Front Grill Chromrahmen

Dieses Thema im Forum "Karosserie - Blechteile und Lackierung" wurde erstellt von agenor2000, 16. Oktober 2019.

  1. agenor2000

    agenor2000 Aktives Mitglied

    33
    10. November 2017
    Hallo liebe Pagodenfreunde,
    der aktuelle Stand meiner Restauration zeigt, dass es wie beim Hausbau abläuft: zu Beginn sieht man große Fortschritte und dann steht man von den Herausforderungen der Details!
    Aktuell ist der Wagen noch immer beim Sattler und während der Vorbereitung für die Verchromumg, ist der Chromrahmen für den Grill unreparierbar zerstört worden!!
    Was nun? MB bietet das Teil für ca. EUR 1500.00 an und dann gibt es noch zahlreiche Nachfertigungsangebote von EUR 500.00 bis 800.00.
    Da meine Pagode eine nahezu perfekte Karosserie hat, sind auch am Bug keine Karosserie- oder Rostreparaturen vorgenommen worden. Der OEM-Rahmen müsste also annähernd perfekt
    passen - oder? Kleine Abweichungen durch den Lackauftrag (mit anderem Aufbau als ab Werk) dürfte es zwar geben, aber die müssten doch marginal sein.
    Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen und Hinweise.
    Jan
     
  2. hallolo

    hallolo zurück in D

    607
    25. Mai 2008
    Was ich bisher gehört habe, muss der Bugrahmen immer im gewissen Rahmen angepasst werden. Kommt aber vermutlich auch auf Deinen erwarteten Perfektionsgrad an.
     
  3. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Ich bin der Meinung, das der Bugrahmen ab Werk, an den Ecken(oben) immer einen Spalt hatte.
    Genaues weiß ich aber nicht. Und sicherlich kann man einen verchromten Rahmen nicht anpassen.
    Das geht noch nicht mal, wenn er noch Messing blank ist. Wenn dann hilft nur spachteln.
    Verzinnen überlasst mal den Könnern.
     
  4. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Die Karosserie muß an den Chromrahmen angepaßt werden.
     
  5. Sinan

    Sinan Aktives Mitglied

    23. November 2004
    Ich finde es sollte nicht angepasst werden, aber ob ich die Nerven hätte es so zu lassen.
    Wie gesagt, bei einigen originalen Autos war da immer ein Spalt und ob die im Werk wirklich gespachtelt haben???
    Noch nie, nicht Zinn dort gefunden. Ca. 100 Pagoden ohne Lack gesehen.

    Was zum lachen...
    283604961094
     
  6. hallolo

    hallolo zurück in D

    607
    25. Mai 2008
    ja, klar, so wars gemeint.
     
  7. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Ja, die Karosserie muss schon an den Chromrahmen angepasst werden. Dafür muss der Chromrahmen fertig sein,also mit Streben und Stern drinnen, denn daher kommt dass Breitenmaß. Nicht nur den losen Rahmen nehmen ! Auch eine evtl. Neuverchromung von dem Teil muss VOR dem lackieren geschehen...
     
  8. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    660
    26. Juni 2005
    Hallo,
    beim Zusammenbau einer 280-er Pagode (Karosserie neu lackiert, Kühlergrill neu verchromt) ist eine Beule im Kühlergrill entstanden, also habe ihn nochmals verchromen lassen. Nach der erneuten Verchromung passte der Rahmen überhaupt nicht mehr. Der neu gekaufte Rahmen aus Taiwan passte auf einer Seite ganz gut, auf der anderen Seite überhaupt nicht. Dann einen Rahmen für teures Geld bei MB gekauft und der passte zu 98%

    Gruß
    Jürgen
     
  9. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    395
    19. Juni 2018
    Ja, die Erfahrung habe ich schon vor vielen Jahren gemacht, dass der Grill vor dem neu verchromen passte, danach gar nicht mehr. Der Grund war, dass die Teile natürlich aufgekupfert werden, damit werden sie dicker. Irgendwie muss das vergammelte Material halt ersetzt werden. Wenn man dann die Kupferschicht im Kühlergrillrahmen nimmt, die Schicht auf den Streben links und rechts jeweils an den Anschraubseiten und dann noch der Sterntopf auch dicker wird, dann kommen einige mm zusammen die dazu führen, dass der Grill in die Breite geht... Im Zweifelsfalle muss man halt erst den Rahmen und den Sterntopf verchromen lassen und dann die Streben links und rechts ggfls. passend machen und die dann nochmal verchromen lassen und beim anpassen 1mm Luft pro Seite bei geben (Außen ne Unterlegscheibe für die Probemontage rein legen.
    Ich hab mal nen nachgefertigten Rahmen von JP gekauft, der passte ehrlich gesagt auch nicht schlecht, nur für mein 1er Auto, da war es mir nicht gut genug. Ich habe aber auch viel Sport auf den Fronten getrieben, bis ich es grade und passend konnte... Da gehört auch viel Erfahrung dazu...
     
  10. sternfan

    sternfan Aktives Mitglied

    660
    26. Juni 2005
    die Teile werden beim Neuverchromen erstmal verkupfert (manchmal mehrmals) und die Materialstärke nimmt zu, aber das Hauptproblem ist, dass der Chromrahmen geschliffen werden muß und bei diesem Vorgang verändert sich die Form des Rahmens.
     
    Memmo und Sinan gefällt das.
  11. jotti71

    jotti71 jotti71

    88
    29. Juni 2013
    Hallo Zusammen,
    da ich mich im Rahmen einer neuen Lackierung natürlich auch mit der Erneuerung der Bugverzierung beschäftige, hole ich diesen Thread nochmal hoch.
    Mein kompletter Bugrahmen, aber insbesondere der Stern inkl. Tonne ist im schlechten Zustand (Ausblühungen am Stern und Tonne, Risse und Beulen im Rahmen und Streben).
    Neben dem Aufarbeiten (Angebot liegt mir noch nicht vor), kommt natürlich auch ein Ersatz in Betracht. Das Originalteil ist mir deutlich zu teuer. Gibt es Empfehlungen bzgl. Nachfertigungen und deren Bezugsquellen? ggfls. auch in Edelstahl denkbar wie in diesem Angebot: https://www.ebay.de/itm/Frontgrill-...396881?hash=item1efe980e51:g:UukAAOSwtoleAL~9
    Ich freue mich auf Eure Tipps!
    Beste Grüße und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020 mit viel gutem Pagodenwetter!
    Jan
     
  12. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Jan,
    was aus meiner Sicht wichtig ist. Erst den Grill (egal ob neu kaufen oder aufarbeiten) dann den Lackierer an den vorhandenen Grill
    anpassen lassen. Niemals die Lackierung zuerst machen und dann den Grill besorgen oder überarbeiten.

    vG
    Detlef
     
  13. jotti71

    jotti71 jotti71

    88
    29. Juni 2013
    Hallo Detlef,
    danke für den Hinweis... das ist auch genau der Grund warum ich das VOR dem Lackieren klären und organisieren möchte.
    Ist es denn wohl i.O. z.B. die oben genannte Nachfertigung aus Edelstahl zu nehmen?

    vG
    Jan
     
  14. d.Hahn

    d.Hahn Aktives Mitglied Mitarbeiter Administrator

    20. November 2003
    Hallo Jan,

    ich würde den Grill kaufen. Optisch begutachten, ihn an die Karosse anhalten.
    Wenn er deinen Vorstellungen entspricht und passt behalten, ansonsten innerhalb der 14 Tage
    Frist zurückschicken. Dei Risiko liegt in den Versandkosten die der Käufer trägt.

    vG
    Detlef
     
    klausw111 gefällt das.
  15. whpaul

    whpaul Mitglied

    14
    23. Mai 2019
    Hallo zusammen,
    ich hatte auch Bedarf für einen neuen oder aufgearbeiteten Chromrahmen. Bei meinem ist ein Stein eingeschlagen und hat eine ziemliche Macke verursacht.Ich habe mich bei einschlägig bekannten Restaurationsunternehmen erkundigt ob neu oder aufgearbeitet besser ist. Beide Firmen haben mir dringend geraten den vorhandenen Grill, zumal er optimal passt, zu behalten und aufarbeiten zu lassen. Bei den Repro-Teilen ist eine Passgenauigkeit nicht nicht garantiert und in der Regel deutlich schlechter wie beim Original.Deren Erfahrung. Ich habe den Rat angenommen und alle Chromteile aufarbeiten lassen und ich bin sehr zufrieden. Das ganze hat 1200,-€ für alle Teile in topp Qualität gekostet.

    W. Paul
     
  16. jotti71

    jotti71 jotti71

    88
    29. Juni 2013
    Hallo Wolfgang,
    das hört sich plausibel an, ich hatte mich ja auch mit der Aufbereitung beschäftigt. Allerdings hat man mir gesagt, dass gerade der Stern sehr aufwändig ist. Beim Rahmen aus Messing ist das wohl etwas einfacher. In Summe lag die Einschätzung bei ca. 2500€...
    Könntest Du mir ggfls. Deinen Aufbereiter nennen? Bei ca. 1500€ wäre für mich die Entscheidung klar!
    Vielen Dank!
    Jan
     
  17. whpaul

    whpaul Mitglied

    14
    23. Mai 2019
    Hallo Jan,

    das ist kein Geheimnis, ich habe es bei Ostendorf machen lassen.Über den Betrag habe ich eine offizielle Rechnung.

    Wolfgang
     
  18. jotti71

    jotti71 jotti71

    88
    29. Juni 2013
    super! Danke!
    das ist ja nicht weit weg von Bielefeld... Ich frage da mal nach
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.