1. Achtung, Achtung!
    Der Pagodenkalender kann ab sofort vorbestellt werden: https://pagodenkalender.de/vorbestellen

Frage von Hannes

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von hannes b, 25. September 2020.

  1. hannes b

    hannes b Aktives Mitglied

    85
    3. November 2006
    Liebe Pagodenfreunde,

    kann man eine Pagodenhaube ausbeulen (Hutze vorne seitlich der Hutze eingedrückt, weil eine schwere Holztür draufgefallen ist. Haube ist ansonsten in gutem Zustand - und halt die Originalhaube (genau eingepasst).
    Freue mich über fachkundige Tipps.

    LG Hannes
     
  2. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Hannes,

    natürlich geht das. Es geht eine ganze Menge im Leben. :koenig::)
    Getreu dem Motto 'geht nicht, gibt's nicht!':banane:
    Wenn da nicht gerade ein Trecker drübergefahren (passiert auf Höfen schon mal) oder ein Elefant drüber gelaufen ist (passiert in Zoos schon mal),
    dann geht das bestimmt.
    Deinen Schilderungen nach scheint die Beule doch nur gering zu sein.
    Lösung: guten Beulendoc suchen, und wenn der's nicht kann, dann den nächsten. Solange bis Du einen gefunden hast. Alu ist weich und komplizierter auszubeulen als Blech, aber gehen tut das schon.
    Der Restaurator von Fahrgestellnummer 000015 hat eine falsche Zusatzhutze (die da war auf der rechten Seite mal in den siebzigern hineingetrieben worden, um Platz für das falsche lange Saugrohr des 220 Coupé-Tauschmotors zu schaffen) auf der Originalhaube vorsichtig zurückgedengelt. Maschinell mit einer entsprechenden Maschine, hat lange gedauert, ist aber perfekt geworden - und die Haube mit der Original-Aufbaunummer 16 war gerettet. Da konntest Du nix mehr von falscher Beule sehen. Aber Gianmauro Frignani kann's halt eben auch.
    Das kann sicherlich nicht jeder so gut.
    :blumenstrauss::autofahrer:

    Also, einfach einen guten Mannn (oder frau) / Betrieb suchen,
    und los geht's.

    Ich würd' heute nie mehr die Originalhaube "verloren" geben...; da muss schon ein sehr massiver Schaden kommen.

    Good luck!

    Achim
     
    Wolfi 280SL und Bernhard R. gefällt das.
  3. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    827
    20. Juli 2004
    Du scheinst ja aus dem drei Ländereck Hessen, RP und BaWü zu sein.

    Dann können Dir sicherlich einige ein paar Tipps für gute Karosseriebauer in der Gegend nennen.

    So eine Motorhaube passt ja leider nicht mehr in die letzten beiden T-Modelle für den Transport... früher war halt auch das einfacher...

    Viel Erfolg

    Oliver
     
  4. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    467
    13. September 2017
    Hallo Oliver, schreib mir mal eine PN, ich kann Dir mit einer Werkstatt im Saarland helfen.
     
  5. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Das war schon ein ganz anderes Kaliber bei der No000015
    Achim bist du sicher daß das nur durch ´dengeln´ wieder glatt gemacht wurde?
    Wohin mit dem ganzen überschüssigem Aluminium?
    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  6. Facelvega

    Facelvega Aktives Mitglied

    467
    13. September 2017
    Norbert,
    der Karosseriespezialist für Alu hat u.a. einen Hammer, dessen Unterseite etwas geriffelt ist und so auch Alu zusammenziehen kann.
    Wenn eine Alufront für einen Oldtimer gedengelt wird, wird Alublech gedehnt und an anderer Stelle wieder zusammengezogen.
    Dafür gibt es halt Spezialisten.

    Wenn dann die Ausbeulung zu üppig ist, muss man ggfs. das Blech ausschneiden und ein neues einsetzen. Wenn die Ausbeulung so groß ist, wie es sich auf dem Bild darstellt, müsste das Blech an dieser Stelle aber sehr dünn sein.
     
  7. hannes b

    hannes b Aktives Mitglied

    85
    3. November 2006
    (

    Danke für deine Antwort. Ich habe zwar vor 10 Jahren (nach dem Schaden) eine Original-Haube gekauft (mit Übermaß). Aber meine Originalhaube wäre mir lieber (matching number). Also suche ich jemanden, der mir die Originalhaube ausbeulen kann, wenn das möglich ist.
    Danke für die schnelle Antwort.
    LG Hannes aus Eberbach
    Hannes B aus Eberbach
     
  8. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Hallo Hannes,

    ja prima! Gute Idee, da hast Du doch alle Optionen.
    Stell doch meal ein Bild von Deiner Haube ein, wie "harmlos" Deine Beule wirklich ist. :blumenstrauss:


    Jepp, geht. Ich habe meine Haube seinerzeit mit dem Strichacht abgeholt. Passt in den Kofferraum. Schau(te) natürlich hinten heraus, rote Fahne dran, übliche Ladungssicherung mit Decken um die Haube - und gut! Sicher angekommen. Aber ist halt schon 32 Jahre her ... :doh:
    Oder (Brüderchens) 'Känguruh' (R. Kangoo) nehmen, passt auch prima.
    :banane:

    Zum Ausbeulen der "W196-artigen" Zusatzbeule bei 000015, Alfred hat Recht, genauso hat der Restaurator das gemacht.
    Das finale Produkt habe ich life gesehen .... da gab's Corona (gerade) noch nicht.:(


    Gruß,
    Achim

    (mit einfach zu wenig Motorhauben)
     
  9. hannes b

    hannes b Aktives Mitglied

    85
    3. November 2006
    Hallo Pagodenfreunde,

    hatte vergessen zu sagen, dass die Karosse noch im Rohbau ist. Beschädigungen am Rand des Haubenausschnittes rundum wären also nicht schlimm.
    Außerdem habe ich hier ein paar - schlechte - Bilder von der beschädigten Haube. Da ich noch ein neue Original-Haube mit Übermaß vor vielen Jahren angeschafft habe, wird mein Lackierer einen Versuch starten, die Haube auszubeulen und eventuell noch retten. Ich werde berichten.
    Danke für eure Antworten
     

    Anhänge:

  10. M127II

    M127II M127II

    21. April 2007
    Also Hannes, wirklich ...!:banane::blumenstrauss:

    Das sieht doch gar nicht so schlecht aus!!:autofahrer:
    Nein, nicht Lackierer ... ! Die können (meistens) nur spachteln.
    Geh bitte mit Deinem wertvollen matching-number Teil zu einem Karossierie-Bauer oder Beulen-Doc, der wirklich etwas von seinem Handwerk versteht. Alu ist weich, und beim Ausbeulen etwas speziell.
    Etwas herumhören in der Szene bei Dir lokal lohnt sich da auf jeden Fall !!:koenig:
    Aber das lohnt sich auf jeden Fall, die Beschädigung ist ja nur gering. Ich denke fast ein guter Beulen-Doc bekommt das weg, ohne dass man nachher überhaupt noch was sieht.:koenig::hammer::tanzen:
    Und _den_ Hauch an Spachtel (Füller), den Dein Lacker dann benötigt, den kann man dann gefahrlos aufbringen.
    Aber bitte keine Tonnen an Spachtel ... das reißt nur.
    Ask me how I know ....

    Munter bleiben,


    Achim
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.