Fördermenge Benzinpumpe

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von AS769, 10. April 2020.

  1. AS769

    AS769 Aktives Mitglied

    53
    17. Juni 2007
    Hallo zusammen,

    ich habe die Fördermenge der Benzimpumpe überprüft. Dazu habe ich die Benzinleiting direkt vor dem Kaltstartventil demontiert, einen Schlauch aufgesteckt und dann die Zündung eingeschaltet, so das die Benzinpumpe läuft. Nach ca. 15 Sek. wurden ungefähr 400 ml gefördert. Ich hatte gehört, das in 15 Sek. ca. 1000 ml gefördert werden sollen. Welche Fördermenge ist die normale bzw. richtige Menge? Der Motor läuft einwandfrei, der Verbrauch liegt bei ca. 12 Liter/100 km bei moderater Fahrweise. Lediglich beim Kaltstart tut er sich ein bisschen schwer, man muss schon ein bisschen orgeln bevor er anspringt. Kaltstartventil ist frei und funktioniert soweit, jedoch entsteht kein gescheiter Benzinnebel aus den Düsen. Es sind mehr Tröpfchen.
    Als erste Maßnahme wollte ich jetzt den Benzinfilter vor der ESP austauschen !?

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Stefan
     
  2. Obelix

    Obelix Aktives Mitglied

    82
    23. September 2009
    Hi,
    die Fördermenge der Pumpe wird nicht am Kaltstartventil, sondern an der Rücklaufleitung nach dem Dämpfer an der Einspritzpumpe gemessen.

    Gruß
    Christian
     
  3. california bernie

    california bernie Aktives Mitglied

    131
    30. Mai 2019
    Hallo,
    und der Tank soll lt. WHB mind. halb voll sein.
    Am Kaltstartventil widr der Förderdruck gemessen.

    Beste Grüße

    Bernie
     
  4. AS769

    AS769 Aktives Mitglied

    53
    17. Juni 2007
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Stefan
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.