gewölbter oder flacher Scheinwerfer....?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines - Innenraum, Pflege und Wartung" wurde erstellt von Gomoll, 29. August 2017.

  1. Gomoll

    Gomoll Mitglied

    24
    21. August 2017
    Hallo, ich habe mich nun entschlossen, die US-Beleuchtung zu verabschieden und möchte nun einen Satz deutsche Scheinwerfer in meine 280 SL Bj.70 einbauen.
    Nun habe ich festgestellt, das es zwei Versionen gibt. Welche ist den für meinen die richtige, da ich ein 70iger Modell habe, aber nicht genau weiß wann er gebaut wurde- also bis März oder danach.
    Ich habe auch keinen VIN Entschlüssler gefunden, mit dem ich das nachvollziehen könnte.
    Ich würde ungern in einen frühen 70iger die späten Scheinwerfer einbauen - auch wenn es ohnehin eine Umrüstung ist...
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, wo/wie ich das genaue Produktionsdatum feststellen kann.
     
  2. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Die flachen waren die H1-Variante, ich kann dir aus dem Hut nicht sagen, ab wann die lieferbar waren, im Engelen fand ich auf die Schnelle nichts. Sonst immer Bilux gewölbt (die mir persönlich wesentlich besser gefallen und nicht so gemopft aussehen - aber Geschmackssache).

    Als grobe Hilfe einige Produktionsdaten:
    Fg.-Endnr.:

    11908 8/69
    12690 9/69
    14545 11/69
    15495 01/70
    17306 04/70
    20059 08/70
    22465 11/70

    Im übrigen hilft die Datenkarte, sofern sie vorliegt (und lesbar ist....)
    Michael
     
  3. Gomoll

    Gomoll Mitglied

    24
    21. August 2017
    Hmmm, meine FG Nr. ist 16491 und eine Datenkarte liegt nicht vor. Das ist anscheinend genau an der Grenze...
    Mal sehen ob ich das noch genau herausbekomme.
    Den Bilux-Funzeln möchte ich lieber nicht folgen... die flachen H1 Scheinwerfer sind als Sonderausstattung ab 3/70 angeboten worden. Aber gewölbt sieht schon besser aus. Nun gibt es H4 mit Biluxsockel, taugen die was? Sollte deutlich mehr Licht bringen als so eine Biluxbirne...
     
  4. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Fixdaten lt. Engelen:

    16063 13.02.1970
    16566 05.03.1970

    Die Biluxsockel mit H4-Bestückung nennen sich "Haloroad" (OSRAM) und sind bis dato die beste zugelassene Alternative zu schlichten Biluxen.

    41X-x5UmmQL.jpg
    (Beispiel aus Amazon.de | https://www.amazon.de/Osram-64183-Halogen-Bilux-As-Haloroad/dp/B0000WRNO4)


    Habe sie selbst gefahren und war zufrieden. Natürlich keine heutigen H7 oder gar Xenon oder LED, aber empfehlenswert - und helligkeitsbezogen nicht arg different zu H1, wenn überhaupt, denn sie haben den gleichen Kolben/Faden.
    Nimm keine LEDs, die im Netz als Bilux-kompatibel erklärt werden, die haben alle keine Bauartzulassung und sind damit nicht gestattet im öffentlichen Verkehrsraum. Ein Kümmelspalter kann dir das Auto lahmlegen.

    Michael

    (deine Fg-Nr. solltest du hier aber nun wieder schnell löschen....viele "Freunde" edlen Bleches lesen hier mit...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2017
    xenia41 gefällt das.
  5. SANDRIN

    SANDRIN Hammering Shit Can Driver

    557
    5. Oktober 2008
    Hallo Michael, Dein Link ( ich weiss, ist fast ein Jahr alt) führt zu einer Amazon-Seite für Osram Halogen Bilux-As-Haloroad . Die Seite weist explizit auf eine Eignungsprüfung hin, die wiederum die Nutzung für die Pagode ausschliesst - Nicht geeignet für Ihren: Mercedes-Benz Pagode Cabriole…
    Hast Du diesen Hinweis wissentlich übergangen, oder ergab sich seit der Einstellung des Links einer Änderung? Weisst Du ein paar nähere Details?
    Danke, ciao
     
  6. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Sockel P45T das ist die richtige Holoroad.
    Bei Amazon gabt es die im letzten Jahr zwischen 4.- und 12,- €uro je Stück.
    Hatte dort nur gekauft weil die mit der Lieferung am schnellsten waren.

    Grüße
    norbert
     

    Anhänge:

  7. ursodent

    ursodent ursus antennae

    9. Mai 2004
    Das liegt daran, dass die Eignungslisten eigentlich nur für zeitgenössische Fahrzeuge höchstens bis Anfang der Neunziger gepflegt werden von externen Dienstleistern/Datenbank-Providern. Für ältere Fahrzeuge wollen die nicht Fehlinformationen generieren, da sich keiner mehr richtig damit auskennt und keine potentielle Haftungstücke entstehen soll.
    P45T-Sockel ist aber richtig.


    Michael
     
  8. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Um einmal auf die Ursprungsfrage zurückzukommen. Wenn jetzt neu gekauft werden muß,
    dann empfehle ich dringend die "neuere" Version der Pagodenbeleuchtung.


    Flache Streuscheibe: H1 Scheinwerfer
    H1 Scheinwerfer komplett ET.No. A 113 820 1661

    Bilux Scheinwerfer komplett ET.No. A 113 820 0461 (nur zur Information
    damit nichts falsches gekauft wird)

    Aus heutiger Sicht ist sicher immer die Leuchteneinheit mit dem separaten
    Halogenglühbirnen für Fern- und Fahrlicht zu empfehlen. Die flache
    Streuscheibe gehört eben zu dieser Leuchte.


    Aus Sicherheitsgründen würde ich also die „neuere“ Version kaufen.
    Auf dem beigefügten Bild kann man sehr schön die zwei unterschiedlichen Leuchtmittel für Fern- und Fahrlicht sehen.




    Grüße

    norbert
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2018
  9. Memmo

    Memmo Memmo

    22. Mai 2008
    Moin,
    nicht vergessen, es reicht nicht eine flache Streuscheibe zu kaufen.
    Die hatten auch ganz andere Reflektoren.
    Einfach mischen läuft nicht.

    Grüße
    Memmo
     
    lowin gefällt das.
  10. Peter H

    Peter H Mosel-Pagode

    28. April 2007
    Also, ich finde die gewölbten schöner.
    Gruß Peter
     
    Rainer B, H.J., Ulli und 2 anderen gefällt das.
  11. lowin

    lowin Aktives Mitglied

    18. April 2004
    Peter, schöner finde ich die auch.
    Habe vor über 25 Jahren bei mir von US auf Eurobeleuchtung umgerüstet.

    Damals konnte man noch recht häufig gebrauchte komplette Bosch Bilux Scheinwerfer kaufen.
    So habe auch ich welche gekauft. Es war mir aber unverständlich warum das ´Angebot ´so
    groß war. Hatte also meinen Clubfreund gefragt, bei dem ich gekauft hatte, woher und wieso.
    Die Antwort war eigentlich ganz logisch. Er hatte von Bilux auf Halogen umgerüstet.
    Die Leuchten gab es noch ganz normal bei Bosch oder Mercedes, weis nicht mehr wo er die
    letztendlich gekauft hatte.

    Bei mit habe ich vor wenigen Jahren zumindest die Osram HoloRoad Halogen-Biluxglühbirnen
    eingebaut.

    Aber wie gesagt, ich vermute (heißt nicht wissen) daß die H1 Leuchten letztendlich doch
    etwas hären. Und das wäre beim Neukauf heute für mich ausschlaggebend.

    Grüße zur Mosela
    norbert
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.