Fabi's Restaurations Tagebuch

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von fabi, 29. Oktober 2012.

  1. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    We are getting there....

    ImageUploadedByTapatalk1359468188.549377.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359468199.134245.jpg

    Fabi fox
     
  2. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Wichtige frage:

    Ist der verdeckkasten dort etwas eingeformt? Siehe Bild.
    Ich weiß nicht ob diese Einbuchtung original ist oder vom verdeckgstaenge eingedrückt worden ist.

    Wenn das nicht original ist wäre die frage soll ich das glatt Spachtel lassen soll , und dann riskieren soll dass der ganze Spachtel dann abfliegt wenn das Gestänge fort nochmal aufschlägt ?! Oder so lassen? Und nur dünn drueber lackieren ?
    Wie passiert so eine Beule (gesetzt den fall das das nicht original ist )?

    Wäre euch um einen Hinweis oder Bild vom original dankbar. Muss das an den Lackierer weiter geben.

    ImageUploadedByTapatalk1359470284.559928.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359470294.058699.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359470303.221316.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359470312.797868.jpg
     
  3. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    KEINE Einbuchtung!

    fabi, das ist nach aussen gewölbt. Sicher ist das Hardtop mal draufgeknallt.
     
  4. Eule

    Eule Aktives Mitglied

    329
    10. Februar 2005
    Ich meine auch, daß die Beule da nicht hingehört. Dengeln statt spachteln!? Wegen aufgesetzten Hardtops kann ich leider kein Bild dazu einstellen.
    Peter
     
  5. meise

    meise Aktives Mitglied

    459
    16. Februar 2009

    ...ist er normalerweise nicht...bei mir aber auch und, wie ich schon sehen konnte, bei vielen anderen auch. Das liegt eigentlich nicht am Hardtop, sondern am Verdeckgestänge, wenn Gestänge und Deckel über die Jahre "sich ins Gehege kommen".. z.B. wenn es hinter herunter gedrückt wird und der Deckel noch nicht eingerastet ist.

    Schöne Grüße und weiter gutes Gelingen

    Bernd
     
  6. Tobi

    Tobi Aktives Mitglied

    26. April 2005
    ich habe die delle auch nicht. auf jeden fall enfernen, sonst baust du dir da pfusch ein. ich meine, das alu ist dort doppelt, du kommst also von unten nicht ran. ich weiss nicht, ob ggf. aufzinnen eine lösung wäre, da spachtel bei der dicke vermutlich losgerüttelt würde.

    mE ist das doch vom hardtop, wenn es ungenau aufgesetzt und dann in's loch eingeschoben wird. steter tropfen....zig mal falsch gemacht und die delle ist drin.

    viel erfolg weiterhin

    LG

    T:)BI
     
  7. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Ok klasse jungs! Dellen kommen weg!
    Habe gerade mein Tor ausgeschaeumt , endlich dicht.
    Habe Putztraegerplatten auf die leibungen geklebt. Verputzen und fertig.
    Isoliere noch das Dach und dann war es das mit Komfort in der Werkstatt.

    So jetzt noch 2 Stunden schwingschleifen an den pagoden teilen und fertig.
    ImageUploadedByTapatalk1359489410.363921.jpg

    Fabi
    Ps. Als Erklärung fürs Bild. Ich habe außen noch eine Schiebetür mit Styropor ausgekleidet. Innen dann das momentan aufgeklappte sektionaltor.
     
  8. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Fertig

    Gute Nacht
    ImageUploadedByTapatalk1359494663.911038.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359494674.774343.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1359494685.701804.jpg

    Fabi
     
  9. Jochen H.

    Jochen H. Aktives Mitglied

    122
    4. September 2012
    Respekt! :klatsch:
     

    Anhänge:

  10. Vogeljunges

    Vogeljunges Aktives Mitglied

    453
    13. Februar 2012
    Fleißiges Bienchen... Ich genieße grad mal meine Woche völlige Auto-pause bevor's mit meiner Halle losgeht...
     
  11. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Nochmal genau soviel Arbeit wie außen abschleifen ist das innen anschleifen.
    ImageUploadedByTapatalk1359542663.919148.jpg
     
  12. jokecool

    jokecool Mitglied

    16
    13. September 2012
    Hi Fabi,

    nur mal so eine Frage:

    willst Du Tür incl. Scheibenführung usw. nicht vorher zerlegen?
     
  13. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Was meint ihr muss die Mechanik da raus ? Alles schön eingestellt und gangbar. Was bringt mir der Ausbau ?
    Wollte nur neue schachtleisten machen und die Mechanik nochmal schmieren.

    ??? Was meint ihr ?
     
  14. jokecool

    jokecool Mitglied

    16
    13. September 2012
    Tür

    Hallo Fabi,

    also ich würde zumindest den Schliessmechanismus ausbauen.
    Das Türfangband wirst Du vermutlich sowieso erneuern...

    Und wenn Du Perfektionist bist, kommen alle Innereien in die Galvanik zum Neuverzinken :D
    Bis zum Sommer hast du ja noch genügend Zeit....:tanzen:

    Gruß und weiter so...

    Joe
     
  15. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    Wie soll denn das Ergebnis werden?

    Etwa so :verboten: :

    [​IMG]


    oder vielleicht nicht doch lieber so...:klatsch: :

    [​IMG]


    Gruß

    Ulli - Pfusch ist doof!
     

    Anhänge:

  16. Ulli

    Ulli Altbenzlenker

    3. April 2004
    ... doppelt.
     
  17. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Ulli,

    Hast du den Anschlag vergessen ?
    ImageUploadedByTapatalk1359567846.109366.jpg
     
  18. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Ok jetzt geht's mit dem grundieren los.

    Heute: Türen , verdeckdeckel , heckdeckel. Und evtl. Armaturenbrett

    ImageUploadedByTapatalk1359643224.800039.jpg
     
  19. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    ImageUploadedByTapatalk1359645533.067094.jpg
    Nicht vergessen.
     
  20. fabi

    fabi Aktives Mitglied

    915
    23. September 2010
    Kondome schützen!
    ImageUploadedByTapatalk1359646109.628903.jpg
     
Schlagworte:
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
  2. Pagodenkalender 2022 - Jetzt vorbestellen:
    Alle Informationen unter pagodenkalender.de/vorbestellen