GPS Diebstahlschutz ohne laufende Kosten...

Dieses Thema im Forum "die Mercedes Benz „Pagode“" wurde erstellt von ZwoachtzigSL, 27. Juli 2007.

  1. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    .

    Da ich mich nicht darauf verlassen will, dass der rein äusserliche Eindruck Diebe
    davon abhält, 'Bernd's (BMB) Rote' statt meiner Patinierten vorzuziehen, scheint mir das hier
    vorgestellte, neue (?) GPS-Produkt recht interessant zu sein:

    http://www.classicdriver.com/de/magazine/3300.asp?id=4027

    Detlef K. :schlafen:



    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2007
  2. redcliffe

    redcliffe deaktiviert

    133
    11. November 2005
    Hallo Detlef,

    darauf haben viele sicherlich schon lange gewartet und der kürzliche dreiste Diebstahl der beiden Schweizer Oldies wäre zwar nicht verhindert worden, aber die Diebe hätte man sicherlich schon längst am Haken.
    Die € 400,-- sind ein Klacks im Vergleich zu dem Ärger und dem materiellen Schaden den man sich u.U. einhandelt, wenn man das Gerät nicht hat.
    Vielleicht kann man, bei entsprechender Menge einen besseren Preis aushandeln ??

    Wer übernimmt das ?? Ich bin jedenfalls bei einer Bestellung mit dabei.

    Schönes Wochenende

    Hans

    NS: Die Münchner wären prädestiniert dafür
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2007
  3. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Das hört sich doch sehr gut an. Wenn das technisch bei meinen Fahrzeugen problemlos einzubauen ist, bin ich mit zwei oder drei Geräten auf jeden Fall bei einer Sammelbestellung mit dabei. Wenn viele Bestellungen zusammenkommen, müsste preislich doch noch was zu machen sein!

    Ich war wegen der hohen monatlichen Kosten bisher davor zurückgeschreckt, solche Geräte einbauen zu lassen. Wäre wirklich toll!

    Gruß
    Martin
     
  4. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    .


    Da sich per E-Mail schon ein paar von Euch gemeldet haben, läuft die
    Anfrage bereits und das Angebot ist bereits unterwegs.

    Herr Schwaiger, Inhaber von q1q Telematic GmbH wird sich in den nächsten
    Tagen voraussichtlich hier anmelden und auch mal selbst ein paar Fragen
    beantworten.

    Ein kleines Problem ist der versteckte Einbau des GPS-Antennenteils. Hier hat
    Herr Schwaiger einige interessante Vorschläge, die man verständlicherweise aber
    nicht öffentlich im Forum publizieren sollte.


    Detlef K.



    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2007
  5. joepagode

    joepagode vulgo "250sl"

    21. April 2004
    Sollte ein persönlicher Besuch bei der Firma q1q
    von Euch gewünscht sein, vereinbare ich mit Herrn Schwaiger
    sehr gerne einen Termin. Ich bin regelmäßig im Raum
    Grünwald/Pullach unterwegs und stelle mich jederzeit zur Verfügung.
    Bei Interesse nehmt bitte Kontakt per P/N mit mir auf
    und schickt mir eure technischen Voranfragen, damit wir die
    entscheidenden Dinge möglichst diskret behandeln können,
    im öffentlichen Forum wird sich Herr Schwaiger wohl kaum äußern wollen...
    Grüße aus dem sommerlichen Oberbayern,
    Euer J:)ACHIM
     
  6. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    Einführungs - Aktion...

    .

    Herr Schwaiger von der Firma q1q hat sich als Forumsmitglied angemeldet.
    Wer Fragen hat, sollte Sie stellen. Wie und wo das Alarmgerät in der Pagode
    eingebaut werden sollte, wird Herr Schwaiger einzelnen Interessenten auf
    Anfrage mitteilen.

    Der Komplettpreis des Basic-Finder inkl. Antenne, Anschlussmaterial und
    10 Credits (1 GPS-Abfrage = 2 Credits) beläuft sich brutto (inkl. 19 % Mwst.) auf

    .............................................Euro 399,00

    Hinzu kommt eine einmalige Einrichtungspauschale von Euro 34,51.

    Details entnehmt Ihr bitte dem beigefügten Prospekt und der Preisliste.

    Meine Profund GmbH hat eine Händlervereinbarung mit Herrn Schwaiger getroffen
    und heute die ersten Geräte bestellt. Ich werde kurzfristig ein Gerät einbauen und
    dann mal Erfahrungen mitteilen.

    Nach Rücksprache mit Herrn Schwaiger habe ich eine

    ......................Einführungsaktion bis 30. August 2007

    ausgehandelt. Wer unter dem Kennwort "Pagodentreff" ein Geräte - Set (oder
    mehrere) direkt bei der Firma q1q Telematic GmbH / Herrn Schwaiger
    bestellt, erhält einen Einführungsrabatt von

    .............................10 % (auf Netto-Preis).


    Detlef K. :)



    .
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2007
  7. pagode280SL

    pagode280SL Aktives Mitglied

    882
    10. Februar 2004
    wie sieht die ortung in der tiefgarage aus??

    gruss thomas
     
  8. Pagodenschrauber

    Pagodenschrauber lebt schon fast hier

    14. Mai 2004
    Gibt es Referenzen/Empfehlungen von Versicherungen, Polizei usw?

    Gruss Chris
     
  9. redcliffe

    redcliffe deaktiviert

    133
    11. November 2005
    Hallo Thomas,

    meiner Ansicht nach kann es in einer Tiefgarage nicht funktionieren, da keine Verbindung zum Satelliten besteht. Ist sicherlich genauso wie beim Navigationssystem.

    Hans
     
  10. dominik.h

    dominik.h Aktives Mitglied Administrator

    20. November 2003
    Wir möchten an dieser Stelle gerne anmerken, dass diese Aktion NICHT mit uns (den Admins) abgesprochen wurde und diese Aktion nur über Herrn Detlef Kupfer läuft der, trotz gleichem Vornamen, nicht zum Team von Pagodentreff.de gehört.

    Mögliche Erlöse aus dieser Aktion fließen nicht in den Unterhalt von Pagodentreff.de so wie es einige der letzten offiziellen Aktion getan haben die durch uns und mit unserem Wissen gestartet wurden.

    Da wir den Sinn für unsere Mitglieder jedoch nicht verkennen werden wir diese Aktion insoweit unterstützen, als dass dieses Thema bestehen bleibt. Eine weitere Unterstützung wird es bis auf weiteres nicht geben da wir es nicht tolerieren können, dass auf unseren Schultern private Gewinne erwirtschaftet werden.
     
  11. mercedes-martin

    mercedes-martin Stern, schnell, gut!

    19. März 2006
    Also ich find´s toll, daß über das Forum hier so gute Tips weitergegeben werden und auch gut von Euch, Detlef und Dominik, daß ihr das nicht unterbindet :), wenn das Gerät optisch von außen nicht störend eingebaut werden kann, wäre soetwas schon lange auf meiner bisher vergeblichen Suche.

    Ich find´s prima von Detlef K, daß er überhaupt derartiges aufgestöbert hat und auch uns anderen hiervon in Kenntnis setzt sowie versucht, Rabatte auszuhandeln :klatsch:.

    Wäre natürlich schön, wenn unser Hesse schon vor Ablauf der Rabattfrist positives berichten kann :)!

    Gruß
    Martin
     
  12. ZwoachtzigSL

    ZwoachtzigSL deaktiviert

    5. September 2004
    .



    Martin,


    Ausprobieren ja, aber hoffentlich nicht im Ernstfall. Abgesehen davon, kenne ich
    GSP-gestützte Alarmsysteme (Hausalarm) von Mitbewerbern recht gut und die Funktion
    ist recht simpel. Ich werde ein Gerät im Auto meiner Tochter, einer absoluten Vielfahrerin
    einbauen und mal ein Bewegungsprofil erstellen, HäHäHä.

    Der Vorteil des q1q liegt tatsächlich in den Kosten, wo ich über die zu erwerbenden Credits
    eine Anzahl von GSP-Abrufen vorausbezahle, während ich bei Mitbewerbern eine konstante
    Aufschaltung auf eine Alarmzentrale benötige, die pro Jahr richtig ins Geld geht (ca. 25,00 –
    60,00 Euro / Monat). Wie ich finde, eine klasse Marketing-Idee von Herrn Schwaiger.

    Was die durchaus aus seiner Sicht berechtigte Kritik von Dominik betrifft möchte ich mal
    folgendes klarstellen: Bei diesem Gerät ist die Handelsspanne in etwa gleich gering, wie bei
    allen innovativen ElektronikNeuerungen und das Gerät ist erst 14 Tage überhaupt auf dem Markt!

    Ich hatte übers Wochenende rd. 10 Anfragen hier aus dem Forum. Angesichts der heutigen,
    hohen Transaktionskosten für Handelsprodukte und weil wir quasi über keine Logistik hierfür
    verfügen, hatte ich deshalb q1q / Herrn Schwaiger heute Morgen gebeten, Forumsmitgliedern
    die Möglichkeit der Direktbestellung zu eröffnen und einen Einführungsrabatt anzubieten.


    Detlef K. :schlafen:


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2007
  13. redcliffe

    redcliffe deaktiviert

    133
    11. November 2005
    Hallo Detlef,

    habe mich heute zufällig mit einem Händlerkollegen von der Firma BauRent - ich bin Baumaschinenhändler - unterhalten. Die verwenden diese Art von Systemen schon seit längerem. Er hat mich darauf hingewiesen, dass die bösen Buben, die den Fahrzeug- und Maschinenklau als Profession betreiben heutzutage mit grossen metallbeschichteten Decken arbeiten und der GPS-Empfang dadurch unterbrochen wird.
    Was sagt Herr Schwaiger dazu ??

    Hans
     
  14. Kuno

    Kuno Kuno

    2
    2. März 2009
    GPS Diebstahlschutz

    In meine Pagode will ich ein Wiederauffindungsgerät versteckt einbauen lassen. Zur Sicherheit, falls sie mal entwendet wird & ich sie wieder finden kann.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dem BasicFINDER von q1q? Funktioniert es zuverlässig; kommt es zu Fehlalarm, wie sind die tatsächlichen Kosten ...

    Hat jemand auch Erfahrungen mit einem anderen Kfz-Ortungsgerät, z.B. dem TK5000 von GPSvision für den Zweck der Diebstahlsicherung?

    Für Euer Feedback wäre ich dankbar.

    Grüße aus DD
    Kuno
     
  15. u.winnacker

    u.winnacker Aktives Mitglied

    158
    7. August 2006
    Tracker

    Hallo Kuno,

    zu den von Dir genannten kann ich nichts sagen, aber mit diesem Teil habe ich gute Erfahrungen gemacht. (natürlich nur bei Tests, zum Glück noch nichts gestohlen)
    Für knapp 50 Euro plus einfache Pre Paid SIM Karte eigentlich unschlagbar.

    http://www.pearl.de/a-PX3511-5481.shtml

    Mit bestem Gruß,

    Ulrich
     
  16. rolf230

    rolf230 Aktives Mitglied

    662
    2. Oktober 2008
  17. goldhamme_rulez

    goldhamme_rulez Aktives Mitglied

    20. Juli 2004
    GPS Tracker an Dauerplus ?

    Hallo werte Gemeinde,


    Wer von Euch hat sich mit folgendem Aspekt schon einmal auseinander gesetzt?


    Der Akku von einem GPS-Tracker scheint ja bis zu einem Monat zu halten (z.B. gps-tracker-tk5000) und lässt sich recht leicht an's Bordnetz anschließen.

    Da ich den Kabelbaum gerade überhole, habe ich die Chance eine entsprechende Stromversorgung zu "integrieren".


    Falls Ihr ähnlich vorgegangen seid und einen solchen Tracker dauerhaft verbaut habt, hängt der Tracker am Dauerplus oder bekommt er nur Strom, wenn Wagen in Betrieb?


    Was sind Eure Erfahrungen / Ratschläge, insbesondere nach längerem Betrieb ? Gerne auch per PM

    Herzlichen Gruß + Dank,

    Oliver


    P.S.: Zur Klarstellung, ich bin nicht an Einbauorten interessiert ;) - die sind zwar endlich, aber ja geheim ;)
     
  18. CATI

    CATI Aktives Mitglied

    646
    6. März 2007
    Hallo Oliver,
    ich habe den Tracker am Dauerplus mit einer Steckverbindung (so kann ich das Ding auch an einem anderen Auto verwenden) verbaut. Das "Problem" ist nur die richtigen Einstellungen zu wählen. Bei Rückfragen kannst du dich melden und ich gebe dir meine Telefonnummer.
    Beste Grüße
    Carlo (mit dem roten 190'er Tretauto)
     
  19. hallolo

    hallolo zurück in D

    631
    25. Mai 2008
    Auch am Dauerplus, das Ding zieht sooo wenig Strom und kostet ja nichts mehr. Habe es deshalb fest verbaut.
     
  20. mdab

    mdab Mitglied

    12
    17. Oktober 2011
    Hallo TK 5000 Nutzer,

    bin gerade etwas irritiert, da mein Gerät bei reinem Akkubetrieb gerade mal 5 Tage funktioniert, ein Monat wäre super. Trotz Umprogrammierung konnte ich die Akkuhaltezeit nicht wirklich steigern. Was mache ich falsch und kann mir jemand von Euch helfen?

    Gruß Michael
     
Müller Classic Motors
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.