli hatte wieder mal den richtigen Riecher.
    NBR-Kautschuk passt für die Warmwasseranwendung einfach nicht.
    Was aber nicht bedeutet, dass X-Ringe aus geeignetem Material teurer sein müssen.
    Welches Material AI-Motors verwendet weiß ich nicht, würde hier aber bedenkenlos vertrauen.
     
  18. branro1

    branro1 Aktives Mitglied

    202
    23. Oktober 2011
    X - Ring

    Hallo,

    ich habe gerade im Rahmen der Heizungsüberholung den X- Ring von AI- Motors eingebaut und würde hier auch keine Experimente wagen. Passen Maßlichkeit und Gummiqualität nicht, ist Kühlwasserverlust die Folge.
    Unterwegs ist dieses technische Versagen nicht mal eben zu reparieren.
    Ich denke AI wird , im Gegensatz zu mir, mit seinem Ring ausreichend Erfahrung gemacht haben.
    Mein Ratschlag daher, greift auf Bewährtes zurück.

    Gruß
    Rolf
     
  19. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    117
    21. Januar 2010
    Nach Aussagen eingier Lieferanten und was man im Netz so liest, scheidet NBR als Material für unser Kühlsystem aus.

    Wie bereits erwähnt wurde sollte man auf FKM (Viton) zurückgreifen.
    benzin-, oel-, saeure-, ozon-, alkalienbestaendig, Temp.: -25 bis +220 Grad Celsius

    Hier liegt der Preis pro Ring bei 3,30 Euro (Brutto).

    Da käme auch die Preisrelation zu AI-Motors hin. 1,70 Euro Aufschlag finde ich noch akzeptabel. 20 Cent zu 5,- Euro wäre abzocke.

    Bleibt allerdings noch offen, ob 2,62 x 12,37 tatsächlich das richtige Mass ist.
     
  20. harzman

    harzman Aktives Mitglied

    117
    21. Januar 2010
    Ich habe mich entschieden mal ausreichend Ringe beider Sorten zu bestellen.

    - AI-Motors
    - Industriezulieferer 2,62 x 12,37 FKM

    Dann können wir bei Heinrich beide Versionen genau unter die Lupe nehmen.
    Einfach nur, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.
    Ausserdem kann ich so den Industriering mal ausprobieren. (Versuch macht Kluch).
    Zur Sicherheit habe ich ja noch den Alten, Runden im Handschuhfach dabei, wenn es auf meinen Fuss tropfen sollte :)

    Die Restlichen Ringe bringe ich dann mit in den Harz am 06.05.

    Gruss...
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.