Getriebeöl-Additiv von LIQUI MOLY

Dieses Thema im Forum "Technik - Motor, Getriebe und Fahrwerk" wurde erstellt von luma33, 13. Juli 2022.

  1. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    126
    23. September 2012
    Hallo,
    da ich der Meinung bin, dass es kein Nachteil haben kann, habe ich mal in mein Schaltgetriebe das o.g. Getriebeöl-Additiv eingefüllt.
    Ich habe das Gefühl, dass das Schalten tatsächlich etwas leichter geht, weiß aber nicht, ob dabei nicht auch ein Placebo Effekt dabei ist.
    Vielleicht hat noch jemand dies ausprobiert und kann berichten.

    Gruss Lutz
     

    Anhänge:

    • 1040.jpg
      1040.jpg
      Dateigröße:
      32,1 KB
      Aufrufe:
      44
  2. MartinK

    MartinK schraubt hemdsärmelig

    19. Mai 2012
    Einfach weglassen, bitte und einfach ein maximal gutes Öl nehmen. Es gibt Fälle, da reagiert das Zusatzadditiv mit dem eingefüllten Öl und dann hast du ein Problem.
     
    Pagode 230 SL, Manni-V und ursodent gefällt das.
  3. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Also ich habe da noch nie nen Unterschied gemerkt.
    Im Prinzip funktioniert dass Produkt wie ein Ölverdicker und durch den Zusatz klebt das Öl besser an den Zahnrädern.
    Dadurch können die Getriebe theoretisch leiser laufen, auch hat das Einfluss auf die Synchronisation, aber n heulendes Getriebe hat bei mir ob mit oder ohne Zusatz noch nie aufgehört zu heulen ^^ Und bei der Schaltbarkeit habe ich auch nix anderes vernommen.

    Ich kipp in die Getriebe LM Top Tec 1100 rein, damit schalten die eigentlich gut.
    Früher hat man bei Schaltungsproblemen Motoröl SAE 10 eingefüllt, dann sollen die besser schalten.
    Es gibt noch n Castrol Öl, welches die Schaltbarkeit auch verbessert, habe ich aber mangels Problemen noch nicht im W113 ausprobiert.
     
  4. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    580
    3. August 2014
    Hallo Lutz,
    Auch wenn es Deine Frage nicht beantwortet, kann ich Mark bestätigen. Als ich mein Auto übernommen hatte, war viel zu dickes Getriebeöl drin - es schaltete (abgesehen von komplett verschlissenen Buchsen etc ) furchtbar. Nach Wechsel auf das 1100 LM ging es butterweich, seit dem Tausch aller Verschleißteile auch noch perfekt geführt.
    D.h. aus meiner Sicht können Additive nur Probleme kaschieren, aber nicht lösen.
    Beantwortet aber nicht deine Frage.
    Grüssle
    Bernhard
     
  5. reinholdw113

    reinholdw113 Aktives Mitglied

    81
    27. Dezember 2014
    Lieber Mark,

    sorry, aber jetzt reicht es, Du mit deinem gefährlichen halbwiessen.
    Wenn ein Getriebe in Ordnung ist, schaltet es einwandfrei und leichtgängig.
    Wenn dieses nicht der Fall sein sollte ist etwas nicht in Ordnung und man sollte nach der Ursache suchen und nicht unerfahrene die hier Rat suchen mit einer Maria Hilf Lösung in die Irre leiten
     
  6. luma33

    luma33 Aktives Mitglied

    126
    23. September 2012
    Hallo,
    ich habe leider nicht dabei geschrieben, dass mein Getriebe auch ohne das Additiv einwandfrei funktionierte und ich es nur deshalb ausprobiert habe, weil ich bei meinem alten BMW gute Erfahrung gemacht habe.
    Das es das Getriebeöl vedickt o.ä. ist bei einer solch kleinen Menge Graphitpaste (viel mehr ist es ja nicht!) sicher nicht möglich.

    Gruss Lutz
     
  7. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Doch doch, bau mal n Getriebe auseinander in dem du son Zeug reingedrückt hast, das Öl MO2 Gemisch "klebt" förmlich an allem.
     
  8. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    61
    23. November 2018
    MOS2 als Additiv stammt meines Wissens aus den 40ern und sollte die Notlaufeigenschaften von Flugzeugmotoren verbessern. Für Daueranwendung ist es weniger geeignet, da es sich relativ schnell zersetzt und Klumpen bildet.
     
  9. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Hallo Bernhard,

    was, außer den Buchsen, hast Du noch erneuert?

    Grüße, Felix
     
  10. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    580
    3. August 2014
    Hallo Felix,
    fast hätte ich Deine Frage aus den Augen verloren:
    Nur die Buchsen am Gestänge vorne und hinten, die Gummiplatte und den Lagerdeckel.
     
    schlüssellos gefällt das.
  11. schlüssellos

    schlüssellos Aktives Mitglied

    4. Februar 2009
    Danke, Bernhard! Verschleisst der Lagerdeckel denn, oder warum hast Du ihn ersetzt?

    Grüße, Felix
     
  12. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Wenn man Öl im Getriebe hat, braucht man keine Zusätze für Notlaufeigenschaften ^^
    Wenn man mit ner Pagode so fährt, dass die Ölversorgung irgendwo Probleme hat, dann kommt es auf das Problem auch nicht mehr drauf an.
     
  13. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    61
    23. November 2018
    Das wollte ich damit ausdrücken.
    Beim Getriebe sehe ich den Nutzen eher nicht.
     
  14. Mark-RE

    Mark-RE Aktives Mitglied

    19. Juni 2018
    Also ich kenne Leute die wollen das Aditiv drin haben und Leute die haben es nicht drinnen und von beiden Fraktionen ist noch kein Getriebe verreckt. Die Schaltgetriebe im W113 sind recht robust und langlebig.

    Bei meinem Fiat Ducato haben mir alle gesagt da muss mehr Öl rein als vorgeschrieben (war auch), habe ich auch so gemacht. Dann hies es "mach das Additiv rein" und der Fiatmeister sagte "mach original Fiat Öl rein". Gestorben ist es 20.000km später am Lagerschaden. Obs am Öl lag? War genug drin, das Additiv hat nix gerettet...
     
  15. Homer

    Homer Aktives Mitglied

    61
    23. November 2018
    Ich hatte das bei meinem alten Viergang auch eine ganze Weile drin. Mittlerweile würde ich wohl eher auf etwas moderneres mit hexagonalem Bornitrid setzten. Mal sehen, vielleicht teste ich das mal am Getrag.
     
  16. Bernhard R.

    Bernhard R. Aktives Mitglied

    580
    3. August 2014
    war kaputt
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.