FONDSITZ

Dieses Thema im Forum "der Stammtisch" wurde erstellt von flexx_x3, 30. November 2017.

  1. flexx_x3

    flexx_x3 Mitglied

    5
    29. November 2017
    Hallo zusammen, mein Name ist Felix. Vielleicht könnte mir jemand helfen bitte;
    Mein Anliegen wäre folgendes, wenn Sie erlauben:

    Ich würde sehr gerne eine Pagode kaufen.
    Seit Jahren träume ich davon. Nun bin ich ernsthaft erkrankt und möchte mir/uns diesen Traum noch erfüllen.

    Aber es ist leider so, daß ich wegen Körperbehinderung ohnehin selbst nicht fahren kann und außerdem gerne mit meinen Eltern unterwegs bin.
    Das bedeutet, daß ich den 3. Sitz im Fond brauchen werde. Der üblich quer-verbaute Notsitz, sieht natürlich nicht bequem aus und scheint im Falle eines Unfalls nicht allzu sicher, sofern er überhaupt noch zum Personentransport zugelassen wird..?

    Deshalb wäre eine für mich machbare Alternative, einen Fondsitz modifiziert, in Fahrtrichtung einbauen zu lassen und dafür den Beifahrersitz um ca. 20cm nach vorne zu schieben.
    Ihre Bedenken sind jetzt bestimmt zuerst der eventuell fehlende Platz als Fußraum. Was ich verstehe, aber beim Vergleich zum Pagode California, scheint der Unterschied hauptsächlich darin zu liegen, dass im oberen Teil der Verdeckkasten fehlt und damit die Rückenlehne der California Sitzbank schräg nach hinten gehen kann. Der Platz unten, am Sitzbereich, scheint bei Pagode und Pagode Calfornia gleich dimensioniert. Oder..?
    Ja.., der California wäre "die" Lösung, aber in Salzburg, bei oft unvorhergesehenen und deutlich überdurchschnittl. Niederschlag ist kein Verdeck eventuell ein beklemmendes Vergnügen;(

    Und jetzt zu meiner Bitte;

    #Was sagen Sie zu dieser Idee?
    #Würde das Ihrer Meinung beim TÜV durchgehen?
    #Könnten Sie jemanden empfehlen, eventuell ein versiertes Mitglied, Mechaniker, Werkstatt, Gutachter...o.ä., der da Bescheid wissen könnte?
    #Leider finde ich nirgendwo eine Masszeichnung vom Pagode Innenraum. Wäre eventuell bitte jemand bereit mir etwas ab- zumessen, und zwar: Abstand vom Fussraumende bis Kante Verdeckkasten(Gesammtlänge Innenraum)?


    Ich denke mir, dass das jetzt verrückt für Sie klingt, aber ich will nichts unversucht lassen. Ein Alternative zur Pagode ist für mich leider schwer möglich(wie z.B. R107), weil ich diese Form liebe..

    Deshalb würde ich mich sehr freuen wenn das möglich wäre und wenn ich von ihnen hören würde!
    Danke vielmals für Ihre Zeit und einen schönen Tag,


    Felix
     
  2. pagode1970

    pagode1970 Aktives Mitglied

    232
    20. Mai 2006
    Hallo Felix, wie wäre es den mit einem 280 SE Cabrio??????
    Da kannst du und deine Eltern gut sitzen.

    MfG. pagode1970 Kurt.
     
  3. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin Felix,
    wenn es unbedingt die Pagode sein muss, ist der Notsitz besser als eine andere Konstruktion.
    Es ist rechtlich erlaubt und der Platz ist auch wesentlich besser als in Fahrtrichtung etwas zu experimentieren.

    Grüße
    Memmo
     
  4. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Felix,

    ich werde am Wochenende mal den Sitz in eine Position, 20cm nach vorne verschoben setzen
    und schauen wie dann die Platzverhältnisse sind. Aus dem Gefühl herraus muss der Beifahrer schon
    sehr klein sein. Aber scheuen wir einfach mal. Ich stelle dann ein paar Bilder ein.

    vG
    Detlef H.
     
  5. pspagode

    pspagode Aktives Mitglied

    232
    28. Dezember 2011
    Hallo Felix,
    vielleicht wäre eine California Pagode
    das richtige Fahrzeug für dich und deine Eltern.

    Die hatten hinten serienmäßig eine Sitzbank verbaut.
    Allerdings gibt es dann kein Stoffdach, sondern " nur" ein Hardtop.

    Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden, bei dem du mal Probesitzen könntest.

    Gruß
    Peter
     
  6. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    Hallo Felix,

    darf ich fragen, wie groß du bist ?
    Frage daher, da ich vor nem halben Jahr mal auf nem Fondsitz, nach Neueinbau, Probe gesessen habe.
    Ich bin ca.1.89 m und ca. 92kg, und mit diesen beiden Tatsachen, macht der Sitz keinen Spaß.
    Das Teil braucht wirklich kein Mensch und safe ist dahinten garnichts.
    Aber wir suchen ja hier nach ner Lösung und sammeln Ideen.
    Also stecken wir den claim etwas ab :
    Körpergröße und Gewicht, wäre nämlich eines der Hauptkriterien .
    ( wie gesagt : alles rein nüchtern betrachtet und nur für diesen speziellen Einzelfall )
    Du sagst, du hast ein " körperliches Gebrechen " , gäbe es hier Einschränkungen, welches die hier Mitlesenden, bzw. dir Helfenwollenden, wissen sollten , bzw. welches es bei der Sammlung der Gedanken zu diesem Thema, zu berücksichtigen gäbe ?
    ( nochmals : es geht lediglich um die Problemlösung. Du mußt hier nicht darauf eingehen).
    Aber man sitzt, im Fond wirklich längs und die Beine haben nur sehr angewinkelt, etwas Platz.
    In Fahrtrichtung bestünde meines Erachtens, rein den Sitzkomfort betrachtet, keine Chance.
    Sei es für dich, bzw. für das Elternteil, welches dann soweit nach vorne rücken müßte, dass es dann wiederrum vorne gefährlich werden würde, wenn man von ca. 20 cm Beinfreiheit für dich , ausgehen würde.
    Wir mögen ja alle die wir hier vertreten sind unsere Autos, aber ich sage dir, es wird schwierig, hier das " Passende " , für dich, in Kombination mit 2 Erwachsenen Mitfahrern, im W113 , zu finden.
    Vielleicht geht es mit einigen Umbaumaßnahmen : zb. Beifahrersitzschnellverschluß , zur schnellen Demontage und somit genug Beinfreiheit für den Fondsitz, den man dann so umbauen müsste, dass er in Fahrtrichtung zeigt und du bequem sitzen kannst.
    Nur mal so ne Überlegung.

    Hoffe für dich und deiner Liebe zum W113, daß wir dir hier helfen können und ne tolle Lösung auch für längere Ausfahrten, finden werden.

    Gruß Roman
     
    branro1 gefällt das.
  7. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin Roman,

    alles ganz nett aber du kannst nicht einfach eine Pagode umbauen und glauben eine ABE zu bekommen.
    Auch würde man jetzt für den Noitsitz keine Zulassung mehr bekommen, wenn es die nicht schon gäbe.

    Auch das sollte beachtet werden.

    Grüße
    Memmo
     
  8. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    Moinsen Memmo,

    wie gesagt, war nur ein erster Gedankengang.
    Bin hier rechtlich und Gesetzgeber konform, nicht so bewandert wie du als Fahrschullehrer, der sich in dieser Hinsicht etwas besser auskennt.
    Ich bin, wie gesagt kein Fan vom unnötigen Fondsitz. Dies habe ich hier auch offen ( s.o) kund getan.
    Man müsste aber in diesem speziellen Fall hier, aber alle Möglichkeiten eines Umbaues in Erwägung ziehen und vorher natürlich, mit an betreffender Stelle abklären.
    Eine Überlegung wäre aber auch eine Fachfirma, bei uns gibt es solch eine Firma( fällt mir gerade ein ) , mit diesem Thema , bzw. mit diesem Auto einmal zu konfrontieren.
    Diese Firma, macht Spezialumbauten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Zb. besondere Schaltpositionsumbauten und Anpassungen an alle Möglichkeiten.
    Den Kontakt, falls gewünscht, kann ich gerne herstellen.
    Einfach mal per PN melden.

    Gruß Roman
     
  9. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo,

    ich glaube, die California-Version ist die einzig realistische Option, wenn es denn eine Pagode sein soll.
    Ich meine mich zu erinnern, dass es da ein - natürlich nicht-originales- Soft-Top gibt, was einmal ein California-Fan entwickelt hat, der auch nicht so gerne unvorhergesehen im Regen stehen wollte!
    Leider weiß ich nicht mehr, wo ich darüber gelesen habe, aber es sollte mich sehr wundern, wenn dieses Wissen nicht irgendwo in diesem Forum präsent wäre.
    Grüße, Felix
     
  10. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    .....Klaus Warmsbach hat es incl. neuem Gestänge entwickelt.
    Es ergeben sich hinten, aber nur bedingt durch einige Zentimeter mehr in der Höhe, eine gewisse Sitzposition.
    Jedoch an den Beinlängenverhältnissen ändert sich leider nichts.
    Den Besitzer ( Sachverständiger )der Pagode treffe ich heute abend auf dem Schrauberstammtisch bei Kalli Hauser in Rheurdt.
    Falls Kontakt gewünscht wird, einfach per PN oder Klaus Warmsbach in Duisburg anrufen.

    Gruß Roman
     
  11. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Dann hoffe ich, dass mit Romans Hilfe Dein Problem gelöst werden kann, viel Erfolg!
    Grüße, Felix
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017
  12. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    ....der Besitzer hat mir beim letzten Treffen erklärt, und wo ich die geniale Konstruktion in Aktion , gesehen habe, dass er es für seine beiden kids hat machen lassen, um diese auf Ausfahrten, mitzunehmen.
    Nur als sie größer wurden, wurde es für längere Ausfahrten , im Fond, zu eng.
    Auch hier wieder das Problem.

    Gruß Roman
     
  13. flexx_x3

    flexx_x3 Mitglied

    5
    29. November 2017
    Hallo miteinander!
    Ich melde mich erst jetzt, weil ich nur sehr langsam schreiben kann.(Per Pupillen-steuerung)
    Es freut mich wirklich sehr, daß sich so viele Mitglieder die Mühe machen mir helfen zu wollen. Ich bin beeindruckt, vielen, vielen dank!
    Eure Tipps und Bedenken sind sehr hilfreich und geben mir viel zu denken. Gerne würde ich auf die Gegenfragen eingehen, welche natürlich sinnvoll bei dieser Problembehandlung sind.

    # An ursodent: Nochmals danke für die Bilder. Eines davon zeigt einen normalen, aber sichtlich konfortabler umgebauten Fondsitz. -Klasse!

    #An pagode1970 Kurt: - 280 SE wäre absolut die vernünftigste Löung, aber das Problem bei dem Kompromiss wäre schon mal der mind. 50% höhere Kaufpreis für einen akzeptablen Zustand. -schaff ich nicht ..!

    # An Roman72: Ich bin nach einem Motorradunfall Tetraplegiker(vom Hals abwärts gelähmt) und würde ohnehin am Beifahrersitz sitzen. Der Fondsitz wäre für meine Mutter gedacht. Sie ist 170cm groß, hat 80kg.
    Du hast schon recht, ein "Autositz" ist es da hinten nicht, aber bei Überarbeitung des Fondsitzes und 10cm verschub des Beifahrersitzes, könnte quer der Fahrtrichtung ein gewisser Komfort möglich sein. -was meinst du?
    Gerne würde ich Dein Angebot annehmen, mit der genannten Fachfirma für Umbauten in Kontakt zu treten.

    # An Detlef H.: Danke fürs probieren, ich freue mich schon auf die Bilder! email: gogo.slacek@gmx.net

    # An Peter: California, ..sehr gut. Nur trau ich mich eher nicht wegen des fehlenden Verdecks. Das Später ergänzte Stoffverdeck nimmt wieder zuviel Platz im Fond ein.

    # An Memmo: Wäre es für dich vorstellbar, die Abnahme für einen Modifizierten, bequemeren Notsitz(modifizierung in Polsterung u. breite) zu bekommen?

    # An Felix: Danke auch Dir, aber wie gesagt nimmt das Später ergänzte Stoffverdeck wieder zuviel Platz im Fond ein.



    Nochmals Danke an alle, es ist wirklich sehr großzügig eure Zeit für mich zu opfern!
    Ich freue mich immer auf neue Anregungen oder Bedenken..

    Schöne Grüße aus Salzburg,

    Felix
     
  14. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Hallo Felix,

    ich denke dass es kein Gesetz gibt das Vorschreibt wie der Quersitz genau sein muss, daher wäre es kein Problem es zu modifizieren.

    Unser Fabi hat doch seine Freundin/Frau inzwischen von Norden der Republik bis zum Saarland auf dem Notsitz sitzen lassen, weil vorne das Baby den Sitz bekam.

    Wenn ich nicht soweit weg wohnen würde, würde ich dir gerne anbieten, dass die Mama mal Probe sitzen könnte.
    Vielleicht kommt einer aus dem Süden auf den Gedanken.

    Grüße
    Memmo
     
  15. flexx_x3

    flexx_x3 Mitglied

    5
    29. November 2017
    Hallo Memmo,

    danke, vorallem die Mama probesitzen zu lassen ist sehr freundlich! -aber ich werd wohl wem mit Pagode bei mir um die Ecke auftreiben können, ..denk ich?!
    Klingt gut, die Reise von Fabi´s Freundin, daß motiviert mich.

    Schönen Tag dir noch,
    Felix
     
  16. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    Hallo Felix,

    danke erstmal für die Infos.
    Hier ist die angesprochene Firmenadresse :
    www.reha- mobilitätszentrum-nrw.de
    Automobile Sodermanns
    Auf dem Taubenkamp 12
    41849 Wassenberg

    Falls sie Maß am Auto nehmen möchten oder es nur um ein Anschauungsobjekt geht, dann sollen sie einfach mit mir in Verbindung setzen.
    Sie machen wirklich t
    Eine top Arbeit und liefern wirklich hilfreiche Umbauten.
    Eine Bekannte hat sich hier ihre V Klasse umbauen lassen.
    Sie kann mit ihrem Rollstuhl komplett von hinten bis vorne reinfahren um anschließend den Wagen zu steuern.
    Meld dich einfach per PN und schicke dir noch weitere Infos, falls du magst.

    Dir noch nen schönen Abend

    Gruß Roman
     
  17. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Felix,

    hier ein paar Fotos die, die Platzverhältnisse zeigen. Bei den ersten drei Fotos ist der Beifahrersitz
    in die vorderste Stellung geschoben. Bei den folgenden Fotos habe ich den Sitz um ca. 10cm nach vorne
    versetzt. Zu berücksichtigen ist das es sich hier um eine 230er Pagode handelt, da ist die Rückenlehne
    des Beifahrersitzes etwas dünner als beim 280sl. Aus meiner Sicht kann da nur ein sehr sporlicher
    Beifahrer einsteigen.

    vG
    Detlef H.
    IMG_20171202_105713.jpg IMG_20171202_105744.jpg IMG_20171202_105806.jpg IMG_20171202_105914.jpg IMG_20171202_105922.jpg IMG_20171202_105930.jpg IMG_20171202_110007.jpg
     
  18. flexx_x3

    flexx_x3 Mitglied

    5
    29. November 2017
    Guten Morgen Roman,
    vielen dank für die Info. Hab mir die Seite gerade angesehen, sieht sehr professionell aus!
    Außerordentlich lieb von Dir ist Dein Angebot, Deine Pagode als Anschauungsobjekt bereit zu stellen. Wenns nicht anders geht komme ich sehr gerne darauf zurück . -Danke!
    (entschuldige, aber was heißt den "Meld dich einfach per PN". -ich komm nicht drauf..)

    Auch Dir guten Morgen Detlef,
    vielen dank für die Fotos Deiner Pagode. Sehr aufschlussreich, bzw. habe ich mich gerade zu 95% vom Fonsitz in Fahrtrichtung verabschiedet. Ich hör mir natürlich noch die Experten von Roman´s Kontakt an, aber das sieht eindeutig aus...

    Ich wünsche Euch einen schönen (eventl. Schrauber-)Sonntag!!!
    Felix
     
  19. Roman72

    Roman72 Aktives Mitglied

    527
    2. Januar 2014
    Hallo Felix,

    wenn du nähere Infos brauchst oder mich per Tel. erreichen möchtest bzw. dich bei der Fa. gemeldet hast und diese nen Termin wegen ausmessen oder Veranschaulichung am Objekt bzw. Kostenangebot für ein für deine Bedürfnisse passendes Angebot , machen möchten, schreib mir einfach über das Forum ne (P)ersönliche (N)achricht.
    Schicke dir dann meine Nummer und können uns absprechen.
    Standort meiner Halle zur Adresse von Sodermanns, ca. 5-6 km.
    Also recht kurzer Weg für eine Besichtigung vor Ort.

    Jetzt nochmal zum Grundlegenden :
    Hast du schon eine Pagode und möchtest vorab erstmal schauen ob es im Rahmen der Möglichkeiten funktioniert oder suchst du noch ein Auto ?
    Wenn ja, welcher Zustand sollte es sein.
    Kannst ja schonmal hier schauen :
    www.geevers.nl
    Oder hier im Forum fragen . Wer einen Wagen zu verkaufen hat oder jemanden kennt, der einen kennt....

    Dir noch nen schönen Sonntag
    Gruß Roman
     
    kdskw gefällt das.
  20. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Felix, auf den fett gedruckten Namen des Beitragsautors tippen (im Avatar oben links), dann eröffnet sich ein Button mit Bild, dort dann auf "Unterhaltung beginnen" klicken.

    Michael
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.